Hughes and Kettner Warp X?

von Phnx, 10.01.05.

  1. Phnx

    Phnx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    21.05.09
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #1
    Wer hat schon mal einen Hughes & Kettner Warp X
    [​IMG] gespielt. Meinungen? Ich überlege mir einen Röhrenamp zu holen, hab aber nicht das Geld für nen Rectifier (Was is eigentlich so besonders an dem?).
     
  2. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 10.01.05   #2
    Hi,

    warum sagst Du, du hättest nicht das Geld für einen Rectifier und im gleichen Atemzug möchtest Du wissen, was an dem Teil so besonders ist?!?!? Wie kommst Du auf Rectifier? Weil alle davon sprechen und jeder einen hat (gaukelt VIVA vor)?

    Welche Musikrichtung strebst Du an? Spielst Du in einer Band? Wieviel Geld kannst Du guten Gewissens ausgeben? Wie lange spielst Du? Willst Du vielseitig sein oder brauchst Du absehbar nur einen bestimmten Sound?

    Alle Fragen beantworten, dann kann Dir auch geholfen werden!



    Grüße,

    Matze
     
  3. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.01.05   #3
    De Warp X (würde wenn du noch keine Box hast den Warp T nehmen da der Warp X bloß optisch aufgemotzt ist)ist schon ein recht ordentlicher Amp er produziert eine ordentliche Zerre und hat garantiert nicht zu wenig Gain der Clean-Channel ist außerdem echt gut klingt aber wenn du nicht die mitgelieferte XXl Box oder überhaupt ne XXL hast in meinen Ohren zu glasig.

    Guck dir mal als alternativen Peavey XXX und Engl Powerball/Fireball an, denn in diesem Preissegment muss man unbedingt den Amp den man kaufen will vorher mal spielen und Vergleiche einholen.

    Der Rectifier hat einfach in vielen Ohren (auch in meinen) einen unfassbar genialen Sound und ist sehr flexibel.Als besonders würde ich bezeichnen,das er pro Kanal noch 3 (?) Modi bietet die man anwählen kann.
     
  4. Phnx

    Phnx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    21.05.09
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #4
    Also ist am Rectifier nur der Sound und der Preis so besonders?

    Ich spiel seit 5 Jahren Gitarre, seit nem Jahr inner Band, kann für Amp und Box zusammen 1900 Euro ausgeben, Sound: Clean (bräuchte dann wohl noch mein MultiFX wegen Chorus etc.) und Verzerrt, Stil: Rock (auch mal akustische Balladen) bis Metal (ein bisschen NuMetal, Gothic wie Within Temptation z.B., kein Iron Maiden, In Flames und alles andere, was frickelige Fingerarbeit braucht (muss ich noch lernen!) ).
     
  5. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 10.01.05   #5
    Ja, der Preis ist schon nicht ohne und der Sound ist Geschmackssache. Es gibt genügend Leute, denen er nicht gefällt. Und genügend, denen er gefällt.

    Ich denke mal, dass die 1900 nicht bis auf den letzten Cent rausmüssen, oder? Interesse an Gebracuhtgeräten, da kann man noch mal viel sparen!
    Wenn es ein Top mit Box sein soll, hättest Du z.B. folgende Möglichkeiten:

    Marshall TSL und DSL
    Engl
    Peavey XXX

    Und wichtig:
    Sound ist Geschmackssache. Hör die Geräte an, teste sie selbst und entscheide dann erst. Es gibt hier viele, die meinen, mit TSL könne man keinen Metal spielen, hlte ich für absolut falsch! Oder der XXX taugt aus diesem und jenem Grund nicht. Auch Schwachsinn! DEIN Geschmack entscheidet. In dieser Preisklasse gibt es imho keine schlechten Amps!


    Matze
     
  6. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.01.05   #6
    mmh ich glaube er wollte wissen wie der Warp ist. Hab ihn mal innem Musikhaus gespielt. Hat mir nicht gefallen. zu Bassbetont. Habs allerdings auch nicht mehr wirklich im Ohr.

    Du musst dir halt gedanken machen was du spielen willst.


    OT
    Ich mag H&K nicht sonderlich.
     
  7. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 11.01.05   #7
    ich spiel das warp-T halfstack. ist monsterfett. kanns nur empfehlen. in meinen ohren besser als engl.
     
  8. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.01.05   #8
    moin

    besser als engl?
    die wollen ganz verschiedene sounds rüberbringen; die kann man doch nicht vergleichen:o
    aber ich muss zugeben, dass der warp-t sehr ordentlich klingt (hab ihn zwar noch nie selber gespielt, auch weil ich mich dafür nicht interessiere, aber neben mir hat den mal einer probegespielt und ich war äußerst überrascht:)
    der klingt nämlich nicht so scei**e wie sein kleiner bruder warp 7, der sich ziemlich nach kotze anhört, sondern richtig schön)

    trotzdem bekommt man für das geld eine menge in meinen augen viel bessere verstärker

    und warum brauchst du so nen dicken amp, wenn du hier sogar zugibst, dass maiden für dich noch zu "frickelige fingerarbeit ist"?
    bist du dann überhaupt schon weit genug, um dir für 1900ökken nen killerröhrenamp zuzulegen? also ich würd das an deiner stelle nicht machen:rolleyes:

    haut nei:)
     
  9. Phnx

    Phnx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    21.05.09
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #9
    Also ich kenn ja nicht alle Songs von Maiden, aber ich bin halt noch nicht so schnell. Ich beherrsche Bendings und Vibratos ganz gut und kann auch Obertöne mit dem Plek erzeugen. Tapping is ja auch nicht so schwer (Is ja eher so ne Art Betrug hehe :) ).

    Ich hab den Warp X schon selber gepielt, aber noch nicht intensiv genug, deswegen wollte ich noch andere Meinungen hören. Ich werde ihn auf jeden Fall nochmal testen.
     
  10. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 11.01.05   #10
    naja, nicht derselbe sound, aber sie zielen schon beide auf die selbe zielgruppe ab.
     
  11. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 12.01.05   #11
    sorry, aber dem kann ich nicht zustimmen:confused:
    ich glaube, dass der warp t speziell auf nu-metaler aus is, auch wenn er nicht ganz so einschränkend ist wie der warp 7
    engl ist eine röhrenedelmarke und die sounds haben ziemlich wenig mit nu metal zu tun, auch wenn sie das nicht ausschließen
    engls klingen einfach mörder hölle heiß und haben ihren ganz eigenen sound, werden aber ehr von leuten benutzt, die etwas traditionsbewussteren metal spielen wollen, oder auch heavy rock

    gruß, northcraft
     
  12. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 12.01.05   #12
    Naja also wenn ich da an den Fireball denke... der geht durchaus in die Richtung.

    Ich mein durch was charakterisiert sich der typische Numetal-Sound?
    Viel Zerre und viel Bass. (meiner Meinung nach)

    Und die Engls der Generation Fireball&Powerball bieten genau das.

    Und genau in die Richtung geht der WarpT auch.
    Natürlich ist es ein anderer Amp, der durchaus anders klingt.
    Dennoch ist es die gleiche Zielgruppe!

    Die "Traditionsbewussteren" spielen zwar auch u.U. Engl, dann aber eher Savage,Screamer,Thunder und wie sie alle heißen.

    Ich finde du verallgemeinerst viel zu stark, da Engl sehr unterschiedliche Amps im Programm hat.

    Und warum soll er sich keinen WarpT kaufen, nur weil er zugibt, dass "Maiden zu fricklige Fingerarbeit für ihn ist"?
    Braucht man neuerdings spielerische Qualifikationen um sich einen Amp zuzulegen?

    Ich mein der Amp bringt ja auch Akkorde etc. gut rüber, wenn er eben (noch) keine schnellen Solos spielt/spielen will.
     
  13. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 12.01.05   #13
    das wesentliche hat pete schon gesagt.
    aber wollte noch anmerken, dass der warp7 wirklich sehr einschränkt (und sehr scheisse klingt), aber der T ist überraschend flexibel. man kann damit auch sehr jazzig oder bluesig klingen wenn man möchte. ich spiel ja auch nicht nur nu-metal. echt, test ihn mal ausgiebig, der wird oft unterschätzt, nur weil er von h&k halt als "nu-metal-amp" angepriesen wird.
     
  14. marshbox

    marshbox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #14
    hätte einen amp zu verkaufen. siehe signature. bei interesse melden.
     
  15. lionking66

    lionking66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    21.05.11
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #15
    Hi!

    Ich verkaufe meinen Nagelneuen WARP-T Head (Topteil)!
    Das Teil drückt wie Hölle(!), ist mir aber leider zu deftig, da ich nur "normale" Rockmusik spiele!
    Würde auch Tauschen gegen einen PEAVEY 5150, PEAVEY 5150-II, oder PEAVEY XXL in Top Zustand!
    Wegen der Preisdifferenzen müsste man sich dann mal unterhalten.
    Hier der Link zu meiner Verkaufsanzeige:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=529868#post529868
     
  16. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.10.09   #16
    ich weiß, der Thread ist uralt....

    Allerdings könnte es für einige Männer interessant sein, dass der Hughes & Kettner Warp X
    [​IMG] jetzt ausverkauft wird! Der Preis ist wirklich heiß :great:

    Der Abverkauf geht in ca. 14 Tagen los - wie immer in solchen Fällen: nur solange vorrat
     
  17. pedi74

    pedi74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.12.09   #17
    Und ich hab da prompt (naja fast) zugeschlagen:D Hatte den erst gar nicht auf der Wunschliste!
    Geiler Amp zu einem Hammerpreis!:great:
    THX Musik-Service
     
Die Seite wird geladen...

mapping