Holz für E-Gitarre

von Campino, 23.02.04.

  1. Campino

    Campino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    26.02.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #1
    Hi!
    Ich hab ja schon mehrfach gehört, dass das Holz bei einer Gitarre eine wichtige Rolle spielt. Bei A-Gitarren kann ich das ja nachvollziehen, aber bei E-Gitarren... . Kann mir mal einer erklären warum da das Holz wichtig ist? Und was würde passieren, wenn ich mir eine Gitarre aus Handelsüblichem Holz bauen würde?

    Vielen Dank!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.02.04   #2
    Die schwingen auch...

    Ansonsten könntest du einfach 6 Saiten zwischen 2 Schraubstöcke klemmen und nen Pick Up drunter legen, fertig.

    Ne Mittneunziger American Standard Strat klingt auch unplugged schon etwas anders als ne Vintage 62er ReIssue, obwohl beides Strats sind.

    EDIT: im direkten unplugged-Vergleich: die US-Standard ransparent, klar, kalt, schneidend, klingt wie ne Strat gespielt mit den PUs Steg-Mitte. Die Vintage klang weich, unheimlich bluesig, wie ne Strat gespielt mit Hals PU.


    Ne Strat versus Paula....das hört man noch mehr.

    Und diese Unterschiede werden auch durch die Pick Ups wiedergegeben.

    Unterschied zur Akustikgitarre ist afaik v.a. das Obertonverhalten.
     
  3. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.02.04   #3
    Da kann ich dem kompetenten Ray nur zustimmen ...

    Als ich mir vor einige Zeit meine neue Git gekauft habe und Zuhause ohne Verstärker gespielt habe ( war zufaul die Box die Treppe hochzutragen ) , fiel mir auf das das neue Holz ( in dem Fall Mahagoni ) viel leiser und auch träger klang als mein damaliges Erle.

    Zudem kommt auch noch das Ausklangverhalten - denn jedes Holz braucht verschieden lang um komplett auszuklingen ( Sustain 8) ) ... mein ungeschlagener Sustain-favourit : Mahagoni ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping