Holz-Steg bei IBANEZ ARTCORE

von bluesboe, 15.07.04.

  1. bluesboe

    bluesboe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #1
    Spiele mit dem Gedanken, mir eine der IBANEZ ARTCORE Hollows anzuschaffen.
    Ich schwanke noch zwischen der roten AG85TRD und der braunen AK85DVS.
    Beide Teile spielen sich top und klingen toll. Allerdings konnte ich keinen wirklichen Unterschied zwischen dem Holzsteg der AK und der Standard Tune-o-matic-bridge der AG festellen - verstärkt schon gar nicht.

    Kann mir jemand was zur Wirkung oder zu Vor/Nachteilen des Holzstegs sagen?

    Link zur AK85 mit Holzsteg
    ---
    Link zur roten AG85 mit Standardsteg

    ---
     
  2. bluesboe

    bluesboe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #2
    Kommt schon!
    Hat denn keiner 'ne Jazz-Klampfe mit Holzsteg und kann was dazu sagen?
     
  3. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 17.07.04   #3
    Hi,

    zufällig war ich eben im Begriff, einen Thread aufzumachen, um mich nach der Qualität von ARTCORES zu erkundigen. Da kam mir Dein Thread sehr gelegen.
    Preis und Optik könnten mich schwach machen. Vor mir liegt der Artcore- und Jazzboxkatalog von Ibanez, den ich gestern im Musikladen abgegriffen habe. Wunderschöne Gitarren zu einem tollen Preis.
    Deine angetesten Modelle haben beide einen Holzsteg, die AK85 hat zudem noch die Holzbrücke. Wie sieht es da mit der Bundreinheit aus, falls Saiten anderer Stärke aufgezogen werden? Habe hier auch einen Bigsbysteg aus Alu ohne Saitenreiter, den ich lieber in der Schublade lasse.

    Zu Deiner Frage:

    Vieleicht bringt nicht jeder Verstärker die feinen Unterschiede der Saitenauflage zutage. Vieleicht ist es auch nur eine Sustain- und keine Klangveränderung. Zu einem Großteil sorgt der Hals für das Klangverhalten.
    Wie ich festgestellt habe, sind im Bereich Steg so gut wie keine Vibrationen auszumachen. Hals, Halsaufnahme und Korpusränder nehmen Schwingungen der Saiten auf.

    Gruß, JO
     
  4. bluesboe

    bluesboe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.04   #4
    Du hast recht, beide haben einen Holzsteg. Ich meinte auch die Holz-Brücke der AK85. Da ich keinen Vorteil gegenüber der Standard-tune-o-matic der AG 85 rausgehört habe, frage ich mich eben auch, ob die Nachteile (keine Einzeljustierung der Oktavreinheit) nicht doch überwiegen.
    Schade eigentlich, die AK sieht noch einmal um einen Tick besser aus als die rote AG, an der man sich wohl nach einiger Zeit sattgesehen hat. Das DVS der Ak ist da zeitloser. Mal sehen, ob ein Händler die Holzbrücke austauschen kann.
     
  5. gc_music

    gc_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    22.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #5
    hallo,

    der thread ist zwar schon etwas älter, aber was kam denn nun bei Deinen Recherchen zur Holzbrücke raus???:-)
    Hat das Ding einen Nachteil???Wird's da Probleme mit Oktavreinheit geben???Zitter----
    Ich finde die AK-85
    ist neben der AM-73 die schärfste aus der Artcore serie...eine von beiden muss ich einfach haben, sobald ich die KOHLE ZUSAMMEN HAB' :-) lechz

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_AK85.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_AM73.htm

    liebe grüsse
    gc_music
     
  6. bluesboe

    bluesboe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #6
    @gc_music

    die Holzsteg-Fraktion hier im Forum scheint nicht allzu groß zu sein ...
    Beim Händler heißt es jedenfalls, das Holzteil klänge "jazziger" :confused:
    Also, ich habe keine großen Unterschied feststellen können.
    Bin aber auch immer noch auf die AK85 scharf. Außer einem schon etwas angekratztem Ausstellungsstück habe ich aber leider noch keine im Laden gesehen und warte erstmal ab.
    Fallst Du zuschlägst, berichte ...

    ralfboe
     
  7. gc_music

    gc_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    22.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #7
    vielen >Dank für Deine Antwort!!!!

    Wird wohl noch ne weile dauern, bis ich zuschlagen kann...falls Du's tust, oder sonstwas rausfindest...berichte auch!!

    liebe Grüsse
    gc_music
     
Die Seite wird geladen...

mapping