Hilfe beim Tabben von Flageoletts gesucht!

von theCXT, 26.07.06.

  1. theCXT

    theCXT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #1
    Heyho,

    ich spiele zur Zeit Norwegian Wood von Victor Wooten. Ich habe aber festgestellt dass der Teil mit den Obertönen in keiner Tabulatur wirklich stimmt. ich selbst komme auch nicht weiter, da ich mit Flageolets tabben nicht wirklcih Erfahrung habe. Anbei hab ich in GP4 mal die klingende Notation aufgeschrieben, wäre cool wenn mir jemand verraten könnte wie das ganze mit Flageolets gespielt wird.

    Danke im Vorraus!

    MfG
     

    Anhänge:

  2. nicname

    nicname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    27.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.07.06   #2
    Hiho,
    ich weiß nicht genau was du willst: flageoletts (wie genau werden die geschrieben?) oder tapping. zum tapping "einfach" hammer on mit der rechten hand, z.b. mit dem daumen auf dem hals liegend (bei den punkten:p). für flageoletts würde ich die saite mit links greifen in den bünden die in den tabs stehen und mit dem zeigefinger der rechten hand (manche nehmen auch den daumen wie jaco) die oktave suchen. z.b. 12 bund greifen, 24 bund zeigefinger und dann mit dem mittel oder ring oder beiden finger zupfen. steve bailey zeigt das sehr schön im bass extrem video.
    ich hab mein bestes gegeben aber frag nach wenn du nicht zufrieden bist :D
     
  3. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.07.06   #3
    Er meinte tabben , nicht tappen...:rolleyes:
     
  4. theCXT

    theCXT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #4
    Richtig, ich meinte tabben :-)

    Und das mit den Flageolett-Tönen (so werden schreibt man die richtig): ich hab mal nen kurzen Ausschnitt aus nem Konzert gesehen, da spielt Vic die alle zwischen zweiten und fünften Bund. Er macht keine Tapping-Flageoletts... Gibt es keine Möglichkeit die Noten irgendwie Obertöne umzurechnen? Vielleicht mit nem Programm? Oder kann hier doch jemand gut nach Gehör tabben?
     
  5. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.07.06   #5
    Natürlich gibt es die Möglichkeit, Noten in Obertöne umzurechnen. Weil nämlich jeder konkrete "Teilungspunkt" einen ganz spezifischen Flageolet (darf afaik auch mit einem T, weil französisch) erzeugt, sonst könnte man ja nicht danach stimmen.
    Leider habe ich die Flageolet-Punkte für den Bass nicht in Noten.

    HA! Ich liebe das Board. Biddeschööön! (wieso hast Du eigentlich nicht selbst die SuFu bemüht?)

    https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/7071-bassharmonics.html?highlight=Bass+Flageolet
     
  6. theCXT

    theCXT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #6
    Vielen Dank! Damit müsstes funzen...

    Sorry, bin selten in Foren unterwegs... Die Suchfunktion hab ich schlichtweg vergessen :-)

    MfG
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.07.06   #7
    Any Time. So lange jemand noch keine fünfzig Postings hat, reagiere ich noch gelassen 8)
     
Die Seite wird geladen...

mapping