Hochleistungs-PA-Horn EMH152-Sub

von Scheinert, 18.11.04.

  1. Scheinert

    Scheinert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #1
    Hy,
    Leute ich wollte euch mal fragen was ihr von dem Bausatz haltet,
    ich würde diese Box 2 mal bauen und mit einer Yamaha Endstufe betreiben.
    (P5000S 2x750W@4Ohm)

    Gruß Scheinert ;)
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.11.04   #2
    vergiss es! das horn taugt nicht!!
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.11.04   #3
    Hi,
    wenn Du damit den Strassacker Sub mit EMI Bestückung meinst, dann kann ich dir nur dringends davon abraten, die Kiste taugt weniger als gar nichts !
    Das ist eine totale Fehlkonstruktion die noch nicht einmal die oberen (über 70Hz) Bässe brauchbar reproduzieren kann.
     
  4. Scheinert

    Scheinert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Könntet ihr mir zu etwas besserem raten ??
    wie schauts mit der Bassreflex Version aus ??

    Gruß Scheinert ;)
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.11.04   #5
    Hi,
    selbstverständlich können wir das, aber .... !
    1.) Wofür brauchst Du die Sub´s (Art und Größe der VA´s) ?
    2.) Welche Top´s kommen zum Einsatz ?
    3.) Was dürfen die Speaker max. kosten ?
    4.) Wieviel Wert legst Du auf Betriebssicherheit und guten Sound ?

    Ohne diese min. Angaben ist eine Beratung nicht sinnvoll möglich !
     
  6. Scheinert

    Scheinert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #6
    Also erstmal danke für die schnellen antworten,
    also als Topteile würde ich 2 HK Boxen benutzen (2x 300W)
    sind ca. 7 Jahre alt max. Preis ca. 500€ pro Box.
    Betriebssicherheit ist sehr wichtig weil auch Noobs dran
    müssen (Lehrer etc.) Also der Raum indem die mal stehen
    sollen ist ca 140m² groß, sollten alos ordentlich Druck machen
    bin eigentlich für alles offen nur klingen sollte es.

    Gruß Scheinert
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.11.04   #7
    Hi Scheinert,
    bei der Raumgröße sind Hornsub´s nicht angebracht, zumal nur ein Hornsub pro Seite auch keinen tieferen Bass zustande bringen kann, dafür müßten zumindes zwei besser vier Hornsub´s pro Seite gestackt werden !
    Daher sind BR- Sub´s für dich die deutlich bessere Wahl.
    In der Preisklasse bis 500,- EUR/Stk. gibt es einen sehr guten doppel 15" Sub aus unseren Noir Audio Programm, er zählt mit zu den kompacktesten doppel 15" Sub und erfüllt dazu noch alle deine Anforderungen.
    Der verwendete 15"er ist der NOIR AUDIO - PW 15-75S, klick einmal auf den Namen, dann kannst Du dir schon mal ein Bild von diesen Speaker machen.
    Und wenn Du mit eine E- Mail schickst, bekommst Du auch den Bauplän von mir.
    Eine andere Möglichkeit währe ein Sub bestückt mit dem Oberton 18 XB 700, oder mit dem B&C 18 TBX 46, wobei letzterer doch schon arg überdimensioniert ist.

    Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, wenn doch noch Fragen offen sind, scheue dich nicht diese zu stellen !
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.11.04   #8
    paul wo wir gerade dabei sind, welcher von beiden ist eigentlich lauter im nutzbassberreich (alles so ab 45hz), der oberton oder der TBX? mal abgesehen davon dass der tbx leistung frisst wie nix
     
  9. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #9
    Rate dir mal spontan zum Oberton 15XB600. Wenn du paar xxxxxxxxxxxxx
    EDIT by Witchcraft: Bitte hier in Zukunft keine direkten Verkaufsangebote mehr, sonst fliegt es raus !
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.11.04   #10
    @KT mach nochmal per PN :)
    was spricht gegen den 700, ok er spielt nicht so tief, aber die gesagt es geht mir eher um nutzbass, als um tieeeef
     
  11. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #11
    Dann erstrecht den 15er. Der 18er brummelt so vor sich hin. Hatten den erst letztens im kundenauftrag verbaut.
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 25.11.04   #12
    Hi,
    wenn du mit "Der 18er" den Oberton 18 XB 700 meinst der da vor sich hin brummelt, dann hast du eine völlig falsche Gehäuseabstimmung oder Art gewählt !
    Wie aus einem anderen Forum bekannt ist, hast du dich ja noch nicht besonders mit Gehäusedimensionierungen für bestimmte Speaker beschäftigt, b.z.w. noch nicht sonderlich in die Materie eingearbeitet, da kann es leicht mal zu solchen Ergebnissen kommen.
    Mein Tipp:
    Kauf dir die AJHorn 4.1 CD-Vollversion, das ist ein Berechnungsprogramm für beliebige Lautsprecher, insbesondere Hornlautsprecher; Transmissionlines sowie Bassreflex und geschlossene Boxen !
    Mit diesen Programm wird dir fast auf Anhieb eine gute Gehäuseabstimmung gelingen.
    Das Geld ist mehr als gut angelegt, da man meist nur noch ein einziges Prototypen Gehäuse bauen braucht um die Ergebnisse zu bestätigen.


    @ EDE-WOLF:

    Der B&C ist im Nutzbass kräftiger als der Oberton.
    Allerdings würde ich den B&C nur bei größeren VA´s einsetzen, da kann er seine Vorteile erst richtig ausspielen, bei kleineren VA´s ist der Oberton im Vorteil da er mit geringerer Eingangsleistung besser zurecht kommt.
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.11.04   #13
    2x oberton und CD212 drüber, wär das was? (anwendungszweck kennst ja ausm PA-forum)
     
Die Seite wird geladen...

mapping