Hilfe für die Auswahl der Felle für Fantrommeln

von Akkufritze, 09.04.17.

  1. Akkufritze

    Akkufritze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.17
    Zuletzt hier:
    25.04.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.04.17   #1
    Euch allen ein liebes Hallo,
    Ich bin kein Musiker, habe keine Ahnung von Drums und werde sicher nach Eurer Hilfe auch nicht weiter hier sein, trotzdem erhoffe ich mir von den Profis hier ein paar nützliche Tips.
    Wir sind ein Handballverein und ich möchte versuchen, unsere Fantrommeln wieder auf ein gewisses Niveau zu bringen.
    Nach meinem Laienverständnis, sollen die Felle in erster Linie robust sein, da sie nicht unbedingt pfleglich behandelt werden und in bestimmten Situationen schon ziemlich eingedroschen wird.
    Sicher wird so mancher die Nase rümpfen, aber wir sind nun mal keine Kapelle und dann kommt ja auch noch dazu, das kaum einer Geld ausgeben will.
    im Moment haben wir 3 Baßtrommeln, wenn man das so nennt, mit 22" und 2 Standtoms mit 16", die eventuell neu bespannt werden müssen.
    Es sind noch weitere Sachen vorhanden, aber die sehe ich erstmal untergeordnet, weil ich mich auf eine Standartgröße Fixieren will.
    Bitte kommt mir nicht mit Fachausdrücken, ich habe keine Ahnung und ich weiß auch nicht, ob jetzt ein oder zweilagig besser ist, ich möchte einfach eine nette Empfehlung in Richtung Prei-/Leistungsverhältnis.
    Desweiteren interessieren mich noch die entsprechenden Schläger, weil nicht wirklich mehr etwas gescheites vorhanden ist ausser reine Holzschläger, die sicher nicht das gelbe vom Ei sind.
    Vielleicht kann mir einfach jemand nett, mit ein paar Hinweisen unter die Arme greifen, gern auch mit Empfehlung, wo man sowas dann günstig erwerben kann.
    Gruß Akkufritze
     
  2. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    2.014
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    4.364
    Erstellt: 10.04.17   #2
    https://www.thomann.de/de/aquarian_22_performance_ii_clear_dot_b.htm Bei den 22ern würd ich dieses nehmen. Ist halt recht Günstig im Vergleich und bei Fan-Trommeln würd ich defintiv Doppellagig nehmen. Und da ihr die Dinger wahrscheinlich eh zudämpfen werdet, ist hier auch in erster Linie egal, ob n offener oder eher platter Sound generiert wird.

    https://www.thomann.de/de/evans_16_hydraulic_glasstom.htm
    https://www.thomann.de/de/remo_empcl16.htm

    Da sind diese beiden die entsprechenden Alternativen. Ich sehe zwar öfter Fantrommeln mit Pinstripe aber das Emperor ist praktisch das gleiche, nur nicht am Rand zusammengelklebt. Das Hydraulic von Evans ist relativ platt vom Klang her. Sollte beides für Fan-Trommeln ausreichen. Wenn die durchreißen, dann wird letztendlich doch etwas zu fest zugehauen.. dann wüsst ich auch nicht weier. Ob Kapelle oder nicht: Istrument bleibt instrument und beim Fangetrommle ist das ja gewissermaßen eine Zweckentfremdung... da hat man nie ne 100%ige Garantie, dass es auch dieser Belastung standhält aber ich denke mal ja.

    https://www.thomann.de/de/prod_AR_238240.htm die sollten euch mehr als dienlich sein ;) Mit dem Alustiel dürften die auch nicht gleich brechen wenn drauf los gepaukt wird.
     
  3. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.008
    Erstellt: 10.04.17   #3
    Hi Akkufritze, ich räume gerade meinen Übungsraum auf und hätte so verschiedene nagelneue Bassdrumfelle zu günstigen Konditionen abzugeben. Ich schick dir ne Nachricht übers Forum mit meiner Nummer.

    Viele Grüße, Nils
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Akkufritze

    Akkufritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.17
    Zuletzt hier:
    25.04.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.04.17   #4
    Warum gigt es denn doppellagige, ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, das auch einlagige sehr stabil sind, hat das rein etwas mit der Festigkeit oder Haltbarkeit zu tun?
    Nehmt mir die Fragen bitte nicht krumm, ich habe da nicht viel Ahnung, ich möchte mich einfach nur darum kümmern.
    Also es ist ja nicht so, das die Felle aller Nase lang reißen, Kraftsport machen wir auch nicht, aber sie werden halt sicher höher beaufschlagt als bei reiner Musik.
    Keine Ahnung, was das aussagt, sicher gut gemeint, aber bitte, das ich es auch verstehe ;)
    ich selber hatte mal eine 22" bei Ebay ersteigert und das Fell ist nach einem Jahr immer noch super, keine Ahnung, wieviel Lagen es hat, kann man das irgendwie erkennen?
    Es ist nicht durchsichtig, hat aber auch keinen Aufdruck.

    Das ist eine nette Geste und ich werde mich melden.

    Erstmal lieben Dank den Beiden, das man sich meiner unwissenden Person angenommen hat.
    Gruß Akkufritze
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.04.17 ---
    Achja, mal noch eine Frage, passen die Felle immer oder gibt es da noch Feinunterschiede an den Rändern oder so?
    Ich hatte mal gemessen, haben 50,55,60 cm Trommeln, bzw. Felle, das sollten dann sicher 22,24,26" sein und immer passen?
    Leider haben wir ein 24" Fell rumliegen und dafür eine 26" Pauke ohne Fell :(
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.04.17 ---
    Sorry, es sollte oben 55,60,65 cm heissen
     
  5. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    2.014
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    4.364
    Erstellt: 11.04.17   #5
    Das hat vor allem mit dem Klang zu tun. Haltbarer sind die schon, zwei Lagen Je 7mil dicke gegenüber einem einlagigen mit 14 mil dicke (ist allerdings bei Einlagigen Fellen nicht die Regel) macht keinen echten Unterschied. Die Felle sind in der Regel nicht verklebt, die liegen mehr oder weniger aufeinander - natürlich sehr sehr feste. Dadurch dämpfen die sich minimal selbst ab gegenüber einlagigen, das heißt aber nicht, dass die nicht auch nachhallen.

    Pinstripe und Emperor sind Felltypen der Marke Remo. Pinstripe und Emperor sind im Grunde bauglieiche Doppellagige Felle. Der Unterschied ist, dass die Pinstripe am Rande bis zu einer schwarzen Linie auf dem Fell verklebt sind. Dadurch wird der Klang etwas stäreker abgedämpft als bei den etwas offeneren Emperor.

    In der Regel nicht. Recht alte Trommeln sind aber in der Tat minimal größer im Durchmesser, weshalb da "moderne" Felle nicht drauf passen. Dafür gibt es aber seit einiger Zeit wieder Vintage Serien diverser Hersteller, die einen minimal größeren Durchmesser haben. Befindet sich aber alles im 2 bis 3 mm Bereich. Im Grunde kannst du auch auf 30 Jahre alte Trommeln die heutigen Felle drauf packen. Wichtig ist nur , dass auf ein 22" Trömmelchen auch ein 22 " Fell aufgezogen wird. Geht ja schlecht anders ^^.

    Bei den Zöllen ist das ja recht einfach. 1" = 2,54 cm. 50,8 cm Durchmesser sind also 20"
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Akkufritze

    Akkufritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.17
    Zuletzt hier:
    25.04.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.04.17   #6
    Ich bedanke mich nochmals herzlich für die Hilfe, werde demnächst erstmal sichten, was überhaupt vorhanden ist und bei Bedarf weider ein bissel nerven.
    Ansonsten viel Paß beim musizieren.
    Gruß Akkufritze
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    9.881
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.827
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 11.04.17   #7
    In eurem Fall würde ich auch mal welche mit sog. Dots (aufgeklebten Punkten in der Fellmitte) probieren. Die sind relativ günstig und auf der Aufschlagfläche auch recht robust.

    Bei Remo heißen sie CS (controlled Sound).


    Remo 22" CS Clear Bass Drum
    [​IMG]


    Für die große Trommel würde ich einen Schlägel mit festem Filzkopf nehmen. Der macht einen satten Sound und schont das Fell. Mit reinen Holzköpfen :D hat man bald unschöne Dellen im Fell.

    [​IMG]
     
  8. Akkufritze

    Akkufritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.17
    Zuletzt hier:
    25.04.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.04.17   #8
  9. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    2.014
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    4.364
    Erstellt: 11.04.17   #9
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    9.881
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.827
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 11.04.17   #10
Die Seite wird geladen...

mapping