HK Audio - Linear 3

von PianoPlayerJKG, 04.02.16.

Sponsored by
QSC
  1. PianoPlayerJKG

    PianoPlayerJKG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.13
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.02.16   #1
    Hallo an Alle !

    Ich habe folgende Frage an euch. Vielleicht kann mir ja jemand aus seiner Erfahrung einen Tipp geben.

    Also - unsere Band (Coversongs aus den 60er, 70er und 80er) hat z. Z. eine HK-Audio Linear 3 PA.
    Angetrieben werden die Lautsprecher mit einer Endstufe - und zwar einer Dynacord SL-1800.

    Mit Lautstärke und Sound sind wir vollkommen zufrieden.
    (Wir spielen Feste mit max. 350 PAX)

    Allerdings hat sich die Band personell gesehen weiter verkleinert. D. h., wir bekommen die Anlage mit unseren PKWs
    einfach nicht mehr transportiert. Außerdem ist der Bass (mit 43 KG) einfach ne Nummer zu schwer.

    Wir würden also gerne gegen kleinere und leichtere Boxen tauschen.

    Im Bestand haben wir noch zwei (fast nagelneue) RCF ART 310 MKIII. Da müssten wir schon mal nichts investieren.
    Passen würde (laut unserer Internetrecherche) der neue RCF SUB AS 705 MKII.

    Und jetzt endlich die Frage an euch. Kann man unsere jetzige Anlage mit den RCF-Teilen ersetzen, ohne das man
    deutliche Einbußen in Klang und Lautstärke hat?

    Ich würde mich freuen, wenn mir einer was zu diesem Thema sagen könnte.

    Alternativ freue ich mich auch über Vorschläge zu passiven Anlagen - dann allerdings mit 15"er Bässen.
    In diesem Fall könnten wir ja sogar unsere Dynacord-Endstufe weiter nutzen.

    Gruß Jörg
     
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 04.02.16   #2
    Beide Topteile (HK / RCF) liegen nur 1dB SPL auseinander. Allerdings ist die RCF nur 10", bei der HK gibt es ja zwei Tops, eins mit 12" und eins mit 15".

    Rein von den Werten auf dem Papier würde ich sagen, dass die HK einen ticken besser geht. 350 PAX ist allerdings schon ganz schön sportlich mit den Kisten.

    350 PAX mit den RCFen würde ich definitiv nicht machen wollen. Ich sehe da bei 200 PAX das Ende. Alles andere ist nur Stress und klingt nicht wirklich entspannt.
     
  3. PianoPlayerJKG

    PianoPlayerJKG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.13
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.02.16   #3
    Hallo Yamaha4711,

    ich dank dir, für deine nette Antwort. Wir haben das HK-Top mit dem 12"-Lautsprecher.

    Bei den Tops hätte ich auch gar nicht mal so viel Angst, aber die 15er Bässe, in dem viel kleineren Gehäuse ...
    Ich bin da auch skeptisch. Vielleicht ist die beste Lösung, wir kaufen uns nen Anhänger ... :-)

    Gibt es denn 15"er passive Bässe, die du evtl. empfehlen könntest und nah an die 18er von HK kommen?

    Gruß Jörg
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 04.02.16   #4
    Wenn du wirklich potente und auch leichte Bässe suchst, die ordentlich Alarm machen, dann G-Sub von Seeburg. Wird aber wohl weit ausserhalb eures Budgets liegen.
    Auch haben diese Teile mit den HK Bässen nicht wirklich viel gemeinsam. :D
     
  5. PianoPlayerJKG

    PianoPlayerJKG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.13
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.02.16   #5
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 04.02.16   #6
    Ja, genau so ein Teil.
    Im Vergleich zum RCF ist der G-Sub eben passiv, d.h. es wird noch eine Endstufe nebst Controller fällig.

    Der TSM Sub ist ne Ecke drunter anzusiedeln. Selbst unterhalb des RCF Subs. Der G ist eben neuer und verdammt gut abgestimmt für so ne kleine Kiste. Einfach selbst mal anhören.
     
  7. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    3.513
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.965
    Kekse:
    43.414
    Erstellt: 04.02.16   #7
    Vielleicht kann da Kollege @Wil_Riker weiterhelfen?

    Ich hab die ART310MK1 und den passenden 702er Sub. Die 310er gehen schon recht laut (lauter als der Sub, aber die Lautstärke reicht für unsere Zwecke - Akustik-Trio - locker aus). Mit 1-2 15-er Subs geht auf jeden Fall mehr.
    Leider kann ich keinen Vergleich ziehen, da ich die HK Komponenten nicht kenne.

    Gruß
    Christoph
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.341
    Zustimmungen:
    4.370
    Kekse:
    117.601
    Erstellt: 04.02.16   #8
    Hallo,

    eben jene Kombination (2x ART-310A und 1x Sub 705 AS II) läuft bei mir seit kurzem - klanglich eine runde Sache, und transporttechnisch prima zu handhaben, aber bei 350 Personen sollte man IMHO einen zweiten Subwoofer einplanen. Die HK Linear kenne ich nicht (generell bin ich kein HK-Fan).
     
Die Seite wird geladen...

mapping