Hitmaschine

von Megastar, 22.02.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Megastar

    Megastar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.13
    Zuletzt hier:
    27.05.18
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.17   #1
    Man kann sich fragen, wie Komponisten bzw. Musikproduzenten, wie z.B. Frank Farian ihre unglaublich genialen Hits zustande bekommen haben. Wenn man sich als Example mal eine Melodie von Boney M. heraus nimmt und neu komponiert, wird man feststellen, dass nichts besonderes dabei herauskommt, dass man als "Hit" schon im Vorfeld deklarieren könnte. Vielmehr ist es nämlich das hiesige Orchester, das aus einer kleinen Melodie, eine große Nummer macht. Auch ein Dieter Bohlen ist seiner Zeit nur mit einer kleinen Pfeifmelodie und einem Puffslogan "Cherry Cherry Lady" zu einem Orchesterleiter gegangen, hat ihm 20.000 in die Hand gedrückt und dafür eine Big Nummer bekommen.

    :evil:
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    3.568
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 22.02.17   #2
    Und warum machst Du dann Werbung für die? Deiner Meinung nach haben sie es ja bereits geschafft in zahlreichen Produktionen dabei zu sein.
     
  3. Megastar

    Megastar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.13
    Zuletzt hier:
    27.05.18
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.17   #3
    Es ist keine direkte Werbung für Orchesterproduktionen. Ich will nur deutlich machen, wie der Hase läuft. In den meisten Fällen sind gut ausgebildete Komponisten und Musiker am Werk. Und für andere Produktionsmethoden kann man eher Glücksfall oder Gewohnheitseffekt zu Grunde legen
     
  4. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    1.818
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 23.02.17   #4
    = professionelle Musik wird von Profis gemacht???

    Wer hätte das gedacht...

    Gruß
    TheMystery
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    3.568
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 23.02.17   #5
    Nee, Du schreibst, dass das örtliche Orchester aus deiner Heimatstadt in all diesen Songs, Hits, whatever am Start war und maßgeblich für den Erfolg entscheidend ist.
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.02.17 ---
    Du musst wissen, dass es Megastars auserkorene Mission ist uns Forumschafen die Welt zu erklären.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  6. Megastar

    Megastar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.13
    Zuletzt hier:
    27.05.18
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.17   #6
    Nicht jeder professionelle Musiker oder Komponist ist auch ausgebildet (wer hätte das gedacht=
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.02.17 ---
    Was glaubste wohl, warum der Nickname Megastar noch nicht verbucht war?

    :m_tuba::m_trumpet::m_trombone::m_sax: :m_vio2::m_vio2::m_vio2: :m_dblbass: :m_piano1:

    ..................................................... :m_elvis: .....................................................
     
  7. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    1.818
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 23.02.17   #7
    Naja, im "normalen" Orchester schon irgendwie... ( + gilt natürlich auch für die erwähnten "gut ausgebildete Komponisten und Musiker")

    Gruß
    TheMystery
     
  8. Megastar

    Megastar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.13
    Zuletzt hier:
    27.05.18
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.17   #8
    Ich wollte lediglich ein interessantes Thema eröffnen, nicht aber jemanden belehren
     
  9. Gast185212

    Gast185212 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    538
    Erstellt: 30.03.17   #9
    Doch, nimm mal die Melodie von "Die Legende von Babylon", rolle sie von hinten auf, und was kommt heraus?
    Richtig, auf der Straße nach Süden.

    Franzilein
     
  10. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    5.856
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.833
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 31.03.17   #10
    Du liegst dem Trugschluss auf, dass jeder Musiker seine Parts selbst schreiben würde, dass also der Sänger die Gesangslinie schreibt, die Violinisten die Streicherparts, der Pianist seine Klavierparts.
     
  11. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.431
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.388
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 03.04.17   #11
    Ich glaub es erschließt sich nicht genau, worauf du mit dem Thema hinauswillst? Dass große Hits oft auch dem Produzenten geschuldet waren?
    Die Beatles hatten auch wenig Ahnung von Arrangement und Orchestrierung. Die haben George Martin mitgeteilt was sie sich vorstellen, er hat dann geschaut was er draus machen kann und entsprechend arrangiert und Musiker ins Studio geholt.
     
Die Seite wird geladen...