Hilfe beim Gitarrenkauf

von yamcanadian, 28.07.04.

  1. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 28.07.04   #1
    Tagchen zusammen :)
    Habe ein kleines "Problem" (Luxusproblem ;) ) und ich hoffe ich bin hier an der richtigen Adresse wo mir geholfen werden kann.
    Ich spiele seit zweieinhalb Jahren E-Gitarre, von vornherein mit Unterricht, allerdings war mein Lehrer so Typ "Ich spiel vor, du spielst nach" - mit vermitteln hatte er's nicht so, obwohl sein Spiel garnichtmal uebel war. Vor 4 Monaten habe ich dann mit Unterricht aufgehoert und fuer 2 Monate auch erstmal die Gitarre sein lassen, inzwischen spiele ich aber wieder und das zwischen 30 und 90 Minuten am Tag, also doch schon etwas regelmaessiger. Habe von letzten Weihnachten noch einen Gutschein fuer ne neue Gitarre, und so langsam denke ich auch ich bin mir sicher genug dass ich damit weitermachen wuerde, um mal ordentliches Equipment zu bekommen.
    Momentan spiele ich auf ner Pacifica (das drittbilligste Modell glaube ich) und nem 25W-Crate-Kruecken-Amp - das ist ganz nett, aber nicht wirklich das wahre.
    Ich wuerde dann meine alten Sachen wohl verticken (Was sind die wert so ca?) und parallel nen neuen Amp + neue Klampfe kaufen - bloss welche, und im welchen Verhaeltnis sollte ich Amp/Gitarre investieren? Ich denke ich hab so zwischen 700 und 900 Euro zur Verfuegung, zusaetzlich halt das Geld was ich aus dem Verkauf noch bekommen wuerde, kA wieviel das ist.
    Ich bin mir wirklich noch voellig unsicher was fuer eine Gitarre ich nehmen soll, spiele momentan Grunge/Punk, wuerde mir aber auch gerne Moeglichkeiten fuer z.b. Beatles aufhalten - laesst sich das unter einer Gitarre vereinbaren?
    Gleiches gilt fuer den Amp, habe keine Ahnung was man da nehmen sollte, bloss nen schoenen Verzerrer haette ich gerne dran, das billige Teil in meinem Alten verfuehrt geradezu zu Ohrhoehlenkrebs.
    Lieben Gruss
    yamcanadian :)
     
  2. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 28.07.04   #2
    Also damit ein Bisschen schön viel Geld übrigbleibt für die Gitarre, empfehl ich dir einfach mal den Roland Cube 30. Der ist superflexibel und kostet nicht viel. Hab ihn selber. Klingt echt 1a. Da du ja, denke ich eh vorerst nur zu Hause spielst, bringts auch nichts sich da jetzt nen Vollröhren Amp hinzustellen.
    Alternativ, wenn du ein Bisschen mehr Geld für den Amp übrig hast, guckstu nach Line 6.

    Ich an deiner Stelle, würd aber mehr Geld für die Gitarre ausgeben.

    Dann haste ja immer noch so um die 650 € für ne Gitarre, und da läßt sich ja nun was ordentliches mit kaufen, oder? :)
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 28.07.04   #3
    Line 6 Spider wär da evt das Richtige für dich...
    Gitarre: wenn du mit der Pacifica in puncto Bespielbarkeit zufrieden bist, kannst du ja auch eine teurere der Serie kaufen, die haben dann teilweise auch schon richtig gute Pick Ups.
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 28.07.04   #4
    Für Grunge/Punk würde ich Dir eine Fender Cyclone für 595,- Euro oder vielleicht auch eine Fender Jagstang Classic für 414,- Euro Empfehlen... Wer es nicht so extravagant mag ist sichlerlich mit klassischen Form der Strat bestens bedient... Fender Strat Fat Deluxe für 599,- Euro...

    Für die Beatles eignet sich hingegen nach meiner Meinung eher eine Epiphone by Gibson ES-335 DOT für 379,- Euro. Ibanez stellt zur Zeit im Semi Hollow Bereich sehr gute Gitarren für wenig Geld her: Ibanez AM-73 für 339,- Euro oder die Ibanez AS-83 für 429- Euro. Die Epiphone by Gibson Sheraton II für 499,- Euro ist auch nicht zu verachten ;)

    Man sollte aber grundsätzlich beachten, das man keine Gitarre oder eine Bauform einer Gitarre für eine Musikrichtung festlegen kann. Der Sound den Du spielst prägt letztendlich das gesamte Ergebnis was letztendlich der Consumer hört... ;)

    Für Grunge/Punk bzw. die Beatles eigent sich am besten einer der älteren Serien der Fender oder der Marshall Amps - Viellicht wirst Du ja hier im Flohmarkt oder auch bei eBay fündig... ;)
     
  5. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 28.07.04   #5
    Huhu,
    erstmal allerbesten Dank fuer die tolle Beratung hier, haette ich ja garnicht gedacht dass ich so schnell soviel Hilfe bekomme :)
    Ich habe bisher erst einmal auf einer Semi Hollow (das sind doch die mit nem Klangkoerper oder?) gespielt und war ehrlich gesagt nicht so richtig hin und weg - ne Strat die neulich mal in der Musikschule rumstand gefiel mir hingegen schon deutlich besser :))

    Wie ist das eigentlich mit dem Einkaufsort - wenn ihr mir ebay/Internet empfehlt, ist das ueberhaupt ratsam uebers Internet eine Gitarre zu kaufen/zu ersteigern? Es gibt ja Produkte die lassen sich gut ueber Versandhandel bestellen, aber ich hab wirklich keine Ahnung ob das fuer Gitarren ne gute Idee ist (weichen die Modelle voneinander ab sodass es Sinn machen wuerde sich vorher eine zu besehen?), hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? (Bzw wie ist der Shop von dem ihr hier alle verlinkt?)

    Oder soll ich lieber in den Musikladen laufen, wo ich zwar nicht wirklich gut beurteilen kann wie sie sind (ohne jmd der Ahnung hat, wuerde ich mir dann vllt einen mitnehmen) aber sie dafuer vorher sehe und auch gebrauchte kaufen kann bzw erstmal meinen alten Kram verticken kann?

    @den Roland Amp, ist der nicht im Grunde fuer Bass gedacht? (steht da zumindest)

    Vielen Dank nochmal, bin total positiv ueberrascht :)
     
  6. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.04   #6
    beste vorgehensweise für nen klampfenkauf (wenn man nicht viel erfahrung hat) ist imho, sich erstmal im netz schlau machen welche richtung denn für einen passen würde (wie du's hier getan hast), sich dann nen gitarrenladen suchen der ein paar dieser teile rumstehen hat, und dahin jemanden mitnehmen der ahnung von gitarren hat. und dann antesten. schauen, was gut in deiner hand liegt, was sich gut anfühlt, was halt passt. das is komisch zu beschreiben, bei meinen klampfen hats einfach beim anspielen "klick" gemacht, und ich wusste, das ist meine gitarre!
    aber vom gitarrenkauf übers netz würd ich abraten, weils in jeder baureihe auch schwarze schafe gibt, und man sie eben nicht anspielen kann vorher... außer bei den großen läden (thomann, musikproduktiv, weiß net obs bei musikservice auch so is), da kannst die bestellen und bei nichtgefallen innerhalb von 2 wochen zurückschicken (unentgeltlich).
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.07.04   #7
    schau dir auch mal die Ibanez RG und die Ibanez SA serie an, da sind auch gute Gitarren mit tollem Preis/Leistungsverhhätnis dabei!

    zum Kaufen:

    Wenn du im Laden kaufst, kriegst du sie meistens schon fertig eingestellt, du kannst denen sagen welche saitenstärke etc...
    das kriegst du im Internet halt nicht. Bei ebay würd ich gar nichts kaufen, da hab ich schon sehr schlechte erfahrungen mit gemacht!!!


    Amp kannst du im Internet ohne Probleme kaufen, hab meinen bei Musik-Service bestellt und der kam sehr schnell!! :great:
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.07.04   #8
    *zustimm* so wirds gemacht!

    Ich denke, wenn du schon ne weile spielst, wirst du das auch schon selber merken, welche Gitarre dir passt und welche nicht!
     
  9. JulianThies

    JulianThies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.04   #9
    Das beste Bundle (finde ich!!!):

    Ibanez RG370dx (379€) + Line 6 Spider II (379€)


    Gute Combo für alle Zwecke. Hol ich mir auch um Weihnachten rum... :)
     
  10. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.04   #10
    *zustimm* :great:
     
  11. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.07.04   #11
    Ibanez RG370dx (379€) + Line 6 Spider II (379€)

    Hm die Klampfe find ich bei Musik-Service nicht, aber egal :)
    Mein Problem ist dass ich jetzt zwar nen ungefaehren Ueberblick habe aber wenn ich dann in den Musikshop bei mir um die Ecke laufe haben die wieder ganz andere (wahrscheinlich auch aeltere) Serien und ich kann alles wieder vergessen - glaube der beste Grund fuer Gitarrenunterricht ist dass ich dann nen Lehrer zum mitlaufen hab =)
    gruss
     
  12. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.04   #12
    wie ich vor kurzem schonmal geschrieben habe .. sobald du dir eine gitarre gekauft hast willst du sofort wieder eine andere .. is nunmal so, is bei mir auch nicht anders von daher .. versuch ein moeglichst anständiges geraet zu bekommen :) die rg370dx ist dabei keine schlechte wahl :)

    trotzdem viel glück beim kauf ;)
     
  13. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 05.08.04   #13
    So mal wieder was neues <g>
    war heute im einzigen musikshop der stadt und werde da auch gleich wieder hinfahren...
    Im Grunde hatten die fuer ne mittlere Preisklasse (so bis 400, 500 Eier) nur sehr sehr wenig, einige ueberteuerte Squier Strats (bin ich denn bescheuert?), Pacificas (find ich schlecht bespielbar, kommt nicht in die Tuete) und eine Ibanez GSA ( http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GSA60_Gio.htm )
    - bloss statt wie bei musikservice fuer 225 dieses Mal fuer 300 Eier - glaube nicht dass das den Vorteil sie vorher anspielen zu koennen wert ist, zumal ich ja per legem 14 Tage Rueckgaberecht habe.
    Wie gross ist eigentlich der Unterschied zwischen solch einer GSA und der RG(X) die mir weiter oben empfohlen wurde, beziehungsweise in welchen Bereichen besteht ueberhaupt ein Unterschied? :)
    Gruss
     
  14. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.08.04   #14
    Die GSA hab ich, und bin wirklich sehr zufrieden damit; na klar hab schonmal auf ner echten Strat gespielt, das war was ganz anderes, aber die kostete ja auch über 17hundert DM.....
    An der GSA find ich z.B. den schmalen hals sehr vorteilhaft.
     
  15. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 05.08.04   #15
    Najo ne Strat bekommst fuer 450 Eier so um den Dreh - frag ich mich dann ob's das nicht doch wert waere <g>
    gruss
     
  16. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #16
    Ich empfehl die meine immoment Lieblingsgitarre bis 600 €

    YAMAHA PACIFICA 821 =)

    Ich liebe es
     
  17. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.08.04   #17
    die gsa steht hier neben mir.
    und ich habe so schnell nicht vor mir ne neue zu kaufen. (ausser jemand hat ne Gibson SG zu verschenken)
     
  18. M

    M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    31.12.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #18
    Was haltet ihr vonner schicken Fender Jazzmaster für 650€ aus mexico. Isse das geld wert. Ich bin ziemlich grosser fan vom neuen Incubus album auf dem mike ja acuh ne Jazzmaster spielt. Ich hab auch schon selber eine in der preisklasse angespielt klingt geil zur bespielbarkeit kann ich nix sagen.der hals wa so krumm wie die sau pinkelt das hat echt kein spass gemacht. Was denkt ihr? Is dat teil in ordnung.
     
  19. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.08.04   #19


    Ich würde nicht ne klampfe kaufen nur weil der auf dem album auch so eine spielt.
    Wenn du das willst, brauchst du gleich sein equipment, tausend euro teuere mixer etc.
    Ausser du bist Hendrix-fan :D Da kannst du dir ne Strat kaufen, Verstärker voll aufdrehen und du hast "Hendrix"-eqipment. das liegt u.a. daran das sie früher nicht so viel effekte nahmen/wollten, und das dort nicht so viel gemixt wurde. Heut ist das gaaaaanz anderst. Da braxuchst du erst fx für mehrere hundert piepen......
     
  20. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.08.04   #20
    Also die GSA hat durchaus Qualitaet und ist auch'n deutlicher Unterschied zu meiner Billig-Pacifica, hab ich das richtig verstanden? ;)
    gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping