Humbucker Chrom Kappe - wie festmachen?

von whitie, 16.02.06.

  1. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 16.02.06   #1
    hey...
    also ich will mir für meine Iceman IC400 eine(!!!) PU Kappe von Rockinger bestellen.... da die PUs (Ibz AH1 Axxis) jeweils 6 Imbußschrauben und 6 nicht verstellbare Pole haben, müsste eine ohne Löcher ja am angebrachtesten sein! ich will mir die an meinen Neck PU machen!

    es soll diese dienste erfüllen:

    - geil aussehen
    - ein wenig höhen schlucken...ich spiel mit dem Neck PU nur Clean und da mag ich höhen nicht so! (bei rockinger steht zwar dass neusilber keine höhen schluckt, aber ein wenig glaub ich schlucken sie immer)

    in erster linie stehz jedoch der optische aspekt....das mit den höhen wär ein erwünschter nebeneffekt!

    ähm meine eigentliche frage:

    wie macht man so eine kappe ran?? ich hab keinen lötkolben und kaum werkzeug da...außer n paar schraubenzieher :D
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
  3. whitie

    whitie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 16.02.06   #3
    danke erstmal.... aber ich denk, ich lass das vom gitarrenbauer machen :great:
     
  4. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 28.02.06   #4
    Hi!
    Ist ganz leicht selber zu machen.
    Einfach in die Kappe ca. 1 mm mit heußem Wachs füllen(damit die
    Pickups nicht mikrophonisch werden und keine Nebengeräusche von sich
    geben) und die Kappe an den Seiten mit der Bodenplatte des Pickups verlöten.
    Hab ich bei meiner Gitarre auch gemacht und sieht geil aus.
    Einen Sound Unterschied höre ich nicht.
     
  5. Skorpion

    Skorpion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Wie hast Du die Lötungen hinbekommen? Ich habe meine Burstbucker mit offenen Kappen (verchromt) von Rockinger nachgerüstet. Aber irgendwie wollen die Lötungen auf dem blanken Metall der Kappen nicht richtig halten.
     
  6. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 09.03.06   #6
    Seltsam.:screwy: Probier je einen großen Lötsinnklumpen an jede Seite der Pickupplatte zu setzen. Das selbe Problem hatte ich auch.
    Aber vielleicht wurden bei meinen DiMarzio Pickups andere Materialien verwendet als bei deinen Gibsons!
     
  7. Skorpion

    Skorpion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.03.06   #7
    Nein, Mißverständnis! An den Grundplatten der PU´s hält die Lötung problemlos. Problematisch ist die Lötverbindung zum blanken Chrom der Kappen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping