Hilfe - Wiener Dialekt

von Fossi_Louis, 17.02.07.

  1. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 17.02.07   #1
    Wir haben einen Titel im Programm, der handelt von einem geistesgestörten Psychologen, der Opfer seines eigenen Berufes geworden ist.
    Einige Textstellen haben wir immer auf sächsisch gesungen, weil es so schön klingt :-)
    Jedenfalls mußten wir uns aufklären lassen, wenn schon, denn schon mit Wiener Dialekt,
    weil Dr. Freud aus Wien kam.


    Vielleicht kann jemand folgende Textstellen übersetzen:

    - Komm rein zu mir mein Sohn, die Ledercouch die wartet schon.

    - Doch auch mein großer Psychologenmeister, der hing schon am weißen Kleister.

    - Dein Führerschein macht mich betroffen, ich fahre selbst nur noch besoffen.

    - Ich bin nicht wie der Josef Klein, ich will nur Dein Erretter sein.

    - Selektion, Euthanasie - mitgemacht hab ich dort nie.

    Vielleicht kann jemand das so übersetzen, das die Aktion sprachlich funktioniert.


    Danke
     
  2. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 17.02.07   #2
    Ja!


    Bitte!
    die sachen die ich im meinem eigens gebildeten rythmus und melodieverlauf betonen würde, hab ich unterstrichen, musst hald schaun obs so geht...
    viel geändert hat sich ja nicht, denke dass hättste vllt. auch selber machen können aber wer weis...
    generell solltest du aber damit umgehen können, ich kenne solche versuche zu genüge, gingen leider alle ins auge und derjenige hat sich dann lächerlich gemacht...
    viel Austria drei, also ambros, fendrich usw. hören, dann fällts euch vermutlich leichter!
    hoffe ich konnte euch helfen,
    lg,
    dom

    Edit:häng doch ne sprachaufnahme zur korrektur drann!
     
  3. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 17.02.07   #3
    hallo dom,

    danke für die qualifizierte antwort.

    Der Ttel läuft vom Rhythmus als monotone Heaveygitarre, der zweite Gitarrist spielt eine dezente kranke Melodie, so in der Art moderner Musik, wo die Notenblätter keine Taktstriche haben :-) Stil 30er Jahre, nannte man damals wohl Dadaisten?

    Strophe 4x 4 Takte

    Dann kommt der Witz:

    Refrain:
    3 Takte Reggae, 1 Takt Thema Heavey als Übergang. Kranker geht es nimmer.
    Auf die Reggaetakte kommt Sprechgesang im Wiener Dialekt:

    Nur Drums, Bass und Git. Rhthm
    1Reggae 2Reggae 3Reggae 4Havey
    Komm rein zu mir mein Sohn, die Ledercouch die wartet schon.

    Der 4. Takt enthält dann sozusagen wieder den bösen Teil, vom Gesangsstil nicht im Todesmetall, aber mit versoffener, rauher Männerstimme.
    Textverständlichkeit ist also unbedingt Voraussetzung, die Message soll ja rüber.

    mfg
    Fossi
     
  4. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 18.02.07   #4
    ich würd euch echt empfehlen was österreichisches zu hören..
    wiener haben es so ansich im sing-sang zu reden, und manche sachen uuuuuuuuur lang betonen;)....
    bin zwar selber nicht von dort, aber mein vater.....
    krieg ich auch ne bewertung?:-)D)
    lg,
    dom
     
  5. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 18.02.07   #5
    hi dom,
    hast du schon, mache ich immer:-)

    in 4-6 wochen wollen wir eine cd machen.
    ich bin gerade dabei, am pc noch einmal für alle titel alle instrumente einzuspielen.

    der titel von unserem psychologenfreund ist noch nicht fertig, die idee mit dem wiener reggae haben wir erst seit freitag beim gig.
    bier macht nicht nur die frauen schöner, es eröffnet auch ganz andere musikalische dimensionen:D

    samstag früh hatten wir eine probe angesetzt, läuft ganz gut, aber wenn magdeburger freischaffend wienerisch singen, das geht in die hose:mad:

    nächste woche kommt unser drummer mit seinem herbert, wenn das drum fertig ist, mache ich den rest. wenn du so nett bist, schicke ich dir eine demo, vielleicht kannst du noch was verbessern.
    zwischenzeitlich hilft nur eins, hören und üben.

    gruß
    fossi


    Edit:

    Au Mann, so oder so ein Wienerisch.... , wer hätte das gedacht?

    Eigentlich stellen wir uns das so vor, wie ein Herr Prof. Dr. Freud, der damals in Wien lebte, halt gesprochen haben könnte.
    Der wird ja nicht die Slangsprache der damaligen Bordell-Szene benutzt haben, sondern als Akademiker wohl doch eine sehr gewählte Aussprache gehabt haben.
    Vor allem müssen das unsere "germanischen" Landsleute abkaufen, groß rauskommen wollen wir eh nicht, die CD ist mehr so ein Spaß zum Sonderpreis, weil halt doch manche Leute danach fragen und wir ausschließlich eigene Sachen machen.
    Wir sind eine Lifeband und das wollen wir auch bleiben:D
    Am besten, ich lade mal bis übernächste Woche eine Demo hoch, damit etwas vernünftiges dabei heraus kommt.

    Und ich möchte auch gern meinen nächsten Urlaub in Austria unbeschadet überstehen.:mad:
     
  6. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 18.02.07   #6
    hi foosi_louis,

    mutiges vorhaben!

    mastaofdisasta's lautniederschrift wirkt ganz brauchbar - aber da muss man wissen, wie's klingen soll u. das ganze auch noch phonetisch wirklich hinkriegen...
    am ehestens geht's vermutlich noch, wenn ihr euch den text von einem "das wienerisch beherrschende wiener" vorsagen lässt u. ihr probiert das nachzumachen.

    ich muss sagen, harald schmidt kann das wienerische erträglich nachmachen - die meisten anderen aus dem germanenland scheitern kläglich...

    gleichzeitig stell ich mir auch grad die frage: meint ihr auch das wienerisch à la austria 3, das mastaofdisasta anspricht - und eh nicht das kaiser-franz-joseph-wienerisch? denn das geht ja wieder anders...

    4 wochen bis zur aufnahme - das ist nicht mehr lang...
    vielleicht kannst du ja mal hier schreiben, was für euch das wienerisch ist, das ihr haben wollt (beispiele nennen). vielleicht können wir dann mal versuchen, eine klangprobe mit eurem text zu erstellen...

    lg saxycb
     
  7. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 19.02.07   #7
    da mann es auch als wienerisch erkennen soll, denke ich es wird ihnen a3-isch genügen, da kommt man dann auch mit....
    wenn du willst, mach ne reine tonaufnahme, stell sie rein, wir reden dir schonnoch drüber!
    viel glück, ich hoff es wird erträglich (das mit harald schmitt stimmt, allerdings habe ich bei dem thema auch stefan raab im kopf...kann das sein oder bild ichs mir bloß ein?)
    lg,
    dom
     
  8. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 19.02.07   #8
    naja, es genügt so wie ihr es haben wollt. ich nehm an, ihr habt irgendwas im kopf, wonach es klingen soll...

    bin grad in der arbeit und kann hier nichts aufnehmen. ich kann mich ja spät abends mal darin versuchen à la A3. falls es doch eher nach kaiser franz joseph klingen soll oder falco... dann könnt ihr ja noch bescheid geben. könnt ich auch probieren...

    bei stefan raab kann ich mich momentan an nichts erinnern, wo er wienerisch probiert hat... aber ich hab ja auch nicht lückenlos alles von ihm gesehen ;)

    so long
    saxcb
     
  9. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 19.02.07   #9

    hast jetzt aber glaub ich nicht ganz mitgekriegt wer da geschrieben hat, was?
    ich habs übersetzt und sagte dem ersteller(Fossi_Louis) er soll sprachgesang von sich aufnehmen wie ers probiert.....a lá falco würd das ganze dann natürlich gaaaaaanz cooool kommen....vorallem zu seinem 50ten....
    lg,
    dom
     
  10. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 19.02.07   #10
    äähhmm, ja - sorry. da hab ich jetzt nicht gscheit geschaut, von wem das posting kam. :o

    LG saxycb :screwy:
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.02.07   #11
    Vielleicht könntet Ihr Euch auch die EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung) als Annäherung an das Wienerische vorstellen?

    Also vielleicht würden die Wiener oder Österreicher da ja protestieren, aber andere sagen ja auch sofort: Bayern - wenn man mal ein "Ja Mei" oder "Do legst di nieda" fallen läßt.

    Also in Richtung: Man kann klar erkennen, dass es ein Wiener sein soll - dann genügen wirklich ein paar Wendungen und eine laatscherte Aussprache. Oder solls wirklich das Original sein - das dürfte dann schon richtig schwer werden, wenn Ihr keine Sprachkünstler unter Euch habt.

    Waren jetzt ein paar meiner Gedanken zu Eurem Vorhaben.

    Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg,

    x-Riff
     
  12. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Hallo und Danke für alle Antworten.
    Es sind ja nur die paar Textstellen, wie in meinem ersten Thread aufgeführt.
    Vielleicht kann jemand von Euch dies als Sprachprobe hochladen, das wäre nicht schlecht.
    Reinstellen kann ich den Titel nicht. (Copyright noch offen)

    Da es sich nicht um einen kompletten Titel mit Wiener Dialekt handelt, sondern nur um ein paar Worte im Sprechgesang, sollte man das also nicht zu ernst nehmen.
    Es soll weder eine Reminiszenz an Falco sein noch der Versuch, auf einer Bayern- oder Östereichwelle mitzuschwimmen.
    Der Titel ist vom Inhalt eine ironische Kritik dieser Halbgötter mit Ledercouch und ihre teilweise krasse Art, mit Menschen umzugehen.
    Dr. Freud soll hierbei eigentlich im Refrain warnend den Finger heben und gegen gewisse Auswüchse moderner Psychologie protestieren.
    (Damals gab es ja z.B. noch keinen Idiotentest:screwy: )

    Es ist eh etwas heikel, zwischen dem Wiener und restlichem bösen Heavey-Gesangsstil zu wechseln.:eek:
    Das ganze soll dann eben nicht wie aus dem Mund eines Möchte-gern-Wieners klingen.
    Schön wäre es eben, wenn man den ganzen, so finde ich, Wiener Charme rüberbringen könnte.
    Wichtig ist der glaubhafte Wiedererkennungswert, vor allem die echten Östereicher sollten unser Liedchen auch akzeptiern können.:D

    mfg
    Fossi
     
  13. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.02.07   #13
    hey!,
    setz mich morgen mal dran, schick mir doch bitte deine email adresse per pm, dann schick ichs dir als attachment!
    lg,
    dom
     
Die Seite wird geladen...

mapping