huch was macht mein t.amp da

von dead_man, 03.05.04.

  1. dead_man

    dead_man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    212
    Erstellt: 03.05.04   #1
    hi leute!
    hab grad ein riesen problem, hab mir vor nicht allzulanger zeit 'nen t.amp 1050 zugelegt (NEIN, das ist nich mein problem!)
    jedenfalls hat dieser auch bisher immer super funktioniert, nur vorhin hab ich ihn ausversehen durch eine unkontrollierte muskelkontraktion auf grund starker schmerzen welche durch einen krampf im rechten fuß ausgelöst wurden..ääh wo war ich? achso hab das ding auf jeden fall unabsichtlich ausgeschalten und gleich drauf wieder ein...PENG :eek: ...nix ging mehr
    kurz gewartet, blöd geschaut, an 'ne andere steckdose ran...PENG :eek: ...wieder das selbe.
    jetzt geht garkeine steckdose mehr. und in dem gebäude in dem sich unser übungsraum befindet, kommt man leider ohne vermieter/hausmeister nicht an die sicherungskästen.
    nunja hab schon gedacht der amp währe kaputt also mit nachhause genommen, hier eingesteckt...alles wunderbar!
    ich muss auch dazusagen das, als der die sicherung geschossen hat eigentlich viel weniger geräte als sonst eingeschlatet waren (normalerweise hängt da noch 'ne gitarren amp, mischpult etc. dran war aber alles aus).

    so lange rede kurzer sinn, da der amp ja scheinbar doch (noch) nicht kaputt ist sondern...kA was da war...wollte ich fragen ob's 'ne möglichkeit gibt soetwas in zukunft zu vermeiden?!

    gruss
    jonas
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.05.04   #2
    Du kannst einen Einschaltstrombegrenzer vorschalten
     
  3. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.04   #3
    Ich dachte die neuen T-Amps haben sowas jetzt Serienmässig dabei.
    Oder irre ich?
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 04.05.04   #4
    Die die eine brauchen, ja. Und Thomann rüstet die ohne normalerweise nach. Ob und unter welchen Umständen auch kostenlos, weiß ich nicht.

    Wobei die 1050 denke ich an der Grenze ist, also es geht auch ohne. Nur darf dann sonst nur kleine Verbraucher am selben Stromkreis hängen. Also alles ausschalten, Amp einschalten und dann den Rest.

    Da dass sonst nicht passiert ist vermute ich dass zuviel am Stromkreis hing.
     
Die Seite wird geladen...

mapping