Hybrid: lautstärke?

von bum, 10.04.04.

  1. bum

    bum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 10.04.04   #1
    Hallo
    Wie laut sind eigentlich hybridverstärker?
    geht n 50 watt hybrid eher in den bereich nes 50 watt transen- oder nes 50 watt röhrenamps? oder liegt er relativ genau dazwischen?
     
  2. Savay

    Savay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.06.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.04   #2
    da sie ja ne transistor endstufe haben sind sie logischerweise von der laustärke und durchsetzungskraft meist wie normale transistor amps :)

    ich merks immer wieder an meinem H&K ATTAX 100...der hat ja nun schon seine 120Watt und klingt IMO im lead channel sehr röhrig, aber neben dem marsh TSL-60 von meinem band kollegen ist er bald kaum zu hören...
    selbst wenn ich master volume auf 8 hab und bei meinem freund das nur auf 4 steht...
    :rolleyes:
     
  3. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.04   #3
    Naja es ist eigentlich nicht lauter es kommt einem nur so vor!! Denn ein Röhrenamp gibt ein ganz anderes Frequenzspektrum wieder als ein Transenamp! Ein Röhrenamp verstärkt halt nicht linear wie ein Transenamp deshalb verschiebt sich das Frequenzspektrum, das eigentlich die gehörte Lautstärke ausmacht!!

    Es ist also nur subjektiv lauter!!


    MFG

    B_8_B
     
  4. bum

    bum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 10.04.04   #4

    *gg* ich wusste dat irgendwer wieder damit anfängt...;)

    naja...aber son hybridverstärker ist (oder scheint;)) doch lauter als ne transe, oder bewirken die röhren inner vorstufe lautstärkentechnisch gar nichts?
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 10.04.04   #5
    No, die Leistung wird in der Endstufe erzeugt.
     
  6. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.04   #6
    Hm, na ganz so einfach is das ja nich! Wenn ich aber mehr in die Vorstufe stecke oder der Verstärkungsfaktor der Vorstufe größer ist dann ist auch die Lautsärke am Ende höher!!!

    Also ist der gesamte Verbund aus Vor- und Endstufe für die Lautstärke verantwortlich!

    MFG

    B_8_B
     
  7. Fender1986

    Fender1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #7
    Hab nen Valvestate mit 100 Watt der is halt verdammt laut. Die Hybridamps haben halt ne Röhrenvorstufe und und ne Transistorenendstufe.
     
  8. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 11.04.04   #8
    Ich spiel seit einiger Zeit H&K Attax "Hybriden", derzeit nen Attax (Röhren-)Preamp mit ner Rocktron Velocity 100 (Transen-)Endstufe. Ist lautstärkenmäßig schon eher im Transen-Bereich, aber ist definitiv laut genug ... Wenn du damit gegen evtl. Bandkollegen mit Vollröhrenverstärkung abkackst, solltet ihr euch ernsthaft Gedanken um den Gesamtpegel machen ... Gehör ist nämlich ne feine Sache, aber nur, solange man's hat ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping