Höhe von Bridge

von Bushaltenulf, 27.09.05.

  1. Bushaltenulf

    Bushaltenulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #1
    Moin!
    Sicher ne blöde Frage, aber ich würds trotzdem gerne wissen.
    Ich spiele seit einem Jahr und habe mir vor ein paar Monaten eine Fender Mex Strat gekauft. Allerdings ist mir letztens aufgefallen, dass die Bridge schon ziemlich schräg sitzt. Ich kann das spontan nicht vergleichen, bei meiner anderen Strat sitzt die Bridge ganz grade auf dem Korpus.
    Hab mal kurz ein schlechtes Bild geschossen, hoffe man erkennt etwas:

    [​IMG]

    Ist es normal, dass die Bridge so stark schräg steht? Und wenn ja: Aus welchem Grund?
    Danke im voraus :)
     
  2. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 27.09.05   #2
    hy!

    hast du die saiten-stärke gewechselt? wenn du von .09 auf .10er saiten gehst, dann ist eine höhere spannung auf den saiten für die das trem nicht eingestellt ist. in diesem fall einfach die federn des trems weiter reindrehn oder noch eine reinhängen. ausser es stört dich nicht, dann kannst es so lassen - schädlich ist es jedenfalls nicht. wie gesagt einfach mal die fendern fester spannen, dann sollte die brücke wieder zurück kommen...
    grets!
     
  3. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.09.05   #3
    Das ist so, damit Du in beide Richtungen tremolieren kannst.
    Die Standardhöhe ist laut Fender 3.2 mm.
     
  4. Bushaltenulf

    Bushaltenulf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #4
    Sind noch die Standardsaiten drauf - sollte ich mir jetzt Sorgen wegen der Höhe machen?
    Es stört mich nicht wirklich, nur wenns der Gitarre in irgendeinerweise schadet, dann möchte ich das natürlich verhindern.
    Genau mit der Schräglage kam sie jedenfalls aus Mexiko (hab also nichts dran geändert).

    Noch eine kleine Frage am Rande: Standardsaiten sind doch auf der Mex Strat 9er, oder?
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 27.09.05   #5
    Immer schön lecker cool bleiben. Dein Tremolo steht genau richtig! So kannst Du schön nach oben und unten tremolieren. Ein 9er Saitensatz ist schon o.k., aber ob man das als Standard sehen kann ....? Das ist a) Geschmacksache, b) eine Frage des gewünschten Sounds und c) eine Frage der Bespielbarkeit. Wenn Du mal stärkere Saiten aufziehen solltest, erhöht sich die Saitenspannung und die Lücke zwischen Body und deiner hinteren Tremolokante wird höher. Dann mußt du hinten die Abdeckung abschrauben und mittels der zwei Schrauben an dem Feder-Halteblech (das siehst du dann schon) durch hineindrehen der Schrauben dem Tremolo etwas mehr Vorspannung geben - Saiten nachstimmen - Schrauben nachdrehen - solange bis der Abstand wieder so ist wie jetzt.


    V_Man
     
  6. Bushaltenulf

    Bushaltenulf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #6
    Ich bin immer cool :D
    Mit Standard meinte ich einfach nur welche Saiten von Haus aus drauf sind.
    Auf jeden Fall vielen Dank für die ausführliche Antwort, bin ich wieder etwas schlauer geworden ;)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.09.05   #7
    Anmerkung: wenn du KEINE Up-Bendings mit dem Tremolo machen willst, kannst du die Federn auch anziehen, dass das Trem hinten aufliegt. Ist dann meist etwas stimmstabiler, ausserdem kann man auch mal die Hand auf der Bridge ablegen, ohne dass der Ton gleich hochgeht.

    Wenn du aber auch nach oben wimmern willst, sieht das ziemlich ok aus. Obwohls bissel mehr zu sein scheint als die standardmässigen 1/8 Zoll ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping