HILFE: ~~~ Kirchentonarten Erkennen ~~~

von GirlRocksOn, 23.10.04.

  1. GirlRocksOn

    GirlRocksOn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    23.10.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #1
    Hallo,

    meine frage ist:
    Wie erkenne ich Kirchentonarten.
    Ich schreibe nächste Woche eine Musik-Klausur (Hauptfach)
    und ich weiss nicht wie man das macht?
    Kann mir das bitte bite jemand erklären??
    Oder hat jemand einen Link??

    Ich weiss mal den Anfang:
    1. Ambitus (Tonumfang) bestimmen
    2. Finals (Schlusston) bestimmen
    3. Gibt es Vorzeichen?

    Aber das wars auch schon.
    Die Klausur wird folgenermaßen ablaufen.
    Wir bekommen mehrere Liedausschnitte und wir müssen dann bestimmen was es ist:
    mixolydisch...phyrigisch, hipophrygisch usw....


    HILFE!!!!

    Danke schonmal im vorraus für eure hilfe
    nina
     
  2. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.10.04   #2
    Hallo nina,

    gib doch einfach bei Google das Stichwort "Kirchentonarten" ein, dann bekommst Du eine Menge Links, z. B. den:

    http://www.musiklehre.at/9_012.htm

    Gruß,
    Gitta
     
  3. eulenspiegel

    eulenspiegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Na ich bin wohl etwas spät dran. Die Klausur dürfte gelaufen sein. Aber was meinst du mit erkennen. Wie sie aussehen, was sie unterscheidet oder wie sie sich anhören?
     
  4. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Da scheint wohl eine nich ganz bei der Sache gewesen zu sein ;) .
     
  5. mausi_1994

    mausi_1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.09
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.09   #5
    hej

    also es ist ganz einfach

    du schaust dir einmal die vorzeichen von dem lied an und dann schaust du auf den letzten ton.

    also z.B das stück ist in f-dur geschrieben und der letzte ton ist ein g. Dann ist es dorisch weil g in f-dur auf der 2 suffe steht und das ist dorisch

    wir haben es auch in muski durch gemacht und bekommen es zur schularbeit
     
Die Seite wird geladen...