Humbucker im Singlecoil Format die man splitten kann?

von LilyLazer, 25.11.05.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Hallo,

    Frage = Titel.
    Gibts da was, was neben nem vernünftigen
    Output im normalen Betrieb und eben
    keine Störgeräusche auch noch was für
    spritzige Clean Sounds bietet?

    MFG
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 25.11.05   #2
    HI

    Du kannst eigentlich fast alle HBs im SC Format splitten, alles was 4 Adern hat geht, 3 wohl auch. Nur welche, die nur 2 Kabel haben kann man nicht ohne Umbau splitten.

    Ich würde da den Seymour Duncan jeff beck Junior anführen, den hab ich selbst. Der macht gut Druck und klingt einfach klasse, und lässt sich auch splitten. Hab ihn allerdings ungesplittet verbaut. Hatte ihn mal splitbar, aber da hab ich irgendnen Fehler mit der Masse gemacht, dann hats imer geruscht beim spielen. Nach nder Änderung der Verdrahtung funktionierte das Splitten nicht mehr (wohl den Poti gegrillt oder sowas) und dann hab ich ihn halt ungesplittet verbaut. Das bischen was ich vom gesplitteten Betrieb gehört habe war aber durchaus gut. Nicht so gut, wie ein Strat-SC, aber doch ordentlich, würd ich als sehr gut brauchbar beschreiben :)
     
  3. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.11.05   #3
    Alles was vier Adern hat ist prinzipiell splitbar. Nur fällt dann halt auch der "hum-cancelling"-Effekt weg...
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 25.11.05   #4
    Eine kleine und berechtigte Frage?
    Bei einem Humbucker im Singlecoil-Format liegen die Spulen doch über- statt nebeneinander, oder?

    Kriegt die untere Spule da überhaupt was von der Saitenschwingung ab?
    Hab ich in Physik nicht aufgepasst?
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 25.11.05   #5
    Nicht unbedingt.
    Der "Hot Rails" von Seymour Duncan z.B. ist ein Klingenhumbucker, da liegen die Spulen trotzdem nebeneinander.
    Bei sogenannten "Stacked" Humbucker liegen die Spulen übereinander.
    Dass die untere Spule trotzdem nochwas abbekommt, liegt auf der Hand, oder? sonst würden die wohl nicht so ganz funktionieren, oder?

    such mal mit der Suchfunktion Beiträge von "DerOnkel" im Zusammenhang mit splitting usw.
    Der hat ne Methode gefunden/adaptiert, womit sich ein humbucker ohne nennenswertes Rauschen/brummen splitten lässt.
     
  6. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.11.05   #6
    Joa der baut nen LPF ein der die niedrigen (Brumm-)frequenzen rausfiltert. Kann man natürlich so machen...
     
  7. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 25.11.05   #7
    Es gibt da Preiswerte von Shadow. Die gehen vom Sound her, kann mich leider nicht mehr entsinnen, ob die splittbar sind und wie sie heißen.
     
  8. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 25.11.05   #8
    Da fällt mir ein, die OBL 450 sind auch was Feines. Dort liegen die Spulen nebeneinander. Ich habe in meiner Vester einen 450 L und einen 450 XL drin. Kann ich nur empfehlen. Power haben die auch genung.
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 25.11.05   #9
    Zum Thema Humbucker im Single-Coil-Format empfehle ich die Lektüre von Guitar-Letter I!

    Einen koaxialen Humbucker zu splitten ist in der Theorie möglich, macht aber keinen Sinn, da der Tonabnehmer ggf. sehr leise wird.

    Wenn so ein Tonabnehmer klanglich in Richtung echter Single-Coil getrimmt wurde, wird ein Split eine höhere Resonanz zur Folge haben, die eventuell schon als zu hoch empfunden wird.

    Ein Split eines parallelen Humbuckers im SC-Format macht ein unter Umständen Sinn, jedoch kommt aus auch hier darauf an, wo die Resonanzfrequenz dann liegt.

    In jedem Fall geht die brummunterdrückende Wirkung verloren. Der Pseudo-Single-Coil ist da ggf. eine Lösung.

    Ich muß allerdings betonen, daß es sich hierbei nicht um eine Idee von mir handelt! (Leider!)


    Ulf
     
  10. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 25.11.05   #10
    Falls LPF die Abkürzung für Low Pass Filter ist, dann hast du Dich vertan und es müsste Low Cut Filter heißen, dass Deine Aussage Sinn macht.

    Falls LPF aber was ganz anderes heißt und ich hier falsch bin: Sorry! ;)
     
  11. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.11.05   #11
    Ach gott da will man einmal posen... :cool:

    Aus der Sicht des Ausgangssignals ist es natürlich ein LCF und kein LPF, das hast du natürlich recht. :rolleyes:
     
  12. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 25.11.05   #12
    Macht ja nichts. Ich bin nur froh, dass mein Gepose nicht in die Hose ging! ;)
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.11.05   #13
    Die meisten HBs in SC-Format, die gebaut wurden, damit man HB-Sound eben in kleinem Format hat, sind Doppelspuler mit zwei nebeneinanderliegenden Spulen. Klingen oder Pole. JB Junior, Lil 59, Hotrails, Coolrails, Fast Track2, Fast Track, Pro Track, Chopper, die ganzen Teile von Lawrence undsoweiter.

    Es gibt auch einige schwache Modelle mit Klingen nebeneinander, wie z.B. den Cruiser (der eher wie ein SC klingt, weil er einfach so schwach bewickelt ist).


    Die meisten HBs, die gebaut wurden, um wie ein SC zu klingen, dabei aber brummfrei sein sollen, sind gestackte. Hier entzieht die untere Spule im seriellen Betrieb der oberen ja sogar Leistung. Je besser isoliert, desto weniger. Im Idealfall ist die untere eine reine Brummunterdrüpckspule. Dann hast du die gesamt Leistung der oberen.

    Vom Platz her brauchst du also immer mindestens das doppelte, weil wie gesagt die eine Spule nur brummunterdrückt oder gar Leistung entzieht. Das gilt v.a. für die Teile mit durchgehenden Magneten. Letzten Endes ist das eine echte Teil-out-of-phase-Schaltung, weil beide Spulen gleich gepolt, aber gegensinnig gewickelt sind. Würde die untere Spule die gleichen Frequenzen auffangen wie die obere, käme gar nix mehr raus.


    Aus dem grund sind solche PUs trotz viel Draht (und oft sehr hohem Widerstand) sehr schwach. Die ganze HS-Reihe von DiMarzio z.B. liegt deutlich unter Vintage-SCs. Und sind die schwächsten PUs im ganzen Sortiment.


    Im angelsächsischen Raum trägt man dem ganzen übrigens Rechnung, indem man gestackte PUs, die wie SCs klingen sollen, aber eben brummfrei sind, einfach "hum-cancelling-SC" nennt. Während man die side-by-side Humbucker im kleinen Format "singlecoil sized Humbucker" nennt.

    Damit betont man die Intention, die hinter der Entwicklung dieser Typen steht. HBs in kleinem Format (Fetter Sound auf wenig Platz gefragt) oder SCs, die nicht brummen (SC-Sound gefragt, der aber nicht brummt).
     
Die Seite wird geladen...

mapping