Hilfe!!! keine Stimme

von Eike H., 12.11.07.

  1. Eike H.

    Eike H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.11.07   #1
    Moin,
    ich hab ein großes Problem: Ich kann und darf seit gestern nicht mehr reden weder singen, da meine Stimmbänder stark angeschwollen sind und dahinter Wasser ist! Ich muss Samstag spielen!!! Wie lange dauert es denn in etwa bis ich wieder sicher singen kann?
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Oh weia, DAS hört sich nicht gut an ! Ob Du bis Samstag fit bist, kann Dir hier niemand beantworten, wir sind keine Hellseher.
    Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall und unbedingt Stimmruhe einhalten - es sind ja doch noch ein paar Tage hin .... und die Stimmbänder könnten sich bis Samstag erholen, wenn Du sie in Ruhe lässt, viel Flüssigkeit zu Dir nimmst, nicht rauchst....
    zur Not hilft - vorübergehend zum Abschwellen - Cortison, das kann Dir aber nur Dein HNO verschreiben. Ich hab in so einem Akutfall von meinem HNO Rheumatabletten verschrieben bekommen
    (Diclofenac), die schwellen halt auch die Stimmbänder ab. Aber das kann, wie gesagt, nur ein Arzt entscheiden und die Stimme kann trotzdem noch wochenlang anfällig bleiben....
    alles Gute !
    Bell
     
  3. Eike H.

    Eike H. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Cortison wollte mir der Artzt nicht verschreiben, er sagte wenn ich ein Star wäre, der hohe Summen zahlen muss wenn er nicht auftritt, würde er es machen, es ist nur extrem Ungesund/Schädlich für die Stimmbänder. So lange kann das ja aber nicht dauern, hoff ich jedefalls!
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 12.11.07   #4
    Nun ja.... Cortison hat einen schlechten Ruf, was wohl daran liegt, dass frühere Cortisonpräparate z.T. viel zu hoch dosiert waren und entsprechende Nebenwirkungen hatten. Die heutigen Cortisonpräparate sind mit den früheren nicht zu vergleichen. Cortison ist auch nicht schädlich, vor allem wenn man es nur kurz einnimmt. Es wirkt halt lokal abschwellend. Mein HNO hat es mir auch schon einmal verschrieben, weil ich ein wichtiges und gut bezahltes Konzert nicht sausen lassen wollte. Ich bin zwar nicht berühmt, singe aber beruflich, da machen die schon mal eine Ausnahme.
    Aber wenn Dein Arzt es Dir nicht verschreiben will, kann man nix machen.
    Dann auf jeden Fall: Mund halten !!
    schöne Grüße
    Bell
    EDIT: Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, als wollte ich bedenkenlos die Einnahme von Arzneimitteln propagieren.... das ist ganz bestimmt nicht so ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping