house beginner needs help

von Stimulus, 12.02.08.

  1. Stimulus

    Stimulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #1
    Hi,

    also ich interessiere mich schon seit laengerem fuer (electro, minimal, french) house und moechte jetzt selbst auch auflegen, bzw. machen.

    Nun ist dieses Gebiet ziemlich weitraeumig und unuebersichtlich, bloederweise habe ich auch keinerlei anlaufpunkt in meinem bekanntenkreis, der mir irgendwelche unterstuetzung geben koennte, und deshalb wende ich mich an euch.

    Also, meine frage ist eig, wie mache ich, oder lege ich solche musik auf, und was benoetige ich dafuer? Ich habe schon das buch "Gut aufgelegt" von Dirk Duske gelesen und kenn auch schon die basics vom auflegen. Jetzt habe ich ueber stundenlange recherchen schon rausgefunden, dass zum "auflegen" (wie z.b. in clubs) noch mehr gehoert, eigene beats erstellen und refrain, etc...

    ich habe leider immer noch nicht ganz rausfinden koennen, wie genau diese musikrichtung jetzt aufgelegt, bew. gemacht werden kann.

    Mein Vorhaben ist es eben musik zum machen a la Joachim Garraud, Roman Fluegel, steve lawler, david guetta, etc... nur fehlt mir eben das wissen...

    ich wuerde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen koennt

    cheers
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.02.08   #2
    Da ich die Frage eher Schwerpunkt mässig beim "Musik-machen" sehe, verschiebe ich es mal zu Recording.

    Fürs Auflegen wäre beatport.com für das erste sicherlich ein Tipp.


    Topo :cool:
     
  3. monthy

    monthy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #3
    Werd dir doch erstmal im klaren, ob du nun Muisk auflegen oder selber machemn mächtest, weil das sind im Prinzip zwei große verschiedene Felder, wobei das Musik machen sicherlich komplexer und auch anspruchsvoller ist.
    Natürlich kann man auch beides machen, muss man aber nicht und man soltle mit einem anfangen ;)

    monthy
     
  4. x2mirko

    x2mirko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 16.02.08   #4
    nächste frage, die es sich zu stellen gilt: Wenn auflegen, dann mit Platten/Turntables oder Laptop?

    wenn es ums selber machen geht: Da brauchst du zunächst mal einen Sequencer, ein paar gute Samples, Synthesizer (gibt es für den Anfang alles kostenlos, wenn man des englischen mächtig ist - da gibts hier im forum auch infos zu, einfach mal stöbern) und viel Zeit ums zu lernen - denn das ist, wenn mans gut machen will, nicht einfacher als ein Instrument zu lernen.

    mfg,
    Mirko
     
  5. Stimulus

    Stimulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Erst mal danke fuer eure Antworten.

    Also, ich glaube, letztendlich wird es wohl das Auflegen sein, was ich machen will.
    Ich moechte eben nur so gute musik hinkriegen wie die leut' die im club oben stehn und dort ihrer creativen Seite freien Lauf lassen.
    Ich weiss eben immer noch nicht genau wie das alles funktioniert. Beim Auflegen mixt man doch nicht nur von einem song in den anderen ueber, da steckt doch noch mehr dahinter.
    Ich moechte nicht zu hause am computer meine eigenen songs in muehseliger Arbeit selber machen, sondern eher musik machen, die man auch live machen koennte.

    Ist irgendwie schwer zu erklaeren, ich moechte einfach das DJ Handwerk erlernen, mit Vorbildern wie z.B. Sven Vaeth

    Ich hoffe das war ein wenig verstaendlicher ;)

    cheers
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.02.08   #6
    Dann ist es wohl doch besser in der DJ Abteilung aufgehoben...
     
  7. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 17.02.08   #7
    lies dich mal durch das dj-board, da steht genau das drin was man als anfänger wissen sollte. das macht den kopf klar und erste anfängerfehler werden evtl. vermieden.

    also nochmal eindrücklicher hinweis: lesen

    :great:
     
  8. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 17.02.08   #8
    basics kann ich Dir easy beibringen, wenn Du ein-zwei bier mitbringst :D sind ja grad semesterferien.

    allerdings musst Du Dir darüber im klaren sein, dass münchen schweres pflaster ist...
     
  9. Stimulus

    Stimulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #9
    joaa... muss ja nicht gleich zu Anfang was reissen... wenn ich es schaffe, dass mir meine eigene Musik gefällt reicht das ja scho :D
     
  10. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.02.08   #10
    na jut, wenns nur das sein soll, dann solltest du dich vielleicht ma folgende sachen fragen :

    - in welche richtung will ich auflegen bzw was will ich mit meinen tables denn anstellen?
    - was brauch ich überhaupt alles?
    - analog oder digital (nur nich auf tranqui hören :) )
    - was will ich denn auflegen?
    - wo bekomm ich denn das?
    - wie soll ich mir denn das alles nur leisten können?

    wenn das alles geklärt wär würd ich sagen is der nächste schritt dann mal üben üben üben... oder hab ich was vergessen??
    frage meines interesses halber : hast du ne anlage?
     
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.02.08   #11
    ja, tranqui - der labert nur müll der typ, echt... boah, diese noobs überall, ich sag's Dir :D
     
  12. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.02.08   #12
    uh, is wohl wer m,im falschen fuß aufegstanden.. war mehr in die richtung nich-auf-tranqui-hören-der-rät-sowiso-zu-cdTTs.. aber versteh es wie du willst...
     
  13. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.02.08   #13
    ergänzung : weil-er-digital-fetischist-ist :)
     
  14. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.02.08   #14
    äh, wat willsu? ich benutze doch keine CDs. aber ich hab wie gesagt echt überhaupt keinen plan vom auflegen und so, das steht hier alles nur rum und fängt staub.
     
  15. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.02.08   #15
    hu ? wasn nu los, jetzt tick ich wirklich nich mehr ganz richtig, war mir ganz sicher das DIR in den bisherigen Beiträgen ein gewisser CD-Fetischismus angedichtet wurde, sry wenn ich mich getäuscht hab, aber wies aussieht fasst dus ja eh nich als beleidigung auf, hab da schon ganz andre reaktionen gesehn :) und scusi für die ot spammerei
     
  16. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.02.08   #16
    ich fasse es nicht als beleidigung auf, weil ich die entscheidung, nach den ersten schritten auf vinyl zur CD zu wechseln, damals bewusst getroffen habe und sich das mixtechnisch halt auch gelohnt hat, weil die CD lange zeit das über-medium für komplexes mixen war.

    jetzt, da timecodesysteme perfekt stabil und supertight laufen, arbeite ich wieder mit vinyl und nutze die digitalen vorteile. der einzige nachteil der CD - die nicht wirklich realistische haptik und limitierte scratchtechniken - ist somit beseitigt. es war die logische entwicklung...
     
  17. Stimulus

    Stimulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #17
    So um mal aufs Thema zurueckzukommen, also ich moechte gerne alles was mit electro-house und minimal zu tun hat auflegen, teilweise auch ein wenig french, aber eher weniger.

    Mit equipment hab ich mich eig auch schon entschieden, hab mir traktor scratch besorgt, 2 cd player guenstiger bei ebay gekriegt und warte noch auf mixer im mom.

    Joa und dann mal schaun, wie das so wird, hab mich fuer digital entschieden, da ich schon ein bisschen auf meiner festplatte habe, und durch das internet doch leichter und schneller an material komme, und auch durch cd player noch die moeglichkeit habe konventionel aufzulegen. Mit Vinyl hatte ich eig noch nie was zu tun, und somit auch keine Erfahrung.

    Also soweit so gut, bis denne
    cheers
     
  18. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.03.08   #18
    hm ja, Du verpasst ohne vinylkontakt halt ein großes stück DJing - aber Deine wahl ist nicht zwingend schlecht, außer Du hast miese cd-player und kaufst einen schrottmixer.
     
  19. Stimulus

    Stimulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #19
    naja, war grad gut bei kasse und hab mir fuer 880 das stueck bei ebay 2 cdj mk3 geholt, und warte jetzt noch auf mackie d.4. soweit ich mich durchgelesen habe sollte das doch ganz gut sein.
    cheers
     
  20. Bene1984

    Bene1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    498
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 06.03.08   #20
    Hehe auf den D.4 kannst du noch lange warten ;) Da warte ich schon seit was weiß ich wieviel Monate. Angeblich 10. März. Naja :D

    Und mal ehrlich. du kaufst dir für 1660€ zwei 1000er Pios und steuerst damit eine 560€ teure Software? Sehr komisch.

    Zwei Technics kosten genau die hälfte und damit kannst du exakt das gleiche machen, wie mit den CDJ in Verbindung mit Traktor Scratch. Hot Starts, Looping usw. geht alles auch ohne CDJ...

    Naja, ist dein Bier, ich versteh sowas halt nicht. Für die gesparten 900€ hättest dir halt mal gut 450 Tracks kaufen können.

    Schlecht ist das Setup jedoch auf keinen Fall, wünsche viel Spaß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping