hilfe, PU defekt?

von Domo, 28.02.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.02.04   #1
    mein Neck-PU hat gerade >auf wundersame weise< den geist aufgegeben. Ich weiß nicht wann genau er aufgehört hat zu funktionieren, da ich immer den schalter in der mittelposition hatte. Als ich den Schalter in die Neck-Poition geworfen habe -> NIX! kein einziger ton. in der mittelstellung hatte ich also praktisch nur den bridge-pu gehört. naja, hab sofort den rahmen abgemacht, am pu gewackelt, dagegen gepustet, ausgebaut, eingebaut, half nix. was kann ich tun? ist er nun kapoat oder irgendwas anderes kaputt? :? hilfe, was soll ich ohne jazz und funk machen? :evil:
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.02.04   #2
    lol ... ohne jazz und funk ...

    Hast du die Lötstellen geprüft ?
    Mit dem Schraubenzieher gegengetippt ?
    Schalter überprüft ?
     
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.02.04   #3
    alles gemacht, nichts verdächtiges entdeckt :(
     
  4. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.02.04   #4
    Haste noch garantie drauf und sind dein eltern nochmal willig nach kölle zu fahren ?
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.02.04   #5
    weder noch :?

    nja... muss wohl ein neuer pu her... oder hat jemand noch ne idee?
     
  6. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.02.04   #6
    huch, zauber zauber, jetzt geht er wieder- allerdings nur total leise und nur im distortionkanal meines preamps - und da hört man dann nur clean.

    was ist da nur los?:er_what:
     
  7. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 28.02.04   #7
    Schau mal ob ihrgendwo ne Kalte Lötstelle ist oder z.b. ein Lötzin Tropfen vom Wahl Schlater Anschluss Pin bis zu dessen Gehäuse gelaufen ist, und so der ne Masse verbindung entstanden ist.
     
  8. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.02.04   #8
    er funktioniert wieder!
    ich habe heute die folie der elektronikfack-abdeckung abgezogen (hatte die immer noch drauf) und plötzlich prasselt es im lautsprecher (elektrostatische aufladung?) und plötzlich geht der PU wieder :D

    was war da bloß los?:er_what:
     
  9. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.02.04   #9
    ich tippe auf nen fehler in der masse wenn du sagst das er im dist kanal ging kenn ich nämlich auch...
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 20.03.04   #10
    Hallöle, ich bin der Neue ;)

    Ich wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen, denn ich hab ein ähnliches Problem. Habe in meine strat mit vorher SSS bestückung einen Humbucker (SD Invader) eingebaut. Nach dem anschließen stellt sich heraus: Das Ding ist unglaublich leise... Verzerrt ist er aber dann laut (häh?!), aber der Ton ist alles andere als schön ! Ich weiß nicht genau woran das liegt, kann es sein, dass es ein fehler war, das Kabel des alten PUs weiter zu benutzen ? Das war ja alles schon angelötet (am schalter und masse), da dachte ich mir, ich löte das gar nicht erst ab, sondern schließ den Humbucker einfach direkt da ans kabel wo vorher mein SC war. Werde das nachher wahrscheinlich dann nocheinmal gescheit löten *seufz*

    Und dann noch etwas, mir scheint, der Humbucker ist kürzer (von der länge) als meine SingleCoils. Ich hab da echt schon Probs mit der Saitenabnahme, die dünne E Saite war sogar ein stückchen neben der Spule, d.h. kein Ton. Kann ich da bedenkenlos an den Dingern an der Brücke (weiß grad nicht wie die heißen, da wo die saiten drüber laufen) rumschrauben um die saiten vielleicht etwas dichter aneinander zu bringen? Dachte da an ein wenig schräg legen etc.

    Danke euch für die Geduld ;)
     
  11. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 20.03.04   #11
    Tja wenn deine Saiten weiter auseinander sind brauchst du nen Trembucker, aber da du ja jetzt schon ein humbucker gekauft hast würd ich den erstma ordentlich einlöten so das er richtig funktioniert.
    Normalerweise macht das nicht so viel aus wenn die Saiten leicht neben den Poles verlaufen, das musst du halt testen.
    Wenn wirklich deutlich Leiser ist musst du schaune ob du den PU umtauschen kannst gegen den TB-8 anstelle des SH-8 der hat weitere Abstände zwischen den Poles, klingt aber sonst gleich.
    Oder du vertickerst deinen bei ebay und hohlst dir dann halt nen neuen. ;)
     
  12. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 20.03.04   #12
    Also, ich hab mir jetzt viel Zeit genommen und das Ding mit viel Liebe komplett neu verlötet. Die zusammengelöteten Enden (Humbucking funktion, ihr wisst schon) habe ich extra noch zwimal mit Schrumpfschlauch isoliert, damit die ja nicht irgenwo drankommen ;)

    Und siehe da... MÖRDER !!! Das Ding geht ab wie Zäpfchen !! Ich bin begeistert. Leider hat mir mein Kumpel aus versehen viel zu dünne Saiten mitgebracht (.008), da ist mir beim Aufziehen direkt die dünne E Saite gerissen :evil: Ich bin so dünne dinger nicht gewohnt, und auf einmal hats batsch gemacht. Die Saiten möchte ich eh nicht behalten, denn sie sind wirklich saudünn und ich kann mit so dünnen dingern nicht gut spielen. Außerdem scheppern sie wie blöd (liegt wohl an der dicke).
    Was ich jetzt also leider nicht testen konnte, ist, ob die dünne E Saite auch abgenommen wird. Sollte dies nicht der Fall sein ist das im moment auch kein Beinbruch, in nächster Zeit kommt eh mein neues Pickguard mit HSS fräsung und dann ist das Ding ja exakt in der Mitte (was jetzt durch den Eigenbau vielleicht nicht 100% der Fall ist).
    Ich werde dann auch ggf. versuchen, die Saitenlage noch anzupassen.

    Danke erstmal ;)
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.03.04   #13
    bei nem Humbucker mit drei Barrenmagneten unten drunter ist das ziemlich egal, ob deine Saite da genau über die Polepieces gehen. Der Magnet wirkt trotzdem, die Polepieces dienen mehr zum verteilen des Magnetfeldes.

    Nur bei PUs mit einzelnen Magnetstiften (gibts nur noch selten) ist das ein problem mit den Saiten.


    PS: vorher war dein Humbucker wohl out of phase geschaltet, wenn er clean leise und verzerrt laut war und dabei ätzend klang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping