Hilfe

von thommy, 11.04.04.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 11.04.04   #1
    Ich weiss das es das schon oft gegeben hat aber ich brauche Hilfe weil ich kenn mich mit dem zeuch überhauptnet aus. Wir sind ne kleine Band mit 2 Gitarren, Schlagzeug, Keyboard und Gesang und bräuchten ne kleine Anlage für n Proberaum und kleinere Auftritte, so zum anfangen halt. Da wir alle noch Schüler sind haben wir nicht all zu viel Geld zur Verfügung und müssen uns auf sowas beschränken :
    http://www.music-station.de/index.cfm?375,5,85837,1,0,1,1,1#

    Was sagt ihr zu dem Teil ??
    Wäre das geeignet ?


    Mfg
     
  2. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 11.04.04   #2
    Hm, das ist so ne Sache, wenn ihr E-Drums benutzt, könnte man das Set evtl. noch gebrauchen.
    Bei dem Powermixer besteht in Verbindung mit den Boxen die Gefahr, daß es Euch die Hochtöner zerlegt, wenn ihr den Behringer zu weit aufdreht.
    Wenn´s zu weit aufgedreht ist kommt er in den Clip Bereich und schon ists passiert.
    Mit E Drums wär die Gefahr geringer, da man dabei die Lautstärke des Schlagzeugs ebenfalls regeln kann...im Gegensatz zur normalen Schießbude.

    Das Mikro ist auch nicht der Brüller..also laßt es lieber sein....
     
Die Seite wird geladen...

mapping