Hilfe beim Amp kauf

von Burntiger, 29.08.04.

  1. Burntiger

    Burntiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    29.08.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #1
    Hallo liebe musikanten

    ich habe ein riesen proplem ich will mir einen amp kaufen
    so weit zu gut er sollte 100 watt haben und da ich kein rockefeller bin höchtens 330 Euro kosten
    dafür sollte man doch was bekommen oder

    naja ich hab da was im auge nähmlich denn carlsbro100 glx oder den Fender Frontmann 212r
    dat prop is der fender wirkt besser weil zwei Boxen drei kanäler etc
    hat aber n paar böße bewertungen bekommen
    der carlsbro sieht bloß besser aus
    hat keine 2 boxen und 2 Kanäle
    und hab keine bewertungen gefunden
    und der mist is ich kann sie nirgends propespielen

    so nu hoff ich auf euer wissen leute

    ps
    wenn ich kohle hätte käm nur n marschal für mich in frage die sin aber sinnloß teuer :rock:
    danke jetzt schon für eure hilfe
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 29.08.04   #2
    1) Deutschkurs
    2) Suchfunktion
     
  3. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #3
    Marshalls sind eben nicht überteuert, aber wenn du die Kohle ned hast, kannst dir auch nen günstigen Amp nicht leisten, der über dein Budget geht.

    Egal - Carlsbro vergessen und für DIE Kohle nen Peavey Bandit und du hast 100 Watt.
     
  4. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #4
    Dubist aber hard trauf! :rolleyes:
     
  5. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 29.08.04   #5
    Schau dir mal die Line 6 Spider 2 Amps an ...
     
  6. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 31.08.04   #6
    du müstet shcon für knapp 400€ nen marshall mg 100 dfx kriegen...is ganz ok das teil...und hat 100watt :=)....kostet allerdings 400€ was dnan über deinem budget wäre..

    gruß philipp
     
  7. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.08.04   #7

    Hmmm, ich persönlich halte von DFXlern GARNICHTS.
    Da tendiere ich aufjedenfall zu nem Banditen.
    VIIIIIIIELL besserer Sound, und VIEL besseres preisleistungsverhältnis.

    Marshall machen/machten wirklich 100% Top Amps.
    Aber RÖHRENAMPS.
    Wenns um Transistorengeschichten geht, haben sie finde ich den kleineren Schwanz ;)
    Von daher sollte man sich dann beim Kauf nicht zu sehr von dem Namen inspirieren lassen, da der name Marshall für 1A Röhrentops, und Fullstacks steht, aber eher nicht für Solid State Amps.


    Zum Topic: Kauf dir wirklich nen Banditen. Den Carlsbro kannst verschiesen, das einzigste was der hat sind wohl die 100W, sonst aber garnichts.
    Von dem Fender hab ich noch nich viel gehört, aber wenn der auch nen SolidState ist, würde ich auch eher den Bandit kaufen.
     
  8. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #8
    Was soll des? Der BAndit ist dem klanglich eindeutig überlegen und kostet weniger. Was er an Effekten will, kann er sich ja mit der Zeit zusammenkaufen - externe sind sowieso besser.
     
  9. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 31.08.04   #9
    mal ne frage... warum mindestens 100 Watt?
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.08.04   #10
    Weil das sonst kein Männeramp ist.
     
  11. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #11
    stellt Binford auch Gitarrenverstärker her? :D
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 31.08.04   #12


    mehr power *hrrhrrhrr* ( stellt euch jetzt tims grunzendes geräusch vor )

    von den gewählten würd ich den fender nehmen. ich schließ mich aber auch dem vorschlag an sich nen peavey zu holen. die sind für ihr geld ganz passabel.
    ansonsten kauf dir für deine 330 euro nen gebrauchten alten marshall valvestate. dann haste nen guten sound. mal sehen ob ich bei ebay n paar schicke find, dann poste ich hier mal n paar links

    [edit]

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46656&item=3743730766&rd=1

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46656&item=3744807452&rd=1

    den find ich sogar sehr schick

    und der hat 2x12"
     
Die Seite wird geladen...

mapping