Höherwertige XLR Patch Kabel für das Studio?

von topo, 04.04.12.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 04.04.12   #1
    Welche kurzen (0,5m und 1m) und höherwertigen XLR-XLR Patch Kabel könnt ihr für das Studio empfehlen?
    Preislich sollte unter keinen Umständen vovox Level erreicht werden. Selber löten möchte ich auch nicht.

    Topo :cool:
     
  2. Blind Bob

    Blind Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    16.07.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    303
    Erstellt: 04.04.12   #2
    Cordial oder Sommercable sind prima für´s Geld.
     
  3. ProPA

    ProPA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.10
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    217
    Erstellt: 04.04.12   #3
    Hallo,

    es gibt eigentlich keine nenneswerten Unterschiede bei Mikrofonkabeln, außer den mechanischen Eigenschaften (Trittsicherheit, Biegsamkeit...). Die minimalen Untzerschiede, die es in der Theroie gibt, kommen bei normalen Kabellängen nicht zu tragen. Deshalb kannst du eigentlich jedes beliebige Markenkabel kaufen. Vom Stecker her empfehle ich Neutrik, da dieser allgemein als mechanisch zuverlässigster Stecker gilt. Markenkabel sind z.B.:
    Schulz
    Cordial
    Sommer Cable
    Klotz
    Dreitec
    Es gibt sicher noch deutlich mehr gute Kabel. Von den genannten 5 würde ich jeweils das Standard Mikrofonkabel sofort empfehlen.
    Viele Grüße
    Tobias Kammerer
     
  4. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 04.04.12   #4
    Ich habe zur Zeit diverse "7114 Professional Microphone Cable OFC" im Einsatz und bin nicht zufrieden.

    Meine Tendenz geht schon in Richtung Cordial und Sommer Cable - aber welche Kabel genau?. Die angebotene Palette ist ja recht groß.

    Topo :cool:
     
  5. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    5.01.17
    Beiträge:
    2.303
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    5.100
    Erstellt: 04.04.12   #5
    mit Sommercable immer super Erfahrungen gemacht. Immer.

    Klotz ging mir eins nach ner Zeit mal kaputt.
    PlanetWaves hat inzwischen auch nen leichten Wackler und ist zudem total steif.
    Sind jetzt keine "oh wie schlimm" Beispiele, aber dafür dass die Kabel einfach mal 30€ kosten erwarte ich da schon mehr. Mindestens 5 Jahre sollten die schon zu 100% funktionieren.

    ab jetzt nur noch sommer.
     
  6. ProPA

    ProPA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.10
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    217
    Erstellt: 04.04.12   #6
    Hallo,

    bei Cordial wären es die CPM Kabel, bei Sommer das "The Stage 22", Bei Schulz das MK-1

    Vorsicht: Die teuren Kabel aus der Vodooabteilung haben oft Feldhemmende Kunststoffe drin und sind deswegen so steif. Das macht aber bei XLR-Kabel neben keinen Sinn, bei Gitarren vielleicht.

    Bei allen sollten 20 Jahre Betriebszeit kein Problem sein. Ich habe mit diesen 3 Typen solange Erfahrungswerte.

    Viele Grüße
    Tobias Kammerer
     
  7. 968

    968 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.11
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.169
    Erstellt: 13.04.12   #7
    Nimm gleich AES/EBU Kabel. Die kannst Du für analoge UND digitale Signale nutzen. Die ganze Logistik im Studio wird dadurch einfacher - nur noch ein Kabeltyp.

    Sommer macht gute Kabel und auch
    Klotz
    Cordial
    Mogami
    Belden
    Gotham

    Von den Mikrofonherstellern gibt es auch oft guten Kabel, die sie zwar nicht selbst herstellen, abernach deren vorgaben gefertigt werden. Die Kabel von Schoeps sind für mich da sehr gut. Leider hab ich noch nicht rausbekommen, wer der wirkliche Hersteller ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping