Hochwertige Patchkabel im Rack = Unterschied wie tag und Nacht???

von mushroomfreak, 06.09.06.

  1. mushroomfreak

    mushroomfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #1
    HI nur grob formuliert oben: Aber ist es ein großer Unterschied ob die Kabel (Patch) 8 € für 6 Stk kosten oder aber jedes 6 € als grober wert?
    WEnn ja was kann als gutes Patchkabel empfholen werden??? brauche ca 5 Stk.



    Vielen Dank soweit
     
  2. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.09.06   #2
    hab mir bei Tone Toys die Galli Patchkabel geholt (ich glaub 9€ das Stück) und die Nebengeräusche im Rack haben sich merklich reduziert
     
  3. ollipetitbaer

    ollipetitbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Also ich hab die Erfahrung gemacht, daß auch die normalen Patchkabel für einen amtlichen Sound völlig ausreichend sind.

    Nebengeräusche kommen da ehr von der Stromversongung und von der Abschirmung der Einzelnen Geräte.
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Also allzu schlecht sollten die Kabel nicht sein. Bei den Billigpatchkabeln vom großen T hab ich zB einen deutlichen Unterschied zu meinen selbstgebastelten gehört. Aber den Unterschied zwischen einem durchschnittlich guten und einem Edelkabel hört man normalerweise eh nicht.

    Daher mein Tipp, wenn du handwerklich einigermaßen begabt bist: Besorg dir Meterware von Sommercable was genau hängt davon ab,ob du symmetrische oder unsymmetrische Verbindungen brauchst (ich hab mehrere Sorten im Einsatz uA The Stage und The Spirit und alle sind top). Dann brauchst du noch Klinkenstecker, wobei die günstigen Metallstecker von Reichelt völlig ausreichen. Neutrik Stecker sind zwar nett aber es lohnt in dem Fall einfach nicht mehr als das 10fache auszugeben, da die Teile eh fest im Rack verbaut werden und es daher nicht auf mechanische Stabilität ankommt (bei einem Gitarrenkabel würde ich zB auch nur Neutrik oÄ nehmen) die Signalqualität wird durch die Billigstecker im Prinzip nicht beeinflusst. Wenn du dir daraus dann die passenden Kabel lötest hast du extrem günstige und gute Patchkabel.
     
  5. wuestensturm

    wuestensturm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    145
    Erstellt: 11.09.06   #5
    ...ich sage nur Geroge`L (für "feste Verkabellungen"), zwar nicht ganz billig
    ABER
    - sehr, sehr einfach zum "konfektionieren"
    - (dadurch) alles aufgeräumt und keine unnötigen Kabellängen
    - geringer Kabeldurchmesser
    - sauberer, dynamischer Ton
    - keine Störungen
    - rundherum PEFEKT ;-)


    Ich kann es halt immer nicht verstehen so viel teures Geld für Gitarren/Amp/Effekte ausgeben und dann alles mit dem "billigen 6´er Pack" verkabeln...,

    ...einfach mal auf ebay.com, dort gibts echt günstige Set-Preise,
    meine Empfehlung: Quality Cables Plus ( koeblerenterprises)
     
Die Seite wird geladen...

mapping