Home Studio

von Solo.Machine, 10.10.05.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #1
    Hey
    Habe eine kleine Frage:
    Also, ich hab einen Laptop auf dem Adope Audition 1.5 installiert ist und will mir jetzt noch das MXL 2006 Mikrophone kaufen mit all den Sachen, die man sonst noch braucht ( Kabel, Ständer, Spinne usw.) Und das M - Audio Fast Track USB
    Brauch ich sonst noch irgendwas um gescheit aufzunehmen...
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.10.05   #2
    Ja. Eine externe Phantomspeisung, oder besser ein anders Audiointerface, welches Phantomspannung bietet. ;)
     
  3. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #3
    was ist das den phantomspeißung
     
  4. D-Drummer

    D-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.10
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  5. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
  6. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 10.10.05   #6
    ja würde gehen
     
  7. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Kann jemand was zu dem Mic sagen, ob das was taugt ?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.10.05   #8
    Wenn man den Sternchen von Musik-Service glaubt, ist das Studio Projects B1 die bessere Alternative;) Es wird hier dementsprechend auch immer empfohlen, wenn es um günstige Kondensatormikros geht. Daraufhin hab ich es mir auch gekauft und kann nicht klagen.
     
  9. D-Drummer

    D-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.10
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #9
    jap des 'studio B1 hab ich mir auhc geholt kann net klagen is ziemlich gut... :D
     
  10. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #10

    Da ich es selber nich Leiden kann wen man wegen jedem mist ein neues Thema aufzumachen Poste ich das einfach hier rein.

    Recording

    Ich möchte mich und meine Band gerne aufnehmen .... momentan mache ich das über meine Laptop Soundkarte und mit meinem Gesangs Mic das über einen nicht gerade tollen Power Mixer läuft. Ich denke das jeder weiß wie beschissen es sich anhört wenn man z.b. verzerrt spielt und das mit einem Mikro was für Gesang geeignet ist aufnimmt.

    Deswegen habe ich überlegt in meinen PC eine Soundkarte einzubauen (Home pc) mit dieser ich dann direkt mit einem Anständigen Aufnahme Mic aufnehmen kann.

    Problem/ Fragen

    • Wie Schließe ich das am Geschicktesten an
    • Wie viele Anschlüsse sollte die Karte haben ( Ich dachte mit das so das ich jeden einzelnen der Band nacheinander abnehme nach meine Vorstellung bräuchte dann die Karte ja auch nich mehr als 1nen Anschluss ?! (Erst Gitarre alleine .... dann Drumms der Drummer bekommt die Gitarre auf Kopfhörer.... und dann Gesang und Bass so das ich in einem Programm die Spuren einzeln habe))
    • Was für ein Mikro würdet ihr empfehlen mit dem wir alles einigermaßen aufnehmen können
    • Ich hab gesehen das an den Soundkarten direkte Anschlüsse vorhanden sind deswegen weiß ich nich ob man das Mikro direkt in die Soundkarte oder vorher in den Mixer ?
    • Was für ne Soundkarte?

    P.S. ich bin Chronisch Pleite also kein Pro Zeug *G



    Bin in der Sache bissel verpeilt hoffe ihr könnt mir da weiter helfen !


    MFG


    Slayer-Norton
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.10.05   #11
    Dieser Artikel könnte interessant für dich sein.
    Ansonsten:
    zu Frage 1) Siehe mein Artikel
    zu 2) Nacheinander aufnehmen würde ich auf jeden Fall, dennoch ist eine Karte mit acht Eingängen interessant, wenn Du die einzelenen Drum-Mikros getrennt aufnehmen willst. Kannst aber acuh mit vorgemischten Schalgzeug gute Ergebnisse erzielen, daher reichen zwei Eingänge (einen Eingang hat kaum eine Karte, die meisten haben eine Stereoeingang, also zwei)
    3) Puh, ein Mikro ist ganz schwierig. Erstens ist es schwireig ein Mikro für alle Anforderungen zu finden, zweitens ist ein Schlagzeug mit nur einem Mikrofon nur schwer gut aufzunehmen. Ich würde dann ein "Allround" Gesang-Mikro empfehlen. Aber habt Ihr nicht eh so eines?
    4) Kommt auf die Soudnkarte an. Es gibt Karten mit eingebautem Mikrofonverstärker, steht dann aber dabei, und ist meist an einer XLR-Buchse zu erkennnen. Ansonsten muss das Mikro eben vorverstärkt werden, z.B. durch einen Mixer
    5) M-Audio Audiophile2496
     
  12. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #12
    Das Prob is einfach das durch das Mikro nix anständiges rein kommt für mich sieh es so aus als ob das einfach "zu laut ist" ..... Wenn man Theoretisch einfach nur auf ne Tom haut Schlägt das bei der Aufnahme so dermaßen aus das man nix hört. Das ist bei der Gitarre das Gleiche. Ich dachte halt ich könnte mir ein Mikro anschaffen was halt auch Extremere und Lautere Klänge einfangen kann ohne an seine Grenzen zu kommen.


    MFG


    Slayer-Norton
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 12.10.05   #13
    Die heutigen Mikros halten schon ganz schön was aus, also wird es das nicht sein. Lies besser erst mal díe Grundlagenartikel über Aufnahmen, Aussteuern etc. Nichts für ungut!
     
  14. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #14
    Ich denke nicht das man mit nem normalen Gesangs Mic ne Marshall box direkt abnehmen kann wenn ich meine Mic direkt vor die box pflanzen würde würde da nur "WÜÜÜÜÜRG" rauskommen sonst nix ..... im Professionellen Brreich benutzen die bestimmt keine Gesangs Mikros oder ?



    MFG

    Slayer-Norton
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.10.05   #15
    Was ist ein "normales Gesangsmikro"? Und was habt Ihr für eines?
    Ein verbreitetes Mikrofon vor dem Gitarrenamp ist das Shure SM 57. Das ist bis auf den Poppschutz identisch mit dem Shure SM 58 - welches ein sehr verbreitetes Gesangsmikrofon ist.
    Wir haben aber auch ein günstes dynamisches "Gesangsmikro" welches bei zu hohen Pegeln (z.B. vor einem Gitarrenverstärker) überstuert und smoit nicht dafür zu gebracuhen ist. ein anderes NoName der selben Preisklasse macht damit aber keine Probleme.
     
  16. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #16
    Wir benutzen das Sennheiser E-845 S für den Gesang, doch wie gesagt als Aufnahme mic bring da nix.

    MFG


    Slayer-Norton
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.10.05   #17
    Kenne ich persönlich nicht, aber es ist ja kein Billigmikrofon. Auf der MS-Produktbeschreibung steht "ideal z.B. für Gesang und Brass " Ich kann mir also nicht vorstellen, dass es keine hohen Pegel verträgt. Was habt ihr denn für PreAmps? Vielleicht ist deren Vorverstärkung zu stark. Übersteuert es denn erst in beim Aufnehmen, also nach der Vorverstärkung? Habtg ihr den Gainrgeler schon ganz unten? Oder kommt wirklich ein übersteuertes Signal aus dem Mikro?
     
  18. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.10.05   #18
    Du irrst Dich im professionellen Bereich werden viele Aufnahmen mit dem U 47 gemacht. Das ist das Gesangsmikro par excellence. Auch wie schon geschrieben, wird das SM57 oft benutzt. Allerdings werden die Verstärker, da auch üblicherweise nicht bis zum geht nicht mehr aufgedreht. Sowas zeigt eher mangelnde Erfahrung. Aber die Mikros würden es schon aushalten. Was meinst Du, wie kommen E-Gitarren sonst auf eine CD? Allerdings will jedes Mikro gut ausgepegelt sein.
     
  19. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #19
    Ich erinnere mich nicht irgendwo geschrieben zu haben das wir die Verstärker voll aufreißen.
    Unser Gitarist benutzt ein Marshall MG-100 HDFX Topteil aber daran liegt es nicht. Wenn der Drummer nur ein bisschen fester auf die Toms haut hört man Scho nix mehr nur so was wie en Kratzen doch ich denke das es nicht "Nur" am Mic liegt sondern auch an der unprofessionellen Verkabelung und unserem Mixer Ich werde mir demnächst den Presonus Firepod und Shure SM57 besorgen und dann mal sehn was geht (das Shure ist dann erst für alles bis unser Drummer sich seine Mikros besorgt hat).
    oder ich kauf mir Statt dem Fire Pod was wie den Alesis MultiMix 16 USB



    MFG

    Slayer-Norton




     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.10.05   #20
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es überhaupt am Mic liegt (es sei denn, es ist kaputt...). Warte also erst einmal ab mit dem Kauf eines SM57.
     
Die Seite wird geladen...

mapping