Hilfe bei schnellen lauf !

von tobe666, 04.11.04.

  1. tobe666

    tobe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #1
    Ich brauche Hilfe bei nem relativ schnellen Lauf. Er ist zwar nicht sehr komplex doch da ich noch nicht soooo lange klavier/keys spiele, weiss ich ned so ganz wie ich hier meine finger platzieren soll!

    Hier der Lauf : C AIS A G F E D C AIS A G F E D C AIS A

    Ich kanns es leider ned besser notieren aber der Lauf geht von oben nach unten / auf der Tastatur) ;)

    Hier wie es sich anhören sollte !

    Ach ja der lauf soll natürlich mit 1 Hand gespielt werden und wenn es noch jemanden weiter hilft, das sind ca 172 BPM 16-tel .

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

    mfg tobe
     
  2. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.11.04   #2
    Mit felchem Finger fängst du an? Mit welchem Finger kommst du hin?
     
  3. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.04   #3
    ah children.

    5 4 3 2 1 3 2 1 und dann wieder mit 4 weiter. aber ich müsste wissen wies weitergeht. evtl das letzte ais mitm 3. finger. das is bequemer.

    du musst halt schon recht flink mit den fingern sein, aber wenn du dir so ein schönes stück raussuchst, denk ich mal bist dus eh. übung wirst du so und so brauchen.

    da fällt mir noch ein:
    schau mal in den daumenübersatz-thread :D
    wenn dus verstehst, sollte es laut autor helfen
     
  4. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #4
    Hallo

    also danke schon einmal für den verweis auf den daumenthread, welchen ich komischer weise sofort verstanden habe ( liegt wohl daran dass ich früher ne gute lehrerin hatte :great: )

    Hier ist einmal das ganze solo. Auf grund des voreherigen gespielten muss ich bei c mit dem 1. Finger anfangen. Und dank des Daumenthreads bin ich nun draufgekommen wie ich es machen muss :)

    1 3 2 1 3 2 1 3 2 1 3 2 1 4 3 2 1

    Ich wechsel am ende sozusagen auf 4 finger, da ich auf dem letzten A mit dem ersten finger wieder sein sollte, da der lauf wieder weiter nach oben geht :rolleyes:
    Hier gehts wieder nach oben!
    C AIS A G F E D C AIS A G F E D C AIS A H CIS D...

    --> 1 3 2 1 3 2 1 3 2 1 3 2 1 4 3 2 1 2 3 4 ...

    Also danke dass du mir w eiter geholfen hasst
     
  5. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.04   #5
    kein problem. aber könntest du mir dann bitte sagen, wie das mit dem daumenübersatz jetz genau funzt?
     
  6. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #6
    nehmen wir z.b. ganz einfach

    c d e f g a h c d e f g a h
    1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2

    Man hat die möglichkeiten immer wo der 1. Finger wieder am zug ist den daumen entweder "unterhalb" der Handfläche nachzuziehen oder eben "überhalb".
    Eine bessere erklärung vielleicht: den daumen unter den fingern 2 3 4 hindurchziehen ist untersatz. Den daumen über den fingern 2 3 4 setzen.

    Unten drunter ist es der daumenuntersatz oben rüber der daumenübersatz.

    So hab ich es auf jedenfall verstanden. ka ob es richtig ist. Finde nur dass der übersatz etwas scheisse zum spielen ist ;)

    cu
     
  7. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.04   #7
    das hab ich auch zuerst gedacht (siehe daumenübersatz thread) aber irgendwie sind da manche anderer meinung.
    trotzdem danke

    und wie isses `beim tonleiter runterspielen?
     
  8. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #8
    das hab ich mich auch gefragt :D

    ich glaube da kann es mit der rechten hand keinen daumen übersatz geben.
     
  9. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.04   #9
    aber der autor meint es geht. kein plan wie.
     
  10. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #10
    komische welt ;)

    dann muss wohl meine obrige Erklärung falsch sein
     
  11. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 05.11.04   #11
    Anhand des Beispiels der H Dur- oder chromatischen Tonleiter in dem DaumenTread sollte das mit dem Daumenuebersatz doch geklaert sein. Die Bezeichnung ist einfach falsch gewaehlt. Was grossartig Neues ist der Uebersatz auch net. 3 wird nicht als Drehachse fuer den Daumen Untersatz benutzt sondern einfach weggezogen um dem Daumen Platz zu machen.Dadurch entfaellt auch die unergonomische Drehbewegung der Hand. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit passiert das im Prinzip automatisch.

    Den Lauf C AIS A G F E D C AIS A G F E D C AIS A setze ich ausgesprochen oft und gerne ein. Laesst sich sehr schnell spielen, allerdings fange ich beim B an !
    B A G F E D C B
    4 3 2 1 3 2 1
    Haengt man ein A davor klingts weniger Tonleitermaessig und der EInstieg ist leichter. Auch sehr bequem und schnell zu spielen wenn man ein
    F G A (1 2 3) jedesmal vorne dranhaengt
    Bei mir klingt das dann so (0.6Mb):
    http://home.arcor.de/richardon/lusolo.mp3
    Ich weiss net perfekt :-) Aber nebenher will ja auch noch der Fussbass betaetigt werden.
     
  12. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #12
    hui sehr gut, den lauf finde ich schon heftig schnell ;)
     
  13. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 07.11.04   #13
    sorry offtopic

    von welchem song ist das:o
     
  14. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.11.04   #14
    Lullaby of Birdland heißt das. Ist ein Jazz-Standard... :)
     
  15. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 07.11.04   #15
    ich meinte das auf de ersten post bezogen
     
  16. Ov3r Kill

    Ov3r Kill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    3.10.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.11.04   #16
    Das müsste Children of Bodom - Follow the reaper sein :)
     
  17. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #17
    jo, richtig
     
  18. Cosmo666

    Cosmo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.11.04   #18
    Das Lied ist von "Children of Bodom" welcher Song wieß ich net genau, war live jedenfalls geil :D
    Egal, ich hab auch noch ein Methode, die das ganze flüssiger klingen lässt.

    FolgendeS:
    C ais A G F E D C ais A G F E D C ais A
    5 4 4 3 2 1 2 1 4 4 3 2 1 2 1 2 1

    Vielleicht die eleganteste Art und Weise, aber so lassen sich die übergänge von ais zu A sehr weich spielen

    btw.: Janne Wirman (Autor des besagten Solos) hatte 9 Jahre Klavierausbildung hinter sich, als er sich an die keys setzte :) gibt mir immer wieder zu denken, der typ is nämlich unmenschlich, genau wie Alexi (der Gitarrist)
     
  19. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.11.04   #19
    sicher? bei alexi geb ich dir recht. vorallem weil er das alles komponiert. aber er? ganz nett. aber unmenschlich? da gibts ganz andere
     
  20. Cosmo666

    Cosmo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.11.04   #20
    mag sein, aber ich finde, der leistet schon eine ganze menge, wenn man überlegt, dass der mit alexi alles gleichzeitig zusammenspielt !
     
Die Seite wird geladen...

mapping