Hilfe, scheinbar resonantes Scheppern im Amp

von forcefield, 24.11.07.

  1. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 24.11.07   #1
    Hallo,

    heute war ich ein paar Stunden zum zocken im Proberaum, um meinen amp ein paar richtige rocksounds abzugewinnen (marshall 2204). Lief auch alles bestens nur gab es ein kleines Problem: Beim tiefen H (ausgeprägt) und A und C (weniger ausgeprägt) auf der E und A Saite kommt ein schreckliches Klirren aus dem Amp, ähnlich einer rasselnden Kette. Ich hab folgendes unternommen um herauszufinden, was das sein könnte:
    - Geräusch trifft nur an den oben genannten Stellen auf. Spiel ich die Oktaven passiert nichts und bei anderen Tönen genausowenig
    - Das Geräusch hat nichts mit eventuell schnarrenden Saiten zu tun - selbst bei sehr leichtem Anschlag ist das rasseln zu hören.
    - An einer anderen Box hab ich zwar kein rascheln, wenn ich die Noten spiele, dafür ein haessliches "flattern". Es sei werähnt, dass die erste Box im allgemeinen bassiger und voller klingt als die andere, welche eher flacher und haerter klingt.
    - Bei einer anderen Gitarre gibt's das gleiche Problem.
    - Es kann keine seltsame Resonanz vom Raum sein, da ich mein Setup auch im (leeren) Nebenraum ausprobiert hab - mit dem gleichen Ergebnis.
    Ich vermute, dass das Geräusch aus dem amp kommt, hab aber keine Ahnung, was es sein könnte. Im Amp sitz alles fest (federn etc.).
    Ich würde mich sehr über jeden Hinweise oder ähnliches freuen.
    Cheers
     
  2. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 24.11.07   #2
    hi,

    hat der amp ne hallspirale - glaub nich, ne? da ,könnts sonst möglicherweise dran liegen...

    gruz,

    scoop!
     
  3. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 24.11.07   #3
    Schätze, die Endstufenröhren resonieren bzw. sind leicht mikrophonisch.

    Das kann leicht vorkommen, da beim Betrieb des Amps Vibrationen des Trafos auf das Chassis übertragen werden und letztendlich bei den gläsernen Röhren landen und mitverstärkt werden.

    Klopf mal von hinten auf den ausgeschalteten Amp und hör Dir an, ob dort ein resonieren oder scheppern wahrnehmbar ist. Sollte die gleiche Frequenz sein.

    Da kann man wohl nur relativ wenig machen: andere Endstufenröhren rein, bzw. die Endstufenröhren mit Gummiringen unterfüttern ( gibt's normal bei jedem Röhrenhändler ), um die Vibrationen zu minimieren.

    Auch solltest Du das Top mal zuvor auf den Boden neben die Box stellen und dann spielen. Kann sein, daß das Chassis durch die Vibrationen de Box angeregt wird.
     
  4. forcefield

    forcefield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 24.11.07   #4
    wenns "nur" die Endröhren sind bin ich froh - die sollten sowieso mal gewechsel werden. Das mit dem Boden werde ich noch ausprobieren, allerdings hat ich das Topteil nicht auf der zweiten Box und es gab trotzdem Störgeräusche. Hallspirale kann ich ausschliessen - die gibts nich :-)
    Vielen Dank euch beiden
     
Die Seite wird geladen...

mapping