Hughes&Kettner Warp Factor, hat den wer?

von mnemo, 16.07.04.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.07.04   #1
    ICh besitze jetzt auch so ein Ding, aber bei mir brummt er und habe, wenn man das Gain weit aufdreht, Feedbackprobleme. Er hört sich noch mehr nach Korn an, als der Tri-Metal, richtig geil, aber mit dem Tri-Metal und gleicher Lautstärke habe ich kein Feedbackproblem.
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 16.07.04   #2
    das problem kenne ich nur zu gut.
    der andere gitarrist aus meiner band hat den warp. der klingt absolut oberfett bei seinem laney, aber das feedback-problem hat er auch.
    das tritt vor allem bei lauterem spielen auf. (und das tut man ja so selten, gell)
    der distortionsound ist mega-knackig.
     
  3. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.07.04   #3
    Vor allem, es hört sich echt nach Korn an, wenn ich jetzt mal die neue Scheibe einlege meine Bariton hab ich ja auf A, und spiel über meinen Orangebassverstärker, dann kommt so ein geiler Ton raus, dass ich es fast nicht glauben mag. Wie wird das wohl bei Röhre sich anhören? :rock: :rock: :rock: Aber hier ist auch wieder das gleiche kleine Problem, was ich im Tri-Metal auch sehe, für runtergestimmte Musik absolut perfekt, aber so mit E-Stimmung nicht wirklich zu verwenden, außer mit NeckPU für Soli.
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 17.07.04   #4
    also ich hab ihn noch nie in der normalen e-stimmung gehört. deswegen kann ich da auch kein urteil abgeben. aber in H klingt er abspolut F@TT!!!
     
  5. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 17.07.04   #5
    Ich spiele den Warp Factor über nen Laney Vollröhrenamp mit normaler Stimmung. Rockt wirklich sehr geil, allerdings hab ich auch Feedbackprobleme bei hoher Lautstärke. Kann natürlich auch an den Powersound PUs liegen.

    Der Warp Factor ist aber wie fast alles von H&K sehr gelungen. :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping