Hilfe meine d Saite hat keinen Druck mehr...

von Esche_Bazzer, 22.11.05.

  1. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #1
    Servus,
    brauch hilfe von euch.
    meine d-Saite klingt bei Standart tuning stink normal,
    jedoch bei low b tuning ( iss dann a) hat se einfach keen Druck mehr,
    der Sound hört sich absolut beschissen an.
    Klingt ohne Druck bzw. Bass schon regelrecht verfälscht.
    Ich hab schon durch Einstellungen an der Bridge und am Hals,
    letztendlich den Böckchen versucht das Problem zu beheben.

    WILL EINFACH NET KLAPPEN!

    Was nun?

    Spinnt mein Tonabnehmer,
    liegts doch am Hals,
    oder bild ich mir das alles nur ein oder
    hat etwa mein Lautsprecher Probleme mit der gewissen
    Frequenz???

    Leutz helft mir, ich bin verzweifelt.
    Will schon garnemmer spielen weils so scheiße klingt....... :-(

    So ein DRECK!!!!
     
  2. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #2
    öhm du stimmst um 5halbtöne runter?
    quasi die tieferen 4 saiten eines 5-Saiters?
    wundert mich nicht, dass das scheiße klingt... kleben die Saiten da nicht schon am Griffbrett?

    entweder du kaufst dir nen 5 Saiter oder du guggst mal hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95067
     
  3. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #3
    Joh, n 4-Saiter
    nee, dat Ding klingt sehr gut,
    ich spiel ja auch nur für einige Sachen low b.

    Die Saiten kleben nich am Griffbrett ;-D .
    Dafür "schweben" sie bei normalem tuning *g*.
    Ich denk es ist auch gewöhnungssache.

    Diese verstimmung der einen Saite
    is mir erst vor 2 Wochen aufgefallen.

    Wenn ich mit Overdrive oder
    Distortion spiele dann fällts auch nemmer auf.

    Meinen Sattel umpfeilen zu lassen will
    ich aber möglichst umgehen.
     
  4. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 23.11.05   #4
    feilen. Bitte. Das kommt von der Feile.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.05   #5
    Schwer zu sagen. Vielleicht probierst du es mal mit dickeren Saiten, waelche stärken spielst du denn im Moment?
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.11.05   #6
    Um was für einen Bass handelt es sich überhaupt? Die 1. schlechte Nachricht ist ja schonmal, daß nicht jeder Viersaiter bis H 'runter gut klingen will.

    Die 2. schlechte Nachricht ist, daß Normal-E, dropped D und sogar dropped B mit einundderselben Saite plausibel hinzukriegen wohl nur in recht seltenen Ausnahmefällen hinzukriegen sein dürfte. Und jenachdem muß dann doch der Fachmann mit der Feile 'ran.

    Auch unter spieltechnischen Gesichtspunkten würde ich mal überlegen, was wirklich sinnvollerweise zu brauchen ist. Ich hab' z.B. früher mal alles einen Ganzton 'runtergestimmt (DGCF statt EADG), und das auch so durchweg beibehalten, dann hat man den Bass als transponierendes Instrument (C → B) wie so einiges an Bläsern :cool: Oder Quintstimmung (CGDA) ist auch nicht zu verachten, verlangt aber spieltechnisches Umdenken, macht einiges schwerer, eröffnet aber auch interessante Möglichkeiten. Aber immer noch besser als HADG, da geht einem doch echt alles flöten! :(
     
  7. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #7
    ich hab das jetzt als HEAD stimmung verstanden?
     
  8. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #8
    es handelt sich um einen Esh-Stinger.

    Also an sich ist ja die HEAD Stimmung nicht das Problem,
    halt nur diese blöde A-Saite.
    Sie klingt etwas seltsam wenn ich sie leer anschlage,
    wenn ich n Bund drück iss Bass da.
    Liegt aber auch net am Sattel, die Saite sitzt gut.
    Kann ja nur noch am PU liegen. ( ? )
     
  9. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #9
    @ The Dude

    Ich spiel n medium Satz von Warwick (45 -105 longscale)

    (bin mir aber grad net sicher, guck nach und korrigiers wenns net stimmt)
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 24.11.05   #10
    Erst war es die D-Saite, jetzt isses die "A"?

    Du kannst normalerweise nicht einfach alle Saiten 5 Halbtöne runterstimmen. Die Saitenspannung stimmt so nicht und Du hast eine zu flache Saitenlage.

    Du könntest den Bass permanent aug HEAD umstimmen, dazu die passenden 5er Saiten draufmachen und die G-Saite weglassen. Dann kannst Du aber nicht mehr hochstimmen.

    Alternative: 5-Saiter kaufen oder dropped D spielen.
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.11.05   #11
    5 Halbtöne runter ist schon ein Wort. Mit Standard-Saiten (45-105 kann man denke ich als Standard bezeichnen) ist das eigentlich kaum möglich, ohne dass es irgendwo Probleme gibt.
    Du könntest versuchen dickere Saiten aufzuziehen (diese hier z.B. oder diese) aber in deinem Fall wäre vielleicht ein 5-Saiter-Satz ohne G-Saite, also so wie es Uwe B. schnon vorgeschlagen hat, die bessere Lösung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping