I want home

von FeldFunker, 10.09.07.

  1. FeldFunker

    FeldFunker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Moin,

    mein erster Versuch im Bereich Lyrics, war bislang an sich immer instrumental unterwegs. Ein absichtlich knapper Text über den Tod einer Freundin (Gehirntumor) - keine Sorge, ist verdaut, also bitte keine falschen Samthandschuhe. Der Text soll gesprochen werden, nicht gesungen, musikalisch stelle ich mir irgendwas downbeatiges vor.



    You're in your garden
    can't remember your name
    the brain's collapsing
    you say

    i want home

    you're in the kitchen
    can't remember my face
    the soul's drained
    i understand

    you want home

    *break*

    you're on the bed
    one last breath
    close your eyes
    relax

    you're home
    you're home

    (*geflüstert*)
    you.
    are.
    home.

    *musik aus, kurz stille*
    at last
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Erstmal kann ich keine großen Fehler entdecken.

    Nur beim Titel bin ich sehr unsicher

    I want home

    Ich nehme an, Du möchtest so etwas ausdrücken wie "I will heim" oder "ich will nach Hause"... ich habe Zweifel, dass sich das so übersetzen lässt. Eher "I want to go home".

    Möchtest Du sagen "Ich will ein Zuhause", sollte auch im Englischen ein Artikel zugefügt werden.
     
  3. FeldFunker

    FeldFunker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Danke, hmmm, good point, ich werde das mal googlen - "Ich will nach Hause" war halt der letzte Satz den diese Freundin damals gesagt hat, als wir im Garten saßen - sie war ja "zuhause", daher wußte in dem Moment irgendwie jeder, was sie meint...
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 10.09.07   #4
    Ich schaue auch mal:

    I want home
    Yu - der Titel geht imho so nicht. Going home wäre unter anderem eine poetische Umschreibung für nach Hause kommen oder an das Ende seiner (Lebens-) reise angekommen zu sein. Vielleicht fällt nem native auch noch was schönes ein. I want to go home wäre die wörtliche Übersetzung des letzten Satzes der Freundin. Das ist auch mehrdeutig genug.

    You're in your garden
    can't remember your name
    the brain's collapsing
    you say
    Da wimmelt es von dem Wort "you" - das muss einen nicht stören, aber ich mache mal einen Vorschlag:
    You're in the/our garden
    can't remember your name
    you´re brain's collapsing
    Wenn Du hier nicht you´re schreibst, bezieht man den Satz automatisch auf das letztgenannte Subjekt - und das bist Du - mal vorausgesetzt, Du kannst Dich nicht an ihren Namen erinnern. Wenn sie sich nicht an ihren eigenen Namen erinnern kann, würde ich es so formulieren:
    Your in the/our/your garden
    and can´t remember your (own) name
    you´re/the brains collapsing
    you say


    i want home s.o.

    you're in the kitchen
    can't remember my face
    the soul's drained
    i understand

    you want home s.o.

    *break*

    you're on the bed
    one last breath
    close your eyes
    relax
    Die letzten beiden Zeilen können sowohl als Beschreibung dessen, was sie macht als auch als Aufforderung an sie aufgefasst werden. Das finde ich sehr reizvoll. Wenn das für Dich so gewollt ist, paßt das imho sehr gut.

    you're home
    you're home

    (*geflüstert*)
    you.
    are.
    home.

    *musik aus, kurz stille*
    at last


    Finde den Text sehr intensiv und sehr stimmig.
    Mir gefällt das knappe und das Beschreibende.

    Ich denke, die Musik und den Gesang wird Atmosphäre, Gefühl und Stimmung transportieren, so dass sich aus Text und Musik/Gesang ein sehr, sehr schönes Bild ergeben kann.

    x-Riff
     
  5. FeldFunker

    FeldFunker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Danke!

    Also, ich hab mal gegoogelt, "I want home" scheint zu gehen, zumindest bei den Beegees. Trotzdem, ich finde "Going home" oder "I want to go home" irgendwie auch besser.

    So, jetzt brauch ich nur noch Moby als Vokalist dafür, ich kann sowas nich. Aber das sagt wohl jeder von sich bevor er das erste Mal Vocals aufnimmt. ;)
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 10.09.07   #6
    Erstmal oo (hug) fuer Dich, FeldFunker, auch wenn's schon verdaut ist.

    Fuer mein Gefuehl waer
    I wanna go home bzw I want to go home
    richtig.

    You're in your garden
    can't remember your name
    the brain's collapsing
    you say

    Das wuerd ich so lassen - mit "the" ist es nicht eindeutig, wessen brain, und so eine Krankheit ist auch fuer die Freunde/Angehoerigen extrem hart

    you're at? home
    you're home
     
  7. The Spectre

    The Spectre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.09.07   #7
    Hi,

    gefühlsmäßig würde ich sagen I want home geht.
    Im Deutschen gibt es das auch, warum nicht auch im Englischen.
    Ich möchte heim.

    The Spectre
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 10.09.07   #8
    Möglich, dass das geht, die Bee Gees haben es ja auch gesungen (sind allerdings Australier - die machen ja eh, was sie wollen)

    Die Erklärung hapert allerdings. Denn Deutsch und Englisch unterscheidet sich nun mal und nicht alles, was es hier gibt, geht im Englischem genauso.

    Bei uns geht ja auch:

    "Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt"

    das heisst aber noch lange nicht, dass der Engländer

    "There will but the dog in the pan get crazy" sagen würde.
     
  9. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 10.09.07   #9
    Hi FeldFunker,

    Dein Text gefällt mir sehr gut. Erster Versuch? Respekt.
    Hätte Lust, ihn zu vertonen.
    Schick´mir bei Interesse mal eine PN.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  10. The Spectre

    The Spectre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.09.07   #10
    Es ist mir schon völlig klar, dass man kaum etwas Wort für Wort übersetzen kann.
    Es geht hierbei auch nicht um die wortwörtliche Übersetzung von Ich gehe heim sondern nur um die Verwendung eines äquivalenten Ausdrucks. Wenn's hier grad Wort für Wort übereinstimmt und auch noch Englisch korrekt ist, soll's mich nicht stören.
     
  11. FeldFunker

    FeldFunker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 10.09.07   #11
    Danke nochmal allen - ich bin mir noch gar nicht klar ob das unbedingt ein melancholischer Track wird, oder fast eher verträumt/ hoffnungsvoll. Naja, ich denk da mal dran rum. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping