Hot rod spinnt umbandig

von Kanalstau, 25.06.08.

  1. Kanalstau

    Kanalstau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #1
    Grüß Djot midanand

    ich habe folgendes problem: mein Fender Hot Rod Deluxe spinnt total. Ich habe ihn aus dem Outletstore des musikgeschäfts meines vertrauens! es war schon immer so das er gelegentlich aussetzte und ich musste ihn immer schräg stellen (gegen ne wand lehnen ecettersome..) damit er funktionierte aber in lezter Zeit wurds immer extremer und mein guter hotrod immer unzuverlässiger :( (ich musste ihn auch immer schräger stellen^^) heute war der höhepunkt... fast unspielbar
    woran könnte das denn liegen?? röhren sehen für mich (als laie) intakt aus.. und ich könnte auch keine fehlerhaften lötstellen oder so finden... bin hilflos und alleine.. bitte helft!!!

    PS:forensuche & google haben nix ergeben

    ich zähl auf euch!!!
     
  2. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 25.06.08   #2
    schräg stellen hilft....Wackelkontakt an ner Röhrenfassung oder an einem Kabel oder sonstwo?

    Gewährleistung seitens des Herstellers?

    MfG OneStone
     
  3. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Ich könnte mir u.a. auch eine kalte, bzw. defekte Lötstelle als Ursache für dieses Problem vorstellen.
    Insebesondere an einer Röhrenfassung gäbe dies Sinn. Da du dich aber selbst als Laie einschätzt, würde ich dir empfehlen, den Lötkolben kalt zu lassen und von der Garatie, sofern vorhanden, Gebrauch zu machen. Ansonsten schau nach einem guten Amptechniker in deiner Gegend.

    Gruß,
    Nick
     
  4. Kanalstau

    Kanalstau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #4
    mh ich bin auch davon ausgegangen das es eine kalte lötstelle ist da ich schonmal was löten musste.. (hab das teil ja ausm outletstore (saubillig ^^) = keine garantie) aber ich konnt gestern im ziemlich dunklem proberaum nix finden.. schau heut nochmal. Danke euch zweit für die antwort =)
     
  5. Delyrious

    Delyrious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Beelitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Hatte das Problem auch ma mit nem JCM 900.. Röhrensockel waren locker.. Metall gibt halt auch irgentwann nach. Also ich würde als erstes mal das checken lassen.

    Grüße
     
  6. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 26.06.08   #6
    solange das ein händler war sollte das egal sein. beim verkauf gewerblich an privat kann man afaik die gewährleistung nicht ausschließen demzufolge müsstest du 2 jahre haben.
     
  7. Kanalstau

    Kanalstau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #7
    hatte bisher keine zeit nachzukucken aber denk am we wirds denk ich mal klappen ;)
    öhm.. 1. verkaufen die das zeug ja kaputt dort :/ also worauf sollts denn garantie geben... mal nachfragen... 2. hab ich ja schon selbst rumgelötet das is ja auch nicht ideal wenn ich auf garantie will. ich schau mal ob ichs (mit hilfe eurer tipps) selbst richten kann wenn nicht muss ich halt doch für reperatur blechen...
     
  8. Noeldi

    Noeldi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    16.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.06.08   #8
    Garantie und Gewährleistung sind zwei Paar Schuhe.
    Eine Garantie muss extra vereinbart sein, also gibt es in deinem Fall keine.
    Die Gewährleistung lässt sich zwar nicht ausschließen bei Händler an Verbraucher, aber wenn das Ding als kaputt verkauft wurde, dürfte wohl schon kein Sachmangel vorliegen.
    Also musst du wohl so oder so zahlen für die Reperatur.
     
  9. milebrega

    milebrega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.08   #9
    Hi!
    Gewährleistung hin oder her: Du kannst deine Gitarre mal beim Power Amp In einstöpseln, wenn es dann immer noch diese Aussetzter gibt, kannst du einen Fehler in der Vorverstärkung ausschließen. Wenn alles läuft, liegt es vielleicht an der Endstufe, oder Murphy verhindert, dass gerade dann der Wackler kommt, wenn du es ausprobierst ;-)
    milebrega
     
  10. Kanalstau

    Kanalstau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.08   #10
    also es lag an einer lötstelle... bzw es lag daran das es keine lötstelle mehr gab. hab das am anfang gar nicht gesehen danke für eure hilfe!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping