i bin unfähig, oder???

von boogerboy, 23.09.04.

  1. boogerboy

    boogerboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #1
    high,
    habe folgendes problem...spiele eh schon lange abba jetzt fällt es mir immer wieder auf...
    nebengeräusche der hohen saiten beim abgedämpften powerchord spielen...
    wenn i dann den chord verschiebe und probiere die finger etwas zu heben. damit die rutschgeräusche weg sind..dann abba hört man oft einfach ne hohe saite reinklingen...
    klingt oft schlimm wenn man zb abstoppt und dann weiterspielt...habe schon mit der gurtlänge variiert...
    wie haltet ihr die rechte hand bei so was...dampft ihr mit dem kleinen finger die saiten????
    hm
    danke walter....
     
  2. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #2
    Also erstens, unfähig bist du nich, selbst den besten Gitarristen passiert das und wenn sie ehrlich genug sind, schneiden sie diese Geräusche auf Studioaufnahmen auch nich raus

    Zweitens, wenn du die Finger leicht anhebst und noch ne hohe Saite mitklingt, hasst du die Finger falsch abgehoben und nen Pull Off erzeugt oder die Saite schwingt noch nach vom Anschlag.
    Das Abheben der Finger muss vorsichtig geschehen, so dass die Saite ohne Schwingung steht (senkrecht und mit den Fingern leicht abdecken wenn die Saite in Normalstellung/höhe ist)
    Beim Wechseln zum nächsten Akkord einfach schnell genug sein und nicht über die Saiten rutschen. Is alles ne Übungssache und wird wie gesagt nicht immer gelingen.
     
  3. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #3
    Also bei einem Powerchord spielt man ja die hohen Saiten nicht mit.
    Also schon mal sinnlos eine Barree zu greifen und damit einen Pull off zu erzeugen :great: .
    Und beim Powerchord ist der Regelfall, dass du die hohen Saiten mit der Greifhand sowieso abdämpfst, außerdem entsehn auf diesen Saiten keine Geräusche (auf jeden Fall keine so lauten) als auf den tiefen. ----> Beim rutschen den Zeigefinger der Greifhand versuchen auf den hohen Saiten zu lassen, dann klingts nicht mehr
     
  4. Hangnail

    Hangnail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.04
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Untergruppenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #4
    Also mit dem abdäpfen meinst du sicher Palm-Muting.
    Also ich dämpf mit dem rechten Handballen am Steg.
    Palm-Muting in kombination mit einem Tremolo Picking
    lässt selbst Anfänger Riffs ala James Hetfield spielen ;)

    Versuch es mal so

    Hangnail
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 23.09.04   #5

    Nein, das meint er nicht.

    Wenn du nur ein einfaches Riff spielst, kannst du auch alle Finger außer Daumen und Zeigefinger baumeln lassen. Zwar nicht zu locker, aber auch nicht zu verkrampft...
    Sowas kann man halt schlecht erklären.
    Spiel doch einfach einen Akkord, lasse diesen mindestens 5 Sekunden ausklingen und bereite dich in aller Ruhe auf dem nächsten vor. Alles was bei Tempo 50 nicht geht, wird auch bei....
     
  6. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.04   #6
    hmm, ne andre art powerchords zu greifen ist auch mit dem kleinen Finger nen barree wobei der daumen nicht hinterm griffbrett sein kann
     
  7. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 26.09.04   #7
    :confused: :confused: :confused:
     
  8. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.04   #8
    Ich glaub er meint sowas wie Hendrix es manchmal gespielt hat.

    z.B: G-Powerchord:

    -5-K
    -5-K
    -3-D

    Aber das funzt nur auf der E-Saite!!

    Hoffe ich habs richtig verstanden :confused:
     
  9. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 14.08.05   #9
    N#abend,


    Ja, der Thread ist zwar ein Jahr alt, dennoch dazu eine Frage.

    Das greifen mit dem Daumen...ich habs nie anders gelernt, mache das seit 1985 so. Grundton mit dem Daumen und die andern beiden Barree mit dem Ringfinger.
    Geht auch problemlos auf der A und D Saite. Sollte ich mir das abgewöhnen?
    Habs naemlich gerade versucht so zu spielen, wie es sich scheinbar gehoert. Also mit Zeige- Ring- und kleinem Finger und Daumen hinter dem Hals.

    Aehm, da wuerd ich heute ganz von vorn anfangen. Alles ganz schrecklich, auch bei den Soli. Die ganzen bendings und Slides, einfach alles läuft mir bei der Handhaltung aus dem Ruder.
    Puh, muss ich mir jetzt wirklich meine über 20 Jahre und offenbar falsche Handhaltung abgewoehnen. Na danke, das werden ein paar lange Nächte :(

    cu
    martin
     
  10. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 15.08.05   #10
    Umlernen würde ich nach 20 Jahren nicht mehr. Wenns wie von dir beschrieben funktioniert, kannst du wohl eher was kaputt machen (also was falsches antrainieren). Die Umstellung würde, wie du selber sagtest, eine völlig andere Spielweise erfordern. Ich glaube, es wäre extrem frustriend, nach 20 Jahren Spielpraxis sich soetwas abzutrainieren.
    Wenn du mit deiner Spielweise zurecht kommst (anscheinend tust du es seit 1985 :) ) besteht kein bedarf zu Veränderung. Wenn es anders wäre, wäre es dir wohl schon '86 oder '87 aufgefallen :)
     
  11. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 15.08.05   #11
    Naja, "zurechtkommen" ist relativ. Nachdem ich mir hier ein paar Demos von Usern angehoert habe...Aua! Da komm ich mir vor wie ein absoluter Dilettant. Da schreddern Leute die gerade mal 8 Monate spielen, dass ich mich in Grund und Boden geniere :eek:

    Ich brauch es zwar nicht (3 Akkord Punkband), aber koennen wuerd ich es trotzdem gern :D
    Jetzt geh ich üben...

    cu
    martin
     
  12. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 15.08.05   #12
    @dodl: :eek: wenn das so ist... :eek: dann wünsch ich dir mal viel Geduld & durchhaltewillen. Aber anscheinend bleibt dir nichts anderes übrig... :frown:
     
  13. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 05.09.05   #13
    Hallo,

    Naja, es scheint sich aber zu lohnen. Ich mach immer diese 1234 Übungen in allen Variationen, das zwingt den Daumen unter das Griffbrett :D

    Dann ein bissl Metallica Riffs zur Gaudi und siehe da, mittlerweile greif ich die Powerchords wie es sich gehoert.

    Leider muss ich nach etwa 30min auch Pause machen, denn dann spuere ich das Daumengelenk ganz ordentlich. Naja, in meinem Alter kein Wunder, ein Guitar Hero wird wohl nimmer aus mir...

    Trotzdem geile Sache, das umlernen zahlt sich fuer mich aus.

    cu
    martin
     
  14. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 05.09.05   #14
    @dodl: Freut mich für dich :great: & sei froh, daß ich mich geirrt habe :D
     
  15. SangJin

    SangJin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 06.09.05   #15
    mal ne ganz blöde anfängerfrage, mir stellt sich jetzt die frage wie greift ihr powerchords?
    ich greife
    bsp:
    3 -zeigefinder
    5- ringfinger
    5-kleiner finger
    weil ich hier was von barre gehört hab?
    und wie dämpft ihr die höreren saiten ab?
    oder die tiefe e saite?
     
  16. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 06.09.05   #16
    Hallo,

    Ja, ich greifs jetzt auch mit Barre. Also 3 - Zeigefinger und 5 Barre mit dem Ringfinger. Eigentlich wieder nicht ganz richtig, normalerweise sollte der Barre auf der 5 wohl mit dem kleinen Finger gegriffen werden? :D

    Und Kottan, geirrt hast du dich nicht, es ist sauschwer und bisweilen ein bissl frustrierend, wenn man Sachen die man frueher so zum Spass gefiedelt hat, nun ploetzlich verschwitzt bei 80bpm mit Metronom üben muss. Lohnt sich aber trotzdem, einfach weil man viel flexibler wird. nachdem ich den Daumen ja oft auf der E-Saite hatte, kann man sich vorstellen, dass der kleine Finger die meiste Zeit arbeitslos war. :p
    Jetzt kriegt er schon Hornhaut...

    cu
    martin
     
  17. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 06.09.05   #17
    Naja, das war auch wirklich eine *sehr* exotische Haltung :)

    Ich greif Powerchords eigentlich immer mit 2 Fingern (Zeige & Ring) & entwederdämpfe ich die E mit dem Daumen oder ich laß den Zeigefinger ein bischen überstehen. Funktioniert auch gut, halt je nach bedarf.
     
  18. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 06.09.05   #18
    Jup, so greif ich Powerchords auch. In den tieferen Bünden auch manchmal mit Daumen, Ring-, und Kleinem Finger. Ich find's übrigens am leichtesten wenn du die E Saite nicht abdämpfst und die unteren auch nicht sondern es so übst, dass du nur die drei gegriffenen Saiten anschlägst. Hört sich finde ich am besten an :great:

    Übrigens; Heyho, mein erster Beitrag in diesem Wundervollen Forenparadies..
     
  19. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 06.09.05   #19
    @Fr34k5h0w: Willkommen :)

    Daß man nur die Saiten treffen sollten, die man auch spielen will ist wohl selbstverständlich. Nur manchmal läßt sich halt nicht vermeiden, daß die E mitschwingen würde, wenn man sie nicht dämpft. Mit den hohen Saiten verhält es sich genauso.
     
  20. smelly666

    smelly666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #20
    Hä? wie greift man denn Powerchords richtig?

    Ich spiele meistens Zweistimmige Powerchords und mach das dann mit Zeigefinger und dem kleinen Finger also so:

    A------5-------- kl. Finger
    E------3-------- Zeigefinger

    den Zeigefinger lege ich dabei sehr flach auf, damit ich die Saiten, die nicht klingen sollen abdämpfe, falls ich doch mal ein bißchen daneben haue.
    Is das (theoretisch) falsch?
    ich finde das so irgendwie praktischer, falls ich auch mal nen Slash-Chord
    greifen muss.
    z.B. so:
    A------5-------5-- kl.
    E------3-------2-- Z.F.

    wenn ich doch mal Dreistimmige Powerchords spiele dann greif ich die so:
    D------5---- Ringfinger
    A------5---- kl. Finger
    E------3-----Z.Finger
     
Die Seite wird geladen...

mapping