Hilfe SG400 einstellen

von Exzess, 21.02.07.

  1. Exzess

    Exzess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #1
    Hallo Leute,

    Ich bin grosser AC/DC Fan und habe mir deshalb bei ebay eine SG400 ersteigert, allerdings war sie anders als beschrieben in einem schlechten Zustand. wo kann Ich nachlesen wie die Grundeinstellungen meiner Gitarre sind oder kann mir jemand bei der Einstellung meiner Lucy helfen ? Sie ist momentan zerlegt und es muss alles eingestellt werden.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 21.02.07   #2
    Was genau ist daran zerlegt? nur die Hardware (Brücke, Mechaniken etc) oder auch die Elektronik? Etwas genauere Beschreibungen wären gut, evtl sogar Bilder

    Wenn sie in schlechterem Zustand ist als beschrieben, würde ich die Gitarre aber ohne weiteres zurückgeben, das Recht steht dir zu.
     
  3. Exzess

    Exzess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Nur die untere Hardware, die elektrik ist o.k., habe davon etwas Ahnung, sie ist mir mittlerweile aans Herz gewachsen und Ich gebe sie auf alle Fälle nicht wieder her.

    Es geht nur um die Hardware unten und eventuell die KEinstellung des Halses.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 21.02.07   #5
    Also, die Einschlaghülsen dürften ja noch im Holz sein. Da müssten nun zum einen zwei Große Schrauben sein, die kommen Ganz unten in die Löcher. Das passende Teil dafür müsstest du leicht finden, es wird nur eingehängt, und durch die spätere Saitenspannung am Platz gehalten. Die anderen beiden Schrauben kommen in die verbliebenen Löcher, und da die sogenannte Tun-O-Matic drauf. Darüber lässt du nur die Saiten laufen. Wenn du nun die Saiten aufziehst, ziehst du das Ene ohne Metallbällchen durch die Löcher des Teiles, das nur eingehängt wird. Der Rest macht sich eigentlich von selbst. An der Tun-o-matic kannst du an den Seiten mit einem Schraubenzieher einstellen, wie hoch oder niedrig die Saitenlage sein soll. Versuch sie so niedrig wie möglich einzustellen, ohne dass es schnarrt. Sollte dies noch zu hoch sein, muss die Halskrümmung eingestellt werden, das würde ich mir an deiner Stelle aber erstmal zeigen lassen, da man sich damit den Hals ruinieren kann.
     
  6. Exzess

    Exzess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #6
    Das geht ja schnell mit dem Antworten hier. Danke erstmal dafür . Die Gitarre wieder zusammenzubauen war nicht das Problem im gegensatz zu der Einstellung .

    Die Führungen der Saiten zb. müssen eine bestimmte stellung haben um perfekt zu klingen denke Ich, das bekomme Ich nicht ganz hin, werde mir aber erstmal den Link den Ich oben bekommen habe durchlesen.

    Danke erstmal für die schnellen Antworten
     
Die Seite wird geladen...

mapping