Hilfe für Rock Top Teil Entscheidung gesucht

von Punka, 08.03.08.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 08.03.08   #1
    Hi, könntet ihr mir ein bisschen Input zu diesen drei Topteilen geben? Sie sollen eine 4x10 Box betreiben und Musikrichtung ist Rock, welches bietet sich da am ehesten an? Kompressor wär mir lieb, Zerre läuft eh über nen Pedal.

    https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_backline_600.htm
    https://www.thomann.de/de/laney_rb9_richter_bass.htm
    https://www.thomann.de/de/ashdown_mag_300h.htm

    Das Laney find ich eigentlich sehr interessant, da es einen Kompressor und diese coole Mid Regelung hat. Allerdings kann ich mit der Marke so rein gar nix verbinden, darum steh ich da etwas im Dunkeln. GK und Ashdown sind ja renomierte Rocker Marken.

    Also ... welches wär am "besten" und warum? :)
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 08.03.08   #2
    Testen. Für deine Zwecke sind die sicher alle geeignet, ABER ich vermute mal, die klingen alle unterschiedlich - da musst du schon in einen Laden und mal antesten, was dir klanglich zusagt. Wir können dir dabei nicht helfen... :p;)
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 08.03.08   #3
    Laney war das schon, als es Ashdown noch gar nicht gab. In den 80-ern hat Laney versucht, den Sound von Trace Elliot zu kopieren, die waren ja damals recht erfolgreich. Irgendwann war TE dann weg vom Fenster und einige der Entwickler haben dann Ashdown gegründet. Laney hat derweil immer weiter gemacht...
     
  4. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Wer spielt denn Laney? Mit GK verbinde ich ja immer Duff McKagan und mit Ashdown Nate von den Foos ... nur bei Laney ist der Platz noch frei. :D
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 08.03.08   #5
    Hallo Punka,

    Cadfael spielt Laney RB7! :D

    Ich würde mir keinen GK (Backline) mehr kaufen.
    Ich hatte viel zuviel Ärger damit. Der Sound gefällt mir sehr gut (besser als der des Laney), aber was nutzt das, wenn die Kiste total unzuverlässig ist? Ich hatte zumindest genug Probleme damit. Auch nach dem ersten und zweiten Reparaturversuch - und auch nach dem Austausch.
    Mag sein, dass andere mehr Glück haben mit GK! Es gibt wohl keine Marke bei der es nicht mal zu Ausrutschern oder Fertigungsproblemen kommt; und wenn es einen erwischt erwischt es einen eben.

    Der Laney klingt einiges drahtiger, nicht so wuchtig von unten.

    Gruß
    Andreas
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 08.03.08   #6
    Naja, Gegenfrage: Wer spielt denn Backline? Kein Profi greift doch bei GK zur Billigserie. Aber mich hat´s auch nie so interessiert, wer welche Gerätschaften einsetzt - eher was damit gespielt wird! Die Liste der Laney-Gitarristen ist aber sicher länger, als die der Laney-Bassisten. Du kannst ja mal die Artists and Endorser Liste bei Laney durchsehen, vielleicht findest Du den einen oder anderen Bassmann....

    Ansonsten gilt: Probieren geht über studieren! Über alle genannten Produkte habe ich viel Gutes und viel Schlechtes gelesen. Ich hatte mal eine zeitlang einen Laney und fand das Teil ziemlich gut, heute würde ich wahrscheinlich zu Ashdown tendieren - aber trotzdem vorher ausgiebig testen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping