Hooligans

von Knoppers, 08.06.06.

  1. Knoppers

    Knoppers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Oschatz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Moin
    ich will hier auch mal so ne Pseudogerechtfertigte diskussionsrunde zum Film "hooligans" der letztens auf Pro 7 kam anfachen...


    Wie hat euch der Film gefallen? Was hat euch nich gefallen? Hattet ihr irgendwie schonmal Kontakt mit Hools? Seid ihr selber einer? Wie steht ihr zu dem Thema abgesprochenes "auf die Fresse Hauen" oder zu der Übertragung von solchen Themen aus vielen Texten von einschlägigen Bands aus HC/Street/Punk Bereich?
     
  2. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 08.06.06   #2
    Hab den Beitrag nicht gesehen, vielleichts gibts den ja bei youtube oder so.

    Es gab hin und wieder mal ähnliche Berichte....
    Abgesprochenes "aufdiefressehauen" find ich ok. Da kriegt zumindest kein Unbeteiligter mit auf Nuss. Dass derartige Treffen an sich total Hirnverbrannt sind ist schon klar, aber wenn die Jungs meinen. Mein Urteil: Erbärmliches Ritual Testosteron-überschüssiger Idioten.
     
  3. Matt82

    Matt82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #3
    Es geht, wie gesagt, um einen Film:
    [​IMG]

    Den Film fand ich mittelmäßig bis gut. Was mich gestört hat, war das Ende.
    Achtung, Spoiler:
    Woher weis die Frau bitte wo der grosse Kampf stattfindet und warum alamiert sie nicht die Polizei? Warum Fährt die da hin und bringt ihren Bruder in Gefahr?
    Generell zum Thema Hooligans: wenn sie andere aus ihren Aktivitäten raushalten würden und sich ausschliesslich irgendwo Abseits treffen um ihren Frust auf ihre primitive Weise loszuwerden, dann hätte ich nichts dagegen. Leider ist das kaum der Fall.
    Sie halten sich ja meist nichtmal an den "Ehrenkodex" für Hooligans. Würde heissen: wer auf dem Boden liegt wird nicht mehr geschlagen.



    Edit: @Knoppers: weshalb hast den Thread in diesem Unterforum platziert?
     
  4. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 08.06.06   #4
    Ich versteh zwar nicht was das in diesem Forum zu suchen hat... obwohl! Den Film finde ich sehr gelungen (vor allem auf englisch)! Ich finde es immer interessant, wenn es ein Film schafft, irgendeine unbekannte Szene, die man nicht wirklich kennt oder versteht glaubhauft und schlüssig darzustellen. Und das macht dieser Film ganz gut.
     
  5. Knoppers

    Knoppers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Oschatz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #5
    was der hier Film hier zu suchen hat? naja weil es doch Bands wie discipline, AF usw. doch in ihren Texten nicht (viel) anders beschreiben ,oder? ;)
     
  6. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 08.06.06   #6
    huch.
    sowas kommt wenn man seit 4 jahren in einem fernsehlosen Haushalt wohnt
    und darüber hinaus nicht richtig lesen kann...
     
  7. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 08.06.06   #7
    hey den Film hab ich auch gesehn
    fand den verdammt goil :D
    also als Film... dieses Provozieren etc is aber leicht lächerlich
     
  8. Knoppers

    Knoppers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Oschatz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.06   #8
    ihr habt den thread doch verschoben...ihr schweine^^
     
  9. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.06.06   #9
    denn film kann man sich auf deutsch eigentlich überhaupt nich ankucken, voll ätzend. hooligans, die alle gestochenes hochdeutsch labbern gibts nämlich nicht. auf englisch kommen wenigstens die sprachprobleme zw. amerikanischem und cockney-english rüber. abgesehen davon is der film doch eher etwas dumm, unkritisch und glorifizierend... football factory is auch n ganz netter film, den man aber eher nicht so ernst nehmen sollte, is ne mischung aus trainspotting und bube,dame,könig,grass - nur so als tipp!

    Hooligan-mucke: meistens scheisse (siehe discipline)! AF find ich jetzt von den themen net so hool-mäßig, es geht ja nich nur darum andere fussballfans zu verprügeln, sondern auch um das verprügeln von yuppies, kinderfickern, vergewaltigern, dem bürgermeister von ny usw...:D
     
  10. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 10.06.06   #10
     
  11. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 10.06.06   #11
    Würd ja auch keinen Sinn machen so einen Film mit dem erhobenen Zeigefinger zu drehen. Diese eigentlich-sind-diese-Jungs-ja-doch-ganz-nett-Sache macht den Film doch erst interessant. Hooligans sind nämlich nicht ausnahmslos minderbemittelte Unterschichtler, die nicht auf drei zählen können, sonder mitunter auch intelligente Menschen. Ich finde es aus künstlerischer Sicht durchaus legitim, einen neutralen Standpunkt einzunehmen. Auch bei solch kritischen Themen. Schließlich ist es ja auch keine Reportage!
    Ich finds übrigens auch lustig, dass der englische Hauptdarsteller vor dem Filmdreh noch nie auf einem Fusballspiel war. Das zeugt von schauspielerischen Qualitäten :)
     
  12. hurb

    hurb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 10.06.06   #12
    Mir hat der Film eigentlich super gefallen...
    Hab gute Kretiken gelesen und fand ihn auch entsprechend.

    Hooligans mal von einem ganz anderen Standpunkt her betrachtet.
    Ziemlich dramatisiert, aber doch irgendwo zum Nachdenken anregend.
     
  13. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.06.06   #13
    Was meinst du mit "intelligent"? Mir is durchaus bewußt, daß es in der Hool-Szene auch Leute mit höherem Bildungsniveau gibt, aber das sagt ja noch lange nichts über Intelligenz aus...
     
  14. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 12.06.06   #14
    Hab den Film auch gesehen und fande ich sehr gelungen. Hatte davor noch nie einen Film gesehen wo es über Hooligans geht sondern meist nur Reportagen über Hooligans.

    Zu Hooligans selber...Wer es bisschen härter braucht warum nicht? Ich fände es auch besser wenn es sowas nicht gäbe, aber ich würde jetzt nicht jemanden verachten nur weil er ein Hooligan ist.
     
  15. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 14.06.06   #15
    Ja, tut verdammt weh.
     
  16. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.06.06   #16
    1+ :D :D
     
  17. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 14.06.06   #17
    Irgend so ein Spinner, Nazi-Hooligan offenbar. Seine Faust hatte kontakt mit meiner Nase. Glück gehabt, dass die nich gebrochen war. Ehrenkodex? Schwachfug, der Kerl hat noch ein bisschen draufgehaun als ich blutend am Boden lag. Naja, hätt ich weniger getrunken gehabt...;)
     
  18. MoshJosh

    MoshJosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Straight HDH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.06.06   #18
    also ich hab ihn auch auf englisch gesehen, was sschon einen großteil des styles ausgemacht hat. mir hat der film auch gefallen, vor allem die kameraeinstellungen aus sicht der überewachungskameras. klar ist sone form von gewalt schon sehr sinnlos aber dadurch wird ja eher die essenz der freundschaft der ganzen hooligans gezeigt. und am ende wird ja auch nochmal klar gestelt wozu gewalt führt.
     
  19. Fuchsi

    Fuchsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #19
    He he. jetzt weiß ich welchen Film ich mir heute abend noch reinziehen muss, danke Leute *invideothekrenn*