Hörprobe..Eure Meinungen sind goldwert

von awos, 03.02.04.

  1. awos

    awos Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -1
    Erstellt: 03.02.04   #1
    da ich in diesem Jahr eine kleine Stückzahl von meinen eigenen CD-s brennen will, möchte ich Eure Meinung zu Qualität meiner neusten Aufnahme hören. Ehrlich gesagt bin ich der Meinung dass diese Aufnahme ziemlich nah an ein Musik-CD aus dem Laden kommt...vieleicht irre ich mich...sagt mir was gescheites bitte..

    danke im voraus
     
  2. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.02.04   #2
    :?: wo darf man deine werke zu gehör bekommen :?:

    es fehlt der passende link 8)
     
  3. awos

    awos Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -1
    Erstellt: 03.02.04   #3
    glatt das wichtigste vergessen:)

    Autor:awos
    "world of destruction"

    http://www.hitstec.de/archiv.php?site=1
     
  4. Fred B.

    Fred B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.05
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #4
    Schön mal wieder was neues von Dir zu hören....
    Insgesamt schon wesentlich besser, als die früheren Tracks. Der Song gefällt mir ganz gut. Ich würde nur die Powerchords Gitarre wesentlich leiser machen. Den Gesang dafür etwas lauter. Die BD-Figur ist stellenweise etwas zu hektisch, etwas mehr "Pfund" schadet ihr auch nicht, der SD würde ich persönlich einen Raum gönnen...Aber für Homerecording echt nicht schlecht!

    Greetz

    Fred B.
    Behind The Scenes
     
  5. awos

    awos Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -1
    Erstellt: 04.02.04   #5
    hallo Fred B

    danke für dein Statement..kannst du mir bitte sagen was BD und SD ist:)?
     
  6. Fred B.

    Fred B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.05
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #6
    BD--> Bassdrum
    SD--> Snaredrum

    wo wir gerade dabei sind....

    HH--> Hihats
    TT--> Toms (die höheren)
    FT--> Standtom (die tiefe)
    CYM--> Becken

    Greetz

    Fred B.
     
  7. awos

    awos Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -1
    Erstellt: 04.02.04   #7
    Das mit dem BD ist mein gröstes Sorgenkind. Ich bin auf den Drumcomputer meines HD-Recorders angewiesen...
    Der Recorder hat zwar sehr viele schöne Effekte die man auch selbst verfeinern kann. Das Problem liegt darin dass man so einen Effekt nur auf
    eine einzige Spur des Recorders routen kann (Send-Return-Effekt). Ich habe zwar ziemlich authentische und Druckvolle Drumsounds kreiert kann sie jedoch dadurch nicht nutzen da ich mich für das Routing eines Mastering-Effekts auf die Masterspur entschieden habe.
     
  8. Fred B.

    Fred B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.05
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #8
    Was hast Du für ein HD-System? Hast Du da nicht ein EQ (Equalizer) pro Spur, sodaß Du der BD etwas mehr Druck geben kannst? Und evtl. etwas weniger Höhen...ist aber Geschmackssache!
    Was hälst Du davon, die Effekte lieber für die Drums zu nehmen, und den ganzen Song lieber auf dem PC zu Mastern (komprimieren, equalizen...)
    Denn je öfter ich mir den Song anhöre, desto mehr bin ich der Meinung, das die Drums der einzige Schwachpunkt sind, da sie Soundmäßig den Song nicht wirklich zusammenhalten. Aber wie schon gesagt, insgesammt gefällt er mir sehr gut!

    Greetz

    Fred B.
     
  9. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 04.02.04   #9
    Hallo!

    Also ich finde das Gefuchtel auf den Drums gar nicht schlecht! Ist mal was anderes als ein 0815-Beat!
    Die Bassdrum ist allerdings ein Schwachpunkt!
    Was mir aufgefallen ist, vielleicht irre ich mich aber auch, der Gesang liegt bei mir eher auf dem linken Pan, dass nervt ein wenig! Schau mal nach, ob Dir da nicht ein Panoramafehler unterlaufen ist (vielleicht ist es ja auch gewollt). Aber ansonsten eine sehr gute Aufnahme!

    Gruß Marco
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #10
    Ich denke, die Aufnahme Qualität geht in Ordnung.
    Gesang n bissel Lauter und wie oben BD ändern.
    mfG
     
  11. McSonix

    McSonix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.03.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #11
    Hast Du mal versucht, den gesamten Mix zu komprimieren?
    Ich würde es mit folgender Einstellung ausprobieren:
    Threshold um 10dB
    Ratio 3:1
    Ich denke, das lässt dann Stimme und vor allem das schlagmetall etwas präsenter werden. Mann muss nur aufpassen, dass man gerade bei so einem kompakten sound nicht überkomprimiert.

    Des weiteren fand ich, dass Toms und Snare relativ gleich klagen. Vielleicht lässt sich da ja auch noch ein bisschen EQn.
     
Die Seite wird geladen...

mapping