Hilfe!!! Kratzer in ner Paula

von Nilas, 19.04.04.

  1. Nilas

    Nilas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #1
    moin!

    ich hab mir eben die rückseite meiner paula angeguckt und habe bemerkt, dass kleine kratzer im lack auf der rückseite sind (von der Gürtelschnalle).
    wisst ihr, wie ich die schonend weg bekomme?

    vielen dank!!!
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.04.04   #2
    kratzer von der gürtelschnalle bekommt man eigentlich garnicht weg. beim nächsten mal beim gitarre spielen taschentuch um die schnalle wickeln....


    aber du kannst es ja mal mit politur versuchen, erwart aber nicht dass du die rausbekommst.....
     
  3. Nilas

    Nilas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #3
    jo danke!

    ab jetzt pack ich den pulli immer zwischen gitarre und gürtelschnalle. die gitarre is ja auch viel zu schade für kratzer.
     
  4. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.04.04   #4
    Kratzer sind zwar nicht schön, aber das Intrument wird doch nunmal gespielt und wenn man es häufiger tut entstehen auch leichte Spuren hinten. Ganz normal. Auch mit Pulli dazwischen oder Tempo ect. wird es auf kurz oder lang passieren. Wenn man oft Live spielt und sich viel bewegt sowieso.
    Auch z.B eine 2000.-EUR-Gitarre ist dazu da gespielt zu werden und will auch nicht mit Samthandschuhen angefasst werden. Pfleglichst behandel ist klar, aber sich sorgen machen weil man hinten Gebrauchsspuren leicht sieht ist in meinen Augen etwas übertrieben und schränkt einen nur ein.

    Nur meine Meinung.
     
  5. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.04.04   #5
    Ge Kratzer sind doch nichts. Ob die Gitarre jetzt einen Kratzer mehr oder weniger hat ist doch egal. Sie ist da um zu spielen und nicht um sie jede 2te minute zu putzen und darauf Acht zu geben. Natürlich sollte man jetzt nicht irgendwie damit rumwerfen oder so (lol), aber einige Kratzer sind normal. Schon mal die Gitarre von Yngwie Malmsteen gesehen? Bei ihm ist der Lack schon abgebröckelt und man sieht das Holz, trotzdem spielt er bei jedem Auftritt damit weil sie einfach gut klingt ;)
     
  6. Picking_steve

    Picking_steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #6
    Hello,
    tja ich weiß, bei jedem neuen Kratzer fängt man immer fast an zu weinen. Aber wie meine Vorredner schon richtig erkannt haben, eine Gitarre ist zum spielen da. Schau die dir alten verschrammelten Klampfen der Könner mal richtig an.
    Viele benutzen die ein und dieselbe Gitarre schon seit Jahrzehnten.
    Neulich sah ich in E-Bay eine Gibson, die künstlich veraltet wurde, mit Lackabschabungen etc. Die sah echt abgefuckt aus und ging für über 3.500 Euro an den Käufer. Nehm es nicht so tragisch.
    Aber ich gebe meine CPX15 auch immer noch mal einen Kuß, bevor ich ins Bett gehe.
    Gruß STeve
     
  7. FcKw

    FcKw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #7
    Ich denke, damit bekommt jede Gitarre doch erst ihren individuellen Charakter im Aussehen.

    FcKw (*der sich natürlich auch geärgert hat als seine Strat den ersten Kratzer ab bekam*)
     
  8. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 19.04.04   #8
    Die ersten Kratzer tuen immer weh....
     
  9. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.04.04   #9
    Stimmt schon, aber so ist das Leben!
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 19.04.04   #10
    die tun oft noch ein zweites mal weh wenn man das Instrument später irgendwann veräußern möchte :(
     
  11. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 19.04.04   #11
    hinten auf der gitarre stören mich kratzer am wenigsten - und die anderen seiten kriegen sie nunmal auch irgendwann ab.

    als ich den SRV-nachbau auf der messe gesehen habe, habe ich das wort kratzer für meine instrument sowieso neu definiert.
     
  12. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.04.04   #12
    Jepp, die hab ich auch gesehen! Zuerst sagte ich zu meinem Kumpel "Boah, die hat aber schon en paar Jahre auf dem Buckel!" Dann hat er mich darauf aufmerksam gemacht, daß es eine nigel nagel neue Gitta ist... :eek: :o
     
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 20.04.04   #13
    Get over it! Auch ne Paula ist nur ein Instrument und ist zum spielen da.
    Und ich habe noch kaum eine Gitta gesehen die keine Kratzer oder dellen auf der Rueckseite hatte.
    Denk mal an die KH-2 Relic! ;)
     
  14. Hiob

    Hiob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #14
    Welche von seinen über 200(!!) Strats meinst du denn???? :D
     
  15. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.04.04   #15
    was stellt ihr euch immer so an mit den kratzern, ich denke ihr seid alle so vintagegeil :D

    ok, wenn man die gitarre erst vielleicht 2wochen hat und dann schon welche drin sind find ich es auch ärgerlich aber nach ein paar monaten ist das doch nicht mehr schlimm.
     
  16. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.04.04   #16
    Gebrauchsspuren, abgewetzter Hals, abgeplatzter Lack, Risse im Lack, vergilbte PUs und Pickguards finde ich ja auch klasse, aber wer mit einer Gürtelschnalle Gitarre spielt ist selber Schuld, das ist schon fast unsachgemäße Handhabung. :D
     
  17. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #17
    Najo Kratzer tun immer weh wie schon gesagt=)
    Ich war auch geschockt als ich an meiner Drehleier(1900€ Instrument...) die ersten Gurtspuren bemerkte (Meine Konzertgitarre hat mittlerweile mindestens 5 Dellen und mehrere Kratze...Aber ich hab sie halt liebgewonnen(und genug arbeit mit Einstellung(Saitenlage,etc) verbraten als dass ich mir eine neue kaufen würde *hehe*) )
    Viel schlimmer sind schäden die sich auf die Spielbarkeit auswirken... :eek:
     
  18. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.04.04   #18
    Bei einigen von Malmsteens Strats ist sogar das Fretboard abgespielt....
    Aber das ist eben das geile an denen.Man kann sie ewig weiterspielen(eine Anschaffung fürs Leben).Für solche Schätzchen zahlen viele einen hohen Betrag,wenn sie Technisch voll ok sind.Ein Bekannter von mir hat Kippen auf seiner Strat ausgedrückt und die dann für viel Geld verhöckert ^^
     
  19. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.04.04   #19
    du meinst damit aber nicht seine scalloped Strats, oder? :D

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.04.04   #20
    doch,er hat nur Scallopped Strats.Das ist bei seiner von 1956(eine seiner ältesten)auch so der Fall.(hat er im Video gespielt)

    Naja,allerdings ist das ja nur die Oberfläsche.Aber das passiert eben (auch bei Scalloped Strats) ,wenn die Bünde mit den Jahren runtergespielt sind...
     
Die Seite wird geladen...

mapping