Hohner oder ?

von Kathasb, 07.02.08.

  1. Kathasb

    Kathasb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hallo,

    ich möchte mir ein neues Akkordeon zulegen, bin mir aber unsicher, welchen Hersteller ich wählen soll. Früher habe ich auf einer Hohner Vox II (Atlantic IV) gespielt. Das Instrument ist mir aber viel zu schwer, und ich nutze es auch nicht vollständig aus.

    Gibt es in der Preisklasse der Hohner Amica IV 96 eine Alternative, die eher zu empfehlen ist? Bspw. Polverini und über welche Quellen können diese Geräte bezogen werden?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße, Katharina
     
  2. Gast 502215

    Gast 502215 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    1.781
    Erstellt: 07.02.08   #2
    Hallo Katharina,
    in diesem Forum gibt's x Hinweise auf entsprechende Alternativen - schmöker doch auch einfach mal ein bißchen rum. Alle Hinweise sind aber natürlich subjektiv gefärbt, so auch meiner:
    Erstens: In welcher Ecke der Republik wohnst Du denn? Es geht nichts über's Selber-Testen verschiedenster Alternativen. Ich kann sowohl Musik-Pietsch in der Nähe von Bruchsal / Karlsruhe als auch das Akkordeonzentrum Brusch in Hamburg empfehlen. Ich glaube, keiner hat mehr Auswahl.
    Zweitens: Meiner Hohner-Akkordeons stehen in der Ecke, seit ich zwei italienische Instrumente habe (Borsini und Bugari). Gerade die Amica habe ich kürzlich neben einigen anderen wieder einmal "getestet" und war erneut total enttäuscht. Drittens: Über Polverini streiten sich offenbar die Geister - ich find' die Polverinis gar nicht schlecht, vor allem wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis betrachtet. Allerdings gibt's die meines Wissens nur hier im Süden, beim Musikhaus Kirstein in Schongau.
    Probier' so viele wie möglich auszuprobieren, bevor Du Dich festlegst! Lieber noch ein bißchen sparen, wenn nötig! Ich finde Bugaris, Piginis, Borsinis - zumindest was Piano-Akkordeons mit Standardbass betrifft einfach super.
    Hoffe, Dir damit ein bißchen geholfen zu haben. Herzliche Grüße
    Markus
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.283
    Zustimmungen:
    3.420
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Hallo Katharina,

    wenn es ein neues Akkordeon sein soll, schau Dich nach einer Alternative zu Hohner um, außer den Morinos und Golas würde ich im Moment nichts von Hohner kaufen (such mal ein bißchen hier im Forum, diesbezüglich habe ich und haben auch andere schon das ein oder andere geschrieben).
    Welche Art von Musik möchtest Du denn eigentlich auf dem Akkordeon spielen? Je nach Stilrichtung gibt es da die ein oder andere Marke, die sich anbieten würde!

    Für den Fall, daß es auch ein Gebrauchtinstrument sein darf, gab es von Hohner in der "Atlantic"-Klasse noch die Modelle "Tango", "Pacific", "Lucia", ... . Diese Instrumente sind bis Baureihe N relativ gut in Verarbeitung und Klang.

    Die dritte Möglichkeit wäre, die Atlantic zu behalten und die nicht benötigte Vox-Erweiterung zurückbauen zu lassen (ja, das geht!). Dadurch wird Dein Akkordeon wesentlich leichter.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    7.464
    Erstellt: 07.02.08   #4
    Hallo Katharina,

    ich denke, Wil Riker hat völlig recht; der "Rückbau" einer Vox ist überhaupt kein Problem. Das ist in ein bis zwei Stunden passiert . Die Atlantic's, die damals verwendet wurden, waren recht gut. Bevor ich mich davon verabschieden würde, tät ich schon eher drüber nachdenken, ob ich nicht noch ein paar Mäuse in diese Maßnahme und vielleicht ein bixxchen Nachstimmen stecken würde.

    Was die Polverinis anbetrifft: Die sind kein Stück besser als vergleichbare Amicas, soo schlecht sind die Hohner-Chinesen gar nicht. Auch hier sollte man halt auf das Preis-Leistungs-Verhältnis schauen.

    Gruß Claus
     
Die Seite wird geladen...

mapping