Hilfe SecLock Schraube abgerissen.

von uckkreator, 31.07.06.

  1. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 31.07.06   #1
    Hilfe ich hab ein Riesenproblem. Ich hab gerade Warwick Sec-Locks an meine Gitarre gebaut Esp M-50. Mir ist die Schraube oben am Horn abgerissen, und zwar fast genau überm Holz, der Rest der Schraube steckt noch drinne. Hat jemand ne Idee wie ich die wieder rausbekomme?
     
  2. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 31.07.06   #2
    akkuschrauber.......kleiner metallbohrer und vorsichtig ruasbohren.......hat unser basser schonmal machen müssen !

    Greetz darki !
     
  3. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 31.07.06   #3
    Ne die Klampfe is jetzt beim Musik-Serivce, die machen das.
     
  4. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 02.08.06   #4
    warum fragst du dann nohc nach :confused::confused::rolleyes::p
     
  5. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Weil ich gefragt habe bevor ich sie zum Musik-Service geschleppt hab. (Befreundeter Gitarrist hat mir dazu geraten)
     
  6. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #6
    Da kann man ja auch selber drauf kommen ..... :screwy:

    Ein guter Rat von Freunden .......jaja ;)
     
  7. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 03.08.06   #7
    Wie habe Ihr das den geschafft? :confused:
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 03.08.06   #8
    Hatte das selbe mal... hab se gerade noch mit ner Schnabelzange greifen und rausdrehen können... Krass und mir wollen Leute erzählen, wenn die Schraube locker is, soll ich Leim mit ins Loch tun...
     
  9. uckkreator

    uckkreator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 03.08.06   #9
    Meinst du das mit der Schraube. Ganz einfach. Warwick Sec-Locks festgeschraubt n bischen im stehen gespielt, da reist mir einfach so Plötzlich vorne was ab. Im ersten Augenblick gedacht scheiss System, dann hab ich gesehen das die Schraube abgerissen ist. Hab mir überlegt wie ich die wieder rauskrieg. Dann hab ich den thread hier erstell. Kurz darauf is n Bekannter (Musiker) vorbeigekommen wollt was holen (keine Anhung was ), dem hab ich das gezeigt und der hat gemeint ab zum Musik-Service, die kriegen das wieder hin. Zum Musik-Service, da ham se sich die Sache erst ma mit großen Augen angeguckt, der Technicker (Steffan) hat gemeint er versucht dem Gurtpin nebendrann zusetzten weils sonst eigentlich keine andere Möglichkeit gäbe ( die Schraube ist direkt überm Holz abgerissen stand nicht mal n halben Milimeter raus), ich soll morgen wieder kommen. Tags drauf wieder rein, war der Thomas da, hat mich mit in die Werkstatt genommen, und erzählt das morgens jemand mit ner Gibson Les Paul da war, bei dem die Schraube total abgenutzt war bevor der Pin fest war, der Gitarrenbauer würde kommen und beide Sachen richten. Die Warwick Sec-Locks werden alle zurückgeschickt. Ich kann morgen wieder kommen, Gitarrenbauer richtet die Sache dann. Nächsten Tag wieder in die Stadt, Sec-Lock wurde mit neuer Schraube befestigt,der Sec-Lock überdeckt die andere Schraube die der Gitarrenbauer auf Grund der Bauweise der M-50 (im Horn) nicht rausbohren wollte da da das Holz sonst hätte splittern können. Sieht wieder 1A aus.
    Die Leute vom Musik-Service haben das super hingekriegt. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping