Humbucker Tausch (Bridge > < Neck) sinnvoll?

von ElRodeo, 15.03.08.

  1. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Hi, habe einen Dimarzio DP100 (Hals) und und Dimarzio DP104 (Brücke) eingebaut. Der am Hals klingt sehr fett aber benutze ich meist nur für Solos. Der Humbucker an der Brücke ist mir etwas zu harsch bzw. Höhenlastig und wenn ich am Tonepoti tiefer regle geht mir zu viel Dynamlik verloren. Ich bin jetzt am überlegen ob ich einfach die Hummis untereinander tausche oder ist es sinnvoller an der Brücke auch einen DP100 einzubauen. Oder reicht es wenn ich einen anderen Kondensator am Tonepoti zwischenlöte.

    Gruß, ElRodeo
     
  2. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 15.03.08   #2
    Der Soundunterschied von Hals zu Bridge PU kommt weniger von der Art der PUs, sondern von der Platzierung der Pickups. Am Hals klingt ein Tonabnehmer fetter und dumpfer als am Steg. Ich kenne die PUs nicht aber ein Tausch macht keinen Sinn da die PUs ja meist auch für Hals oder Steg kalibriert sind, zum Beispiel was den Output betrifft, und ich bezweifle dass du mit einem Tausch das erreichst was du willst.
     
  3. MetalFan

    MetalFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 15.03.08   #3
    Hi

    schraub einfach mal den Bridge Pick-Up ein wenig runter müsste helfen.
    Ich bezweifle es auch das ein tausch der Pu's was hilft.

    MfG Maxi
     
  4. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 15.03.08   #4
    Probiers doch einfach aus =) Aber generell wird es nichts positives bringen.
     
  5. ElRodeo

    ElRodeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 15.03.08   #5
    Der DP100 Superdistortion ist mittenbetonter und laut Dimarzo für Bridge sowie Neck einsetztbar. Der DP104 Super2 liefert einen höhenreicheren schärferen Klang und wird vorwiegend als Bridge-PU genutzt. Man kann ihn aber auch laut Dimarzio Art-beschr. am Hals betreiben.

    Gruß, ElRodeo
     
  6. ElRodeo

    ElRodeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 15.03.08   #6
    Das hab ich als erstes gemacht aber dann wird mir der Sound zu lasch.

    Nee, bevor ich wieder zum Lötkolben greife will ich mir schon einigermaßen sicher sein.


    Gruß, ElRodeo
     
  7. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.03.08   #7
    dass es nichts positives bringt ist nicht gesagt, schau dir mal bei emg den 85er an, eigentlich nur für neck gedacht, klingt er an der bridge auch net schlecht (wie n paf eben).

    aber zum thema, obertonreiche humbucker werden dir am hals etwas 'normaler' also ausgewogener rüberkommen. wie der hals humbucker an der bridge rüberkommen wird, das weiß ich nich, aber es wird wahrscheinlich der 'fette' ton etwas geschwächt werden. aber wie schon gesagt wurde: probiers einfach aus^^
     
  8. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 15.03.08   #8
    Des PUwechseln ist doch in kurzer Zeit erledigt! Du musst ja nicht komplett neue Saiten hernach aufziehen. Und wir können dir auch nicht sagen, wie es nachher in deinen Ohren klingen wird. Deswegen.. Probieren!
     
  9. ElRodeo

    ElRodeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.03.08   #9
    Habe das Problem jetzt erledigt in dem ich die Polschrauben am Bridge-Hummi an den E, A, D Saiten rausgedreht und bei den G,B, e Saiten reingedreht habe. Beim rumexperimentieren am Volumenpoti habe ich nebenbei festgestellt das es sich sehr geil anhört wenn man das Volumenpoti fast zudreht und die Zerre am Amp sehr weit auf und dann noch zusätzlich mit Fuzz anblasen aber ich schweife ab ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping