HÜLFÄ! Deppenalarm

von nikeairmax, 16.08.04.

  1. nikeairmax

    nikeairmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.08.04   #1
    also:

    - Was heißt midi-fähig? :rolleyes:

    - Stellt euch vor, ihr habt n topteil mit nem effektrack angeschlossen. is das möglich dass man mit einem einzigem fußtritt von z.B. nem delay, das aus dem effektgerät kommt, zum verzerrten sound aus dem topteil wechselt? :confused:

    HILFE :(
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.08.04   #2
    wenn du ein topteil hast was midifähig ist ja!wenn nein....brauchst du ein extra gerät was als schnittstelle zwischen amp und midisignal fungiert ODER das effektgerät (z.b. rocktron replifex) hat nen channel-switcher für den amp der mitgesteuert wird ODER du hast eine fußleiste wie die behringer fcb,die 2 programmierbare anschlussbüchsen hat...die ersetzen channelswitchpedale...

    so,mehr gibt's da ned zu sagen :)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 16.08.04   #3
    Bei uns Gitarristen bedeutet "midi-faehig" das du das Geraet mit MIDI-Steuern kannst.... da gibt es nun mehrere Varianten:

    1. Einfaches Switchen: du hast einen "normalen" AMp, und du kannst z.B die Kanalwahl mit einem MIDI-Board durchfuerhen (bzw. am Geraet Programmieren bei welchem Midi Befehl er auf den oder den Kanal wechselt).

    2. Programmierbare Geraete, reine Programmauswahl: du kannst an dem Geraet eine bestimmte Anzahl von Presets Programmieren (z.B. EQ, Gain und Volume EInstellungen bei einem Preamp, oder viele Parameter der einzelnen Effekte bei einem Multi-FX).

    3. Realtime-Control (bei Geraeten der 2. Kategorie): du kannst einzelne Parameter innerhalb eines Presets waehrend des spielens steuern (z.B: Lautstaerke des Delays, Intenstitaet des Chorus etc.).

    Zu deiner 2. Frage: wenn dein Amp und dein Multi-FX MIDI versteht, kannst du beides gleichzeitig mit einem MIDI-Board steuern, also: ja, das geht.
     
  4. nikeairmax

    nikeairmax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.08.04   #4
    ok, dankeschöün und eine gute nacht euch allen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping