HILFE! suche günstigen amp

von antifacist, 09.02.05.

  1. antifacist

    antifacist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #1
    ich spiel jetzt seit 5 monaten e...hab jetzt nen drummer gefunden und da bringts mein 8 watt-kinderverstärker natürlich nich mehr...wieviel watt sind erforderlich, damit ich mit nem schlagzeug mithalten kann? also wir wollen schon die derbere richtung, hardcore oder metalcore gehen... :twisted:

    das prob is, dass ich als studi ziemlich wenig knete zur verfügung habe, deshalb solltens nich großartig mehr als 150 eier sein, die das ding kostet (warum muss das zeug nur so teuer sein :eek: )...ich brauch auch eigentlich das effektzeug nich, da ich ein zoom gfx-5 effektgerät hab...

    was is so in dem bereich empfehlenswert? ich hab son harley benton 40-watt-teil für 130 gesehen, ich weiß, dass die gitarren richtig grottig sind, die amps auch? :confused: wie gesagt, mir reicht eigentlich ein clean-kanal...
     
  2. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 09.02.05   #2
    In dem Preisbereich kommt eigentlich nur was gebrauchtes in Frage, würd ich sagen. Sehr gut sind die Hughes&Kettner Attax Amps, und auch gut gebraucht zu kriegen.
    Nen Attax 80 dürftest Du schon gut unter 200€ kriegen, besonders empfehlenswert wär natürlich der Attax 100 (das ist n Hybridamp, d.h. Röhrenvorstufe mit 100W Transistor-Endstufe). Klingt saugeil, hab ich laaange gespielt. Absolut Bandtauglich und unverwüstich ...
    Und evrgiss den Harley-Benton-Schrott. Die Gitarren sind sogar manchmal bedingt brauchbar, aber die Amps - nee!
    Überhaupt würd ich von Neugeräten ind er Preisklasse lieber die Finger lassen.
     
  3. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #3
    yep, dann werd ich mal nach so nem verstärker ausschau halten...und wieviel watt sind denn nun erforderlich, damit ich im proberaum nich untergehe sondern bequem meine riffs erklingen lassen kann? :rolleyes:
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.02.05   #4
    30 watt aufwärts :)
     
  5. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #5
    aja, und bringt mir das was, wenn ich mir nen 50 oder 100 watt-teil zulege? also bei auftritten wird der sound doch eh abgenommen und an die großen boxen übertragen...
     
  6. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Hmm...
    Ich hab dasselbe Problem, zZt zwar auch noch keine e Gitarre, aber bald :-)D), und einen Schlagzeuger gibts auch...

    Da wärs ja eher sinnlos, wenn ich mir zuerst einen 10W kaufen würde, und dann noch ein etwas teureres Teil...

    Nur, selbes Problem, das Geld :(.

    Weit über 200€ sollte es nicht hinausgehen...aber gebraucht...ich weiß auch nicht.

    Wie wär denn dieser hier? (fürn anfang mal)
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-104135.html

    Oder der:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/marshall_mg50dfx_prodinfo.html


    Ich wäre für Hilfe sehr dankbar... :)
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.02.05   #7
    den Marshall hab ich auch (siehe sig)

    die zerre ist net ebsonders stark, lässt nur schöne Crunch-Klänge zu, für HiGain fehlt das letzte stückchen Gain...

    Die effekte sind besser als die von Effektgeräten, nur der Flkanger läasst zu wünschen übrig...

    clean ist er echt stark, wobei aber der letzte Marshallsound fehlt...

    IMO ist er überteuert, obwohl er nicht so schelcht ist wie er immer geredet wird. mir reicht er da ich kein Higain brauche..
     
  8. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.02.05   #8
    vergiss den marshall lieber. die mg reihe ist meiner meinung nach echt ......

    es kommt drauf an welchen musikstil du anstrebst. für metal würde ich dir nen peavey bandit empfehlen. der hat 100w und hat ne mörder zerre. der bläßt alles wech. oder nen spider II. is auch net schlecht für metal und so. aber für 200 euro bekommst du nicht gescheites neues. spar lieber noch nen bisschen und kauf dann gleicht was gescheites (wer shit kauft kauft zwei mal). oder halt was gebrauchtes
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.02.05   #9
    guck ma bei ebay nach nem marshall vs65r oder vs100r die sind echt geil und für den sound verdammt günstig :)
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 11.02.05   #10
    Also, erst mal zur Leistung ... Grad für derbere Sachen, Hardcore und auf ... ähm ... abwärts? ;) sind 80Watt+ auch fürn Proberaum ne feine Sache. Und mit 100W haste dann definitiv genug Reserve, um nen wildgewordenen Drummer in Schach zu halten ... :twisted:

    Grad bei kleinen Gigs ist auch oft nur ne (mit etwas Glück) halbwegs brauchbare Gesangsanlage vorhanden, da iss also nix mit Abnehmen fürn Gitarrenamp. Grade für sowas ist n ordentlicher 100W-Amp schon fein ... mit 30W kommt man da - bei besagter Stilrichtung - nicht weit.

    Die Marshall MGs find ich übrigens für härtere Sounds ziemlich bescheiden, da würd ich eher nen Peavey Bandit empfehlen, wenns was neues sein soll. Und die alten Valvestates sind auch nicht übel - der H&K Attax klingt aber besser und kostet weniger - meiner bescheidenen Meinung ;)
     
  11. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
  12. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 11.02.05   #12
    kenn mich zwar net so aus aber rein ausm Gewissen würd ich sagen:

    der 1. nein
    der 2. vielleicht wenn er net zu teuer wird
    :great:


    aber kannst dich net auf mich verlassn.. siehe sig, hab mir den bandit bestellt und ich hoffe das er geil is, spiel metallica usw ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping