Hilfe! Cubase sx Cpu Last (ständige Aussetzter)

von tobias m?ller, 19.05.05.

  1. tobias m?ller

    tobias m?ller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #1
    hallo gemeinde,
    ich kann so mit dem Cubase SX nicht arbeiten!

    Meine Notebook DELL 3.06 Mhz Mobile. (Dazu M-Audio Firewire 410 Latenzeinstellung z.Z 512 )
    produziert ständig Aussetzter, sobald ich 2-3 Instrumente (z.B Battery und eine Comperssor, Pro 53, und noch ein Sample) abgespielt werden.

    Das kann doch irgendwie nicht sein. Die Prozessorleistung müsste dafür doch locker reichen. Ein Freund hat mit einem 1,8 Mhz DELL Notebook da keine Probleme. Auf meinem Notebook sind auch noch div. Grafikprogramme, Büroanwendungn,etc installiert. Virenscanner, Firewall und alle Programmen sind natürlich beim Musikmachen nicht aktiv.

    Wer kann mir helfen. Hat jemand eine Idee was da schief läuft.
    Grüße Tobi
     
  2. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #2
    wieviel RAM haste denn drinn? Würde drauf wetten dass es daran liegt. Bzw. dass du ein haufen andere Programme im Hintergrund laufen hast. (ICQ, Firewall, Virussoftware???? o.ä.)

    Ansonsten müssten die 3 Ghz wirklich locker ausreichen!
    greez
    Franz
     
  3. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #3
    hHbe 512 Mb Ram drin. Sonst laufen keine Programme im Hintergrund.
     
  4. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 19.05.05   #4
    was hast du für ein betriebssystem installiert?
    und bist du dir sicher das da nichts im hintergrund läuft (spyware, trojaner etc.)
     
  5. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #5
    Das Betriebsystem ist XP Home.
    Ich denke mal das ich keine Trojaner aufm Rechner habe. Lass oft einen Virusscan, etc drüberlaufen.
     
  6. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.05.05   #6
    Hallo ...

    Ich hatte das selbe Problem wie du und dachte erst, dass es der Arbeitsspeicher wäre, der war es aber nicht. Es lang an der Latenz der Karte - schau mal ob du bei den Einstellungen -> Geräte konfigurieren ... die Latenz weiter runterschrauben kannst bzw. welche Latenz da eingestellt is`... das Problem hat sich dann gelöst, als ich die Latenz geändert habe ...

    Hoffe, dass ich dir damit helfen konnte!
     
  7. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Latenz z.Z 512.

    Ich habe die Latenz auch schon mal erhöht, das hat aber auch nichts gebracht.
    Wies echt nicht mehr was ich machen kann.
    Vielleicht alles neu installieren?
     
  8. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.05.05   #8
    Latenz erhöht auf 512 ms?
     
  9. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #9
    Also ich habe die Latenz der Soundkarte auch schon mal schrittweise auf 768ms erhöht. Das hat aber auch nix gebracht.
    Wie gesagt die Soundkarte die eigentlich ganz gut ist, denke ich, müsste eine viel niederiger Latenz schaffen.
     
  10. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #10
    Ausserdem zeigt die Systemleistung im Taskmanager bei den Aussetztern kurzzeitig 100% CPU last an. Also liegt es vielleicht doch an der CPU Leistung, obwohl ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann. Wie können 3 Instrumente so eine CPU LaAst produzieren?
     
  11. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 19.05.05   #11
    Ist überhaupt der richtige Treiber in den Einstellungen angewählt?
    512ms erscheinen mir recht hoch.

    Poste mal genau welche Instrumente die Aussetzer hevorrufen...
     
  12. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.05.05   #12
    512 ms sind wirklich sehr sehr hoch. Ich besitze die M-Audio Delta Audiophile 2496 und hab` sie mit durchschnittlicher CPU-Auslastung auf 12,56 ms herunten, was ganz ordentlich funktioniert. Welche Treiber verwendest du? Sieh mal unter "Geräte konfiguieren" nach. Zu den M-Audio Karten gbit`s doch die jeweiligen Treiber, die man auch auswählen kann ...
     
  13. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #13
    Ich habe den dazugehörigen M-Audio Treiber installiert und auch in Cubase ausgewählt.
    Die 512ms erscheine mir auch sehr hoch aber mit weniger läufts noch schlechter.
    Die Aussetzter gibts eigentlich immer wenn mehrere Instrumente laufen.
    Z.B bei Div. Reaktor Plugins, Battery2, mini moog, oder auch der Cs80, etc.
    Soblad ein Compressor (VST Dynamics) oder ein ander Effekt Z.B Reverb, oder Hall dazu kommt wirds ganz schlimm.
     
  14. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.05.05   #14
    Das kann irgendwie nicht sein, dass es schlechter läuft sobald du die Latenz runterschraubst! Mach mal den Taskmanager auf und sieh nach was im Hintergrund so läuft ... Da kannst du dir genauer ansehen warum du so eine hohe CPU-Auslastung hast!
     
  15. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #15
    Das kann nicht sein... denke ich auch.
    Taskmanager prüfen > Alles schon gemacht da läuft sonst nix. Deswegen poste ich ja hier. Des nervt nur noch.
    Ich glaube ich installiere mir mal ein 2tes XP auf ne neue Partition der Platte. Und installiere darauf nur Cubase und plugins. Mir fällt sonst nix mehr ein.
    Oder hat sonst noch jemand eine Tipp?
     
  16. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #16
    hupps.
    habe die 512ms mit der Buffersize der Soundkarte4 verwechselt.

    Also nochmal:
    Buffersize Soundkarte - 512 Samples
    Eingangslatenz - 18,5
    Ausganbgslatenz - 20,3
     
  17. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 19.05.05   #17
    hm also guck erstmal noch mal unter msconfig nach was da alles so schönes mit windows zusammen startet und wenn da nix zu finden ist dann weiß ich auch nichts mehr außer neuinstallieren etc.
     
  18. tobias m?ller

    tobias m?ller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #18
    hab mal in die msconfig geschaut da startet so einige. was könnte ich da optimieren?
     
  19. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 19.05.05   #19
    wenn du willst kannst du davon mal ein screenshot machen und mir das bild schicken oder einfach mal ein paar prozesse die dir fragwürdig vorkommen mir per pm schicken!

    Musst auch mal gucken wie die dinger heißen und auf den Pfad rechts daneben! Da wirste halt Sachen wie dein Antivirus Porgramm wiederfinden! Musst halt suchen ob da was ist was du nicht kennst ;)
     
  20. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.05.05   #20
    Das muss noch nichtmal irgendwelcher "böser" Krempel sein. Auch Windows-eigene Dienste schlucken gerne mal zur Unzeit CPU-Power oder Raum auf den Systembussen. Auf einem Recording-System gehören alle solche Dienste, die nicht unmittelbar nötig sind, deaktiviert. Auch und erst recht natürlich Dienste, die immer wieder mal starten (Update-service etc...)

    Kandidaten, die mir spontan einfallen: Indexdienst, Vorschauerstellung, Systemwiederherstellung (automatisches Setzen der Punkte), etc. pp.
    Alles mehr oder weniger nützlich, aber während einer Session nur lästig.

    Bei so "wenig" Speicher könnte man übrigens auch auf die Idee kommen, dass evtl. die Auslagerungsdatei Ärger macht. Insbesondere, wenn sie auf derselben physikalischen Platte sitzt wie die Audiodaten... Besser auf eine zweite Platte damit, und die Größe fest (aber großzügig) einrichten.

    Und ggf. mal die Platte(n) defragmentieren: wenn der Rechner sich die Daten krümelchenweise zusammensuchen muss, wird das mit dem Echtzeit-Streaming nicht viel...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping