Hohner Amp

von HateSociety, 05.06.04.

  1. HateSociety

    HateSociety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    1.07.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #1
    Ich suche schon lange einen guten preiswerten Amp für zuhause für meine E-Gitarre. Hab heute am Flohmarkt einen "Hohner EA-30" gekauft für 45 Euro.

    Und ich will jetzt von euch wissen was das für ein Teil ist :p

    Ich hab ich ihn vorm kaufen probiert.. naja 1000 mal besser wie mein 10 Watt übungsamp ... aber hab ja keinen vergleich zu anderen 30 watt.

    Also was ist Hohner für eine Marke und wieviel Watt hat er wirklich? er heißt EA-30, hinten drauf auf der plakette steht aber 45 Watts. Und ist das ein Röhrenverstärker?Vollröhren etc?

    Er hat zwei eingänge, High und Low. bei high ist es lauter, bei low leiser, was ist der richtige eingang? und was macht der knopf REVERB?
     
  2. HateSociety

    HateSociety Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    1.07.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #2
    ach ja, ein "Park" 20 Watt wurde auch noch verkauft um 20 Euro. Sah aber schon ziemlich staubig aus, wäre der besser gewesen wie der Hohner?
     
  3. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 05.06.04   #3
    Da haste nen sehr alten Amp erwischt, wenn der zwei unterschiedlich laute Eingänge hat. Das wird heutzutage nicht mehr gebaut.
    Das war früher, als man sowohl mit Humbuckern als auch mit Singlecoils nen schönen cleanen Sound haben wollte, ohne dass der Amp zerrt. deshalb der Low eingang für Humbucker. Da ist leiser, weil Humbucker mehr Output haben.

    Röhre ja oder nein weiß ich nicht, guck einfach mal hinten an den Amp, wenn er an ist, dann müssten da offen zugänglich, vielleicht hinter nem Gitter so glühende Dinger sitzen. Das wären Röhren.

    Hohner ist an sich als relativ gute Marke bekannt. Den Amp kenn ich aber nicht.
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.06.04   #4
  5. HateSociety

    HateSociety Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    1.07.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #5
    Und was bedeutet das jetzt für mich?

    Akustik-Gitarrenverstärker? Wie soll eine Akustik-Gitarre elektrisch verstärkt werden? Dann wärs ja eine E-Gitarre
     
  6. HateSociety

    HateSociety Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    1.07.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #6
    Hinten ist alles zu.
     
  7. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 06.06.04   #7
    Auch akustische Gitarren mit Stahlsaiten können nen Tonabnehmer haben.

    Für dich bedeutet das, dass man darüber eigentlich keine E-Gitarren spielt. Echt ich hab keine Ahnung wie das klingt, bin noch nie auf sone Idee gekommen. Musst mal rumfummeln. Vielleicht kommt ja n guter Sound raus.
    Röhren werden wohl nicht drin sein, ist bei A-Verstärkern eher selten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping