[Hörprobe] Metal Growls/Grunts/wasauchimmer

von darkangel012, 21.12.05.

  1. darkangel012

    darkangel012 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.12.05   #1
    Hallo erstmal.
    Mich würde interessieren wie mein 'Gesang'(egal ob das jetzt als grunts/growls oder sonstwas ist^^) einzuschätzen is. Also ich spiele in keiner Band sondern hab das mehr so spaßeshalber einmal ausprobiert und da ich mich selbst nicht sonderlich gut einschätzen kann wende ich mich an euch^^
    Würd gern wissen ob eins davon Metal tauglich is bzw ob da Kapazitäten zum ausbauen vorhanden sind:
    Nr 1 Nr 2 Nr 3
    edit: alles nur experimente, nicht zuviel erwarten!

    (wegen der qualität, das ist ein 2 euro headset also erwartet nicht zuviel, vorallem in den tiefen nimmt das nicht soviel auf...)
     
  2. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 21.12.05   #2
    Also ich will ehrlich sein. Das sind weder Growls noch Grunts...das sind äääähhh.
    Wie zur Hölle machst du das (bezieh mich auf Nr1)?? Es klingt als würdest du krampfhaft versuchen irgendwie bösartig zu klingen und das ohne jegliche Technik. Aber das dritte Beispiel zeigt das du doch etwas Kraft in der Stimme besitzt...durch üben diese fordern und ich bin mir sicher das das besser wird.
    Wenn du Growlen üben willst solltest du mal diesen Thread besuchen:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=81565

    und den orginal Thread (da kannst dann auch meine Aufnahme schlecht machen:great: ):

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=57731&page=1&pp=15

    Edit: Du growlst bei 2 u. 3 ja genau die gleichen Textzeilen wie ich - interessant.
     
  3. darkangel012

    darkangel012 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.12.05   #3
    ja das dacht ich mir fast, wollte das nur aus einem anderen munde bestätigt haben. nicht das ich mir noch einrede ich könnte das auch nur annähernd^^
     
  4. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 21.12.05   #4
    Ich klang vor einem halben Jahr nicht besser. Wenn du wirklich Growlen willst hilft nur üben und nochmals üben!
    Also den Kopf nicht hängen lassen ;)
     
  5. darkangel012

    darkangel012 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.12.05   #5
    achja:
    rate wessen thread ich gelesen habe und wer mich auf die idee gebracht hat.
     
  6. BlackMetal!!!!!!

    BlackMetal!!!!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.12.05   #6
    hmm nr.1 und nr.2 sind naja ............... meine stimme ist auch nicht anders will aber auch nicht singen:)

    aber nr.3 da haste mehr kraft in der Stimme und wenn ich mich nicht verhört habe sings du Death in Fire von Amon Amarth. :cool:
     
  7. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 21.12.05   #7
    Tut mir Leid, ich konnte mich eben nur noch schütteln. Ich hab´s durch den Pacemaker (ist ein Programm für Winamp, mit dem man unabhängig voneinander Tonhöhe und Tempo eines abgespielten Songs verändern kann) laufen lassen.
    Nummer 1 1 Oktave höher transponiert und doppelt so schnell klingt wie ein wütender Donald Duck, Nummer 3 1 Oktave tiefer tansponiert und auch doppelt so schnell wie das wütende Rappen einer Horde von Hängebauchschweinen. Aaaaalterr.... ich hab voll die Krämpfe vom Lachen.

    Aber macht nix, du packst das schon... Nummer 3 bietet ja schon einige Ansätze, und es gibt nichts, was sich nicht lernen lässt. :D


    P.S. Nichts für ungut. Es war ja das die "Schuld" des Programms... ähem... :great:
     
  8. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 21.12.05   #8
    So jetzt will ich mal eine verbesserte Version meines DIF.mp3 nachschieben. Ich hoffe das ich bald mal mein Mikro bekomme (Mp3 Player Mic sucks^^).
    Wieder Death In Fire wieder die gleiche Stelle. Der Song ist auch gut zum üben...
    Ich finde es klingt mitlerweile besser:
    http://rapidshare.de/files/9599130/DIF2.0.MP3.html
     
  9. xmortuusx

    xmortuusx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Naumburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #9
    will auch mal, scheiß ich krieg das timming von text immer nich hin LOL
    @ darkangel, 1 und 2 erinnern mich ein wenig an gollum, nicht böse gemeint.
     

    Anhänge:

    • dif.rar
      Dateigröße:
      174,4 KB
      Aufrufe:
      36
Die Seite wird geladen...

mapping