Hilfe!!! Engl/Mesa...und nun???

von albion, 24.01.06.

  1. albion

    albion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    MittenImPott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #1
    Hallo Leutz...

    ich bin auf der Suche nach einer geeigneten 4x12er, die meine derzeitige Konfiguration bis zum letzten ausreizt:

    Git: Jackson Kelly/S-Duncan Invader

    Pre-Amp: Engl E520
    Compressor: DBX 266xl
    Endstufe: Mesaboogie 50/50

    ... sollte zu Krach machen schon reichen... die Frage ist nur: WELCHE 4x12er MACHT SINN???!!!!

    Wie man sieht, steh ich eher auf´s volle Brett... highGain, aber bitte mehr Mittig als Pampig (der Duncan matscht schon genug)

    Die Laney-4x12er, welche ich für Testzwecke -für die bei EBAY erstandenen Teile- benutzt habe, hat´s fast zerissen... ich weiß, allet wat klappert is noch dran... aber NUR Laut solls ja bekanntlich auch nicht sein, da kann man´s günstiger als MESA haben...nich wahr???


    Wat tun, sprach Zeus...

    Bin auf eure Anregungen und Meinungen gespannt

    Gruß
    T.
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.01.06   #2
    Da hilft nur testen.

    Nimm dein gesamtes Equipment mit in den Laden deines vertrauens und teste dort sämtliche Boxen, erst dann kannst du entscheiden was dir geällt.
     
  3. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 24.01.06   #3
    ich würde mir an deiner stelle mal die boxen:

    hos seven t5 (schwören hier einige drauf)

    mesa boogie rectifier

    engl v30

    testen, die sind alle drei sehr gut und ich denke eine der boxen könnte deinen geschmack treffen. teste von der rectifier mal die kleine, rectidier traditional, die ist etwas direkter in der ansprache und da du eher auf mittigen sound stehst als auf viel bass fundament, dürfte das passen!

    wenn du alle drei getestet hast, kannste sie ja immernoch gebraucht kaufen!

    viele grüße

    kev
     
  4. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 25.01.06   #4
    Wieviel Geld hast du denn vor, auszugeben? Ich hätte vielleicht in 2-3 Wochen meine Engl Standard mit (gerade erst 1/2 Jahr "alten") Eminence Guitar Legend V12 anzubieten. Preisvorstellung könnte ich, wenn Interesse besteht, am Samstag genauer benennen - wird aber sicher unter 500€ liegen.
     
  5. endil

    endil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 25.01.06   #5
    ich hatte mal ne ähnliche Konstellation, Ibanez JEM an nem Peavey Rockmaster in ne Mesa 50/50 Endstufe, als Box habe ich ne Mesa Half&Half, das war ziemlich ordentlich, die Box ist gebaut wie ein T-72, imho nicht so geeignet für alles was sich so unter Classic Rock formulieren lässt (hatte da immer nen schönen Vergleich, der andre Gitarrist in meiner damaligen Band hatte ne Marshall Box und die eignen sich da besser, da "luftiger"), aber die Mesa ist präziser und hat deutlich mehr Baßschub aber ohne zu mulmen. Allerdings wiegt das Ding auch ca. 58 kg.........


    P.S: ich spiel die heute noch an meinem Savage 120 :twisted:
     
  6. albion

    albion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    MittenImPott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #6
    Vielen Dank erstmal für eure schnellen und vor allemernst gemeinten Antworten.

    Es wird bei mir wohl auf die Behringer ULTRASTACK Reihe oder FAME hinauslaufen, da man sich ja auch über stereobetrieb Gedanken macht...

    Ideen oder Anregungen dazu?!
     
  7. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 28.01.06   #7
    ja... lass es und kauf dir ne vernünftige box.... sorry, aber wer ne 2:50 Mesa hat, sollte keine Behringerbox dranhängen. Du schrobst was von matschen... das macht die Berhinger mit sicherheit !!!
     
  8. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #8
    du hast warscheinlich noch nie eine behringer box gehört, wenn du von "was vernünftigen" und "matschen" sprichst! hör dir doch erstmal eine an bevor du sowas erzählst. ich habe meine marshall 1960 verkauft und mir 2 behringer ultrastack boxen gekauft, und die stehen der marshall in NICHTS nach, eher im Gegenteil. Super verarbeitet, nach einer gewissen einspielzeit klar definierte höhen und echt einen gewaltigen bassschub. kann ich nur empfehlen, lies dir mal die reviews bei harmony central durch, die box hat nicht um sonst eine 8.5 erhalten.
     
  9. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 28.01.06   #9
    Is klar, aber wie gesagt Leute mit ner MEsa 50:50 die schon 30 Jahre spielen kaufen sich keine Behringer um das Rating auf 8,5 zu bringen... meistens läuft es so: "Ich brauch unbedingt ne 4x12er... die rult vielmehr als so ne kleine 2x12er... kein Geld... scheiße... ajo hier gibt es eine für 200 Euro... kauf ich mir..." So und wenn der Gitarrist, meist weniger erfahren... dann spielt stellt er fest... wow klingt geil... und gibt bei harmony central ne 10... ein Profi der sich sone Box NIE kauft gibt aber auch keine Ratings ab... dieser Wert 8,5 ist also nicht repräsentativ... genauso wie die beschissensten MultiFX Blechkröten gute Ratings bekommen... weil sie nur von Jüngeren/Unerfahreneren und weniger wohl Situierten gekauft werden... logisch oder...
    Und wenn eine Mesa ne 9,3 bekommt... wäre das unter diesen Leuten ne 14,0 :rolleyes: ;)
     
  10. the_moppi

    the_moppi Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 28.01.06   #10
    ich habe auch die behringer mit im proberaum stehen, und ich hab ja mene DIY.
    die behringer hat nen übelsten bassschub, aber is kein bissen durchsetzungsfähig! weil für bassschub is der basser verantwortlich! meine box hat weniger bass, aber dafür klingt sie im bandgemulme erste sahne und behringer wummert einfach nur! und da is der bass am top fast auf null!
    alleine klingt sie eben nicht so schlecht, aber nner band mit nem 2. gitarristen is das ding unbrauchbar!

    Mfg Marek
     
  11. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #11
    genau so isses....da posten leute die schon länger gitarre spielen als du überhaupt auf der welt bist. woher willst du wissen das "profis" so ne box "NIE" kaufen? keine ahnung aber viel davon...
     
  12. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 28.01.06   #12
    Komm geh lesen auf harmony central... was annähern fachliches wirste bei den 4x12ern von behringer nicht finden... und grad bei Mic-Abnahmen haste großen Spaß mit Behringern-Produkten, die sicherlich nicht generell schlecht sind aber low-cost und oftmals low-quality sind... für die 200 Tacken würd ich lieber in den Puff gehen :rolleyes:
     
  13. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 28.01.06   #13
    Immer schön sachlich bleiben ;-) - Im Gegensatz zu dir hat er seine Meinung begründet. Und wenn du mal schaust, auf wieviele unerfahrene User bei Harmony Central ein erfahrener kommt, der Vergleichswerte und ein geschultes Gehör hat, dann wirst du auch verstehen, dass die "Durchschnittsratings" nicht viel zu sagen haben.
     
  14. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 28.01.06   #14
    @turbo-d: ich möchte anmerken: Die Behringer Boxen sind laut ... so und sie halten halbwegs was aus, mehr lann man für 200 euro nicht erwarten. sonst würde sich ja jeder sowas kaufen oder? Siehs einfach ein, Engl oder Marshall oder Mesa oder was weiss ich boxen für 500 € und mehr sind einfach um einiges besser, weil viel hochwertigere Komponenten genutzt werden. Wenn dir die Behringer box gefällt: umso besser viel Geld gespart, aber dann pöbel doch bitte die Leute nicht an, die dürfen doch ihre Meinung auch sagen :)
     
  15. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #15
    ich habe niemanden angepöbelt, lest doch mal sein provokatives posting über meiner antwort. es ist schon klar das eine mesa oder engl box mit v30 speakern besser klingt, aber im direktvergleich mit einer marshall 1960 box war die behringer für mich die eindeutig bessere wahl, ich spiele seit mittlerweile 15 jahren gitarre und hatte schon unzählige amps und boxen, deswegen bin ich kein newbie der sich über ne billige 4x12er box freut weil geiler als 1x12 combo. ich bin kein behringer fan, nochweniger marshall fan, aber diese box kann meiner meinung nach mit der wesentlich teureren marshall mithalten, vor allem für high gain nu metal style ist sie meinem empfinden nach sogar besser geeignet, nicht so mittig und mehr bässe.
     
  16. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 28.01.06   #16
    alles klar, sry hab dne post nicht gelesen :)
    wenn du das so erklärst ist das ganz auch einzusehen
    MFG
     
  17. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 28.01.06   #17
    Overall Rating: 8
    I have been playing for 25 years-17 as a pro...

    Overall Rating: 3
    I've been playing for 10 years

    Overall Rating: 9
    Overall, I'm impressed with this cabinet. I've been playing for 21 years...

    Overall Rating: 3
    I've been playing for 20 years.

    Overall Rating: 10
    I have been playing for almost 6 years...

    Overall Rating: 10
    Ive been playing for seven years..

    ...


    nur mal ganz kurz zu dem thema das sich nur kinder die box kaufen und niemand ne ahnung davon hat ;) meistens ist es ja so das man im alter weise wird und auch bereit ist etwas gutes zu kaufen das günstig ist und sich auch mit behringer produkten auf die bühne traut.

    ich finde er sollte sich die box ruhig mal anhören und sie sich kaufen wenn er sie gut findet. dann kann er glücklich sein für wenig geld vielleicht was gutes zu bekommen.

    ciao

    kev
     
  18. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #18
    genau so isses, ich lasse mich schon lange nichtmehr von markennamen beeindrucken, es ist für einen grossen markenhersteller wie z.b. marshall angenehm von ihren erfolgen mit z.b. der jcm 800er reihe oder auch den früheren plexis zu profitieren, auch wenn die amps danach zum teil sehr dürftig waren und sind. aber für einen kleineren hersteller wird es schwer werden dass ein gutes produkt auch als gut anerkannt wird.
     
  19. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    529
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 28.01.06   #19
    ...ich hab doch schon mal erwähnt, dass ich eine prfessiomelle Band mit Behringer Boxen live gesehen habe und der Sound nicht schlecht war, oder?

    Matze
     
  20. xam

    xam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #20
    also, mal eine frage (nehmt das jetzt nicht persönlich): findet das außer mir sonst keiner kindisch?

    "behringer ist scheiße" - "behringer ist spitze"...bis man dann streitet...und das in vielen threads wo mal behringer erwähnt wird!

    möcht gleich mal klarstellen: ich zähle zur gruppe der "unerfahrenen" (spiel erst seit 5 jahren git.)
    behringer oder sonst ein low cost hersteller ist für mich nicht grundsätzlich schlecht...wie alle anderen firmen machen auch solche mal einen oder mehrere fehlgriffe mit ihren produkten. behringer hab ich schon öfters bei richtig bekannten bands gesehen. erst vor kurzem hab ich dark tranquility und chimaira gesehn und bei beiden bands hatten beide gitarristen den v-amp von behringer! sound war richtig geil in MEINEN ohren! ;) tja, und einem freund von mir hats gar nicht gefallen (spielt schon seit 10 jahren git.) und der 2. gitarrist von seiner band fand den sound wieder edel (spielt auch schon 11 jahre)!!!

    das sollte nur zeigen wie unterschiedlich das empfinden sein kann! also, wenn jemand die behringer box empfiehlt sollte der dem die box nicht gefällt das mehr oder weniger "schlucken" und einfach eine andere empfehlen.....man kommt ohnehin nicht am testen drumrum!!! man kann über verarbeitung, etc. diskutieren...aber über soundeigenschaften nur bedingt, da jeder mensch den sound anders empfindet!

    ich kann dir nur eines raten: kauf dir keine h&k warp x/t/7 box (die spielen zu basslastig), vergleiche das volumen der boxen die in frage kommen...je mehr volumen umso basslastiger...natürlich mit gleichen speakern! (stimmt nicht immer, aber ziemlich oft) an speakern könnt ich dir die v30 von celestion oder die eminence v12 empfehlen...die passen sicher! und probier vielleicht mal wie das ganze in der band klingt. hab selber lange herum gesucht nach einer passenden box und hab mir dann auch für eine nacht 3 boxen vom musikladen meines vertrauens gegen kaution ausleihen dürfen und in der band ausprobiert! vielleicht hast du auch irgendwie die möglichkeit!? bin dann bei einer engl bzw. randall hängen geblieben...hab mich aber dann doch zu einem eigenbau entschieden! :D

    also, wie immer: testen, testen, testen und sei nicht vor eingenommen sondern mach dir dein eigenes bild!

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping