Hughes&Kettner EditionBlue VS. Fender Frontman

von frantic, 19.11.05.

  1. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Servus zusammen!

    Befinde mich zur Zeit in der Situation, dass ich mir einen neuen Amp zulegen will, da mein kleiner Peavey mich nicht mehr überzeugt!
    Nach dem endgültigen Beschluss, mir einen neuen Amp zu kaufen ist jetzt die Frage welchen ich da nehmen soll...
    Hab 2 bzw. 3 zur Auswahl:

    1.) Hughes & Kettner Edition Blue 60 R
    2.) Fender Frontman 210 R
    3.) Fender Frontman 65 R

    Was meint ihr? Welchen würdet ihr auswählen??? (selber testen tu ich noch, keine Frage, aber hätte gerne ein paar Eindrücke schonmal vorab...)
    Will hauptsächlich Rock, HardRock, Metal und Punk spielen! Und die internen Zerren sind erstmal Nebensache, da ich mir dazu noch ein Korg AX1500 kaufen werde...

    Bin für alle Vorschläge offen und dankbar...!
     
  2. Rock_$tar

    Rock_$tar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Genau die 3 kommen bei mir zur Zeit auch in Frage!

    Musst mal nen bisschen inner SuFu gucken da findet man schon viel!!!!!

    Hab aber auch nochmal ne Frage wegen den beiden Fender:
    was ist der Unterschied ob man bei 65 watt 2 speaker oder einen hat?
    also was hat vorteile, was klingt besser etc....
     
  3. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.05   #3
    Hab den Edition Blue noch nich gespielt aber wenn du schon den Fender FM210r nehmen würdest würd ich den 212r nehmen.

    Leg die 40€ für den 212er drauf und du hast nen ziemlich guten Amp der für ein Multi Fx wie geschaffen ist.

    Hast mir den anderen beiden Fm's auch aber egal.
     
  4. Rock_$tar

    Rock_$tar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #4
    und wogenau liegt jetzt der unterschied zwischen ein u. zwei speakern?
     
  5. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.05   #5
    Meißtens klingen 2 Speaker druckvoller.

    Sofern es sich um die gleiche Speaker größe und Amp handelt.

    Den 210r würd ich nich nehmen weil man für 40€ mehr den 212r gibt.

    Wenn der 212r aber zu groß und schwer ist(22kg) dann würd ich den 65er nehmen;)
     
  6. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 20.11.05   #6
    Über den EditionBlue hab ich schon einiges gutes gelesen und vom Frontman immer nur was zum 212....aber der kommt bei mir eigentlich nicht in Frage, weil ich den hauptsächlich zuhause spielen will und wenn ich dann irgendwann mal Proben haben sollte, dann komm ich denk ich auch mit 65 Watt hin (aus den Berichten vom EditionBlue von nem Freund weiß ich das)...und wie schon gesagt wurde, der 212 ist mir zu groß und zu schwer....

    @Rock_Star
    Bei dem 210er sind zwei 10" Speaker verbaut, bei dem 65er ein 12"......


    Sind die generell vom Klang gleich die Modelle??? Abgesehen vom Druck....

    Tendiere aber wenn dann auch eher zum 65er, weil ich lieber einen 12"er hätte als wie die beiden 10"er....
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 21.11.05   #7
    Das mit Klang solltest immer du entscheiden. Ich finde die 10'' könnten auch für dich sehr gut klingen. Das ist keine abgespeckte Version, sondern eine andere Version die ein leicht anderen Klang hat. Ob besser oder schlechter urteile selbst. In Verbindung mit einer Paula zum BEispiel fand ich die ganze Sache genial :)
     
  8. daspalme

    daspalme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg, Sachsen, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 21.11.05   #8
    Also ich hab ne Epi Les Paul Std. und den Edition Blue 60 und muss sagen das ist ne geniale Kombination.....ich würde momentan wahrscheinlich nur gegen nen röhrenamp von h&k tauschen....
    und die fender gefiehlen mir irgendwie überhaupt nicht
     
  9. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 21.11.05   #9
    keiner von denen :)
    Cube 60 ist die Antwort :D
     
  10. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 21.11.05   #10
    Ach, und warum sollte ich den deiner Meinung nach nehmen?

    Ich hatte auch ursprünglich nen Vox AD 50 vt ins Auge gefasst, aber hab mich jetzt dazu entschlossen mir die Effekte in einem extra Multi-FX zu kaufen....bin der Meinung das ich damit besser fahre...!
     
  11. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 22.11.05   #11
    mein Giitarrenlehrer hatte mal den 30er dabei.

    die Effekte klingen klasse, du hast schon einige dabei: Delay, Reverb, Tremolo, Chorus, Phaser..
    Amp Modelle gibts auch, klingen auch recht gut.

    und der 60er kostet glaub irgendwas mir 300€.

    Darum :)
     
  12. daspalme

    daspalme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg, Sachsen, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.11.05   #12
    darf ich den letzten beitrag zu geistigem dünnschiss und ignoranz des bisher geschriebenem erklären?
    weil
    1.hat er gesagt dass er sich ein Korg AX1500 kaufen will und daher die integrierten effekte nicht nutzen wird und
    2.ist der cbe 60 mit 300€ doch recht teuer,oder?

    cu
     
  13. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 22.11.05   #13
    Kannst du das Lesen @poster über mir?
    Dies ist ein Forum wo jeder seine Meinung sagen darf,
    also lass deine Beleidungen sein!
     
  14. daspalme

    daspalme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg, Sachsen, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.11.05   #14
    jaja...aber das war keine beleidigung sondern ein zweifel an dem sinn des beitrags von dir
     
  15. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 22.11.05   #15
    Ist ja schon gut Jungs! :cool:

    @ bL!
    Besten Dank für den Tipp, aber aus den Gründen, die ich oben schon genannt habe und die daspalme nochmal erwähnt hat fällt der Cube für mich eigentlich weg. Und mit 'nem Preis von 349€ ist der mir dann auch ein bisschen teuer! Danke aber trotzdem....

    Zwar kostet mich beispielsweise ein EditionBlue mit ax1500 mehr, aber ich denke das ich damit flexibler bin, wenn z.B. ein anderer Amp her soll oder ich, aus welchen Gründen auch immer, dazu gezwungen bin auf einem andern zu spielen.


    Hat sonst ncoh jemand einen Rat oder Tipp für mich???
     
  16. Rock_$tar

    Rock_$tar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #16
    Ich überlege jetzt zwischen dem Vox 30er (halt nich soo viel Watt aber ne Röhre im Verstärker und Effekte an Bord), Fender 65er (finde 1 größeren Speaker eigentlich auch besser...) oder halt den H&K Blue 60 (find den allein vonner Optik Hammer und Effekte würd ich dann dazukaufen).

    Außerdem hat der H&K inner Zerre glaub ich mehr Power. Bei den Fender Frontamen meckern ja viele, aber mit Effektgerät wär das ja wieder weg, oder?!

    Also bei dri hörts sich ganz schön nach H&K oder Fender 65er an und da der H&K nen bisschen mehr Biss hat und auch geiler aussieht (finde ich) würd ich dir mal zum H&K raten!
     
  17. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 23.11.05   #17
    Also war heute im Musicstore und hab mal so ein paar Amps angespielt:
    - Hughes & Kettner EditionBlue 60 R
    - Fender Frontman 65 R
    - Peavey Bandit 112
    - Marshall MG 30

    Also der Fender gefile mir mal absolut garnicht! Die Zerre finde ich kann man so in die Tonne treten und der hoch gelobte Fender Clean-Sound hat mich jetzt auch nicht vom Stuhl geschmissen!
    Beim Marshall fand ich den Clean eigentlich ganz gut, aber die Zerre war zu "blechern" sag ich mal....für so Punk Sachen fand ichs aber passend (ein anderer hat darauf Nofx gezockt, klang ganz gut)!
    Peavey Bandit: HAMMER ZERRE!!! hat mich echt umgehauen....und auch der Clean-Sound war gut! Allerdings hat mich daran sehr gestört das wenn man den Volume-Poti schon nur über ein Viertel dreht, der Amp brummt wie sonstwas....also fiel der auch schonmal raus!
    Dann der Hughes & Kettner: Geil! Also Clean haut der mich echt um und die Zerre find ich nicht so schlecht wie alle sagen! Gut, man kann jetzt keine Metal-taugliche draus machen, aber ansonsten find ich sie schon recht ordentlich! Für alles was damit nicht abgedeckt wird kommt eh ein Multi-FX.....

    FAZIT: Hab mir den Hughes & Kettner EditionBlue 60 R gekauft....in meinen Augen ein wirklich geiler Amp, vorallem wenn man sich Preis/Leistung ansieht! Und die 60 Watt drücken dann doch schon ganz schön....
     
  18. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.05   #18
    Möcht nur schnell was zum Fender Cleansound sagen.

    Er is halt verdamt clean.

    Kalt und Leblos.

    Clean is er aber gefallen muss er einem nich;)

    Find den Cleansound(leise) vom Studio Pro besser, ne sagma schöner;)
     
  19. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 23.11.05   #19
    Ja das stimmt schon, Clean ist er zu 100%.....aber hat nicht meinen Geschmack getroffen!
    Hast das ganz gut beschrieben: kalt und leblos! Und genau das ist nicht mein Geschmack...
     
  20. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.05   #20
    Jo.

    Find den Clean Sound meines kleinen Peaveys auch schöner, angenehmer.

    Leider Clippt er viel zu früh.
     
Die Seite wird geladen...

mapping