Ibanez Akustik mit dem Guitar Abo

von Equi, 30.06.08.

  1. Equi

    Equi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.06.08   #1
    Heya!
    Ich hab grade auf der Guitar Website gesehen, dass die jetzt fürs werben eines Abonnenten eine Ibanez Akustikgitarre mit Stimmgerät und Gigbag springen lassen! Da ich die Guitar öfters mal kaufe und auch gerne lese bin ich jetzt am überlegen, mir dieses Abo und die Gitarre zu sichern. Auch wenn nicht jede Guitar der Brüller ist, würde es sich in Kombination mit der Gitarre evtl doch lohnen das Abo zu bestellen.
    Die billigste Ibanez-Gitarre die ich gefunden habe ist diese hier. Vom Typ her passend, aber etwas zu teuer wäre noch die V70, die es auch in den selben Farben gibt. Optisch sehe ich als Hobbyakustiker keinen Unterschied, an dem man fest machen könnte um welche Gitarre es es handelt.
    Hat schon jemand diese Gitarre zu Hause oder weiss näheres darüber?
    Das Abo kostet 120€, also wären es sogar mit der billigsten Ibanez quasi 24 Ausgaben der Guitar für 20€..
     
  2. V3G4

    V3G4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #2
    ich kapier das auch nicht ganz, hat dazu jemand genauere Infos?
     
  3. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 14.07.08   #3
    Das ist doch bei allen möglichen Zeitschriften so.
    Dass der Verlag dabei trotzdem genug Gewinn macht, dürfte klar sein. Die kaufen die Gitarre dann ja auch nicht für den Preis, den wir beim Händler bezahlen. Vermutlich kaufen die sie garnicht.

    Gruß,
    Matthias
     
  4. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 14.07.08   #4
    wird schon sowas wie die erste verlinkte gitarre sein, vllt bauen die aber auch nen spezielles modell, ist auch nicht unmöglich.
    so what?
    wird keine supergute gitarre sein, vmtl auch nicht in bester verarbeitungsqualität. (man kann die ja schließlich nicht zurückgeben ;-)

    aber wer das magazin regelmäßig liest kriegt da unter umständen mit etwas glück nen kleines gimmick drauf :-)

    ich hab auch nen gitarre&bass abo. hat mich 80€ gekostet und es gab nen kopfhörer für 70€ obendrauf. ich finds super *g*
     
  5. Equi

    Equi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 15.07.08   #5
    Naja, super gut müsste sie für mich auch nicht sein, da ich hauptsächlich E-Gitarre spiele. Hat jemand diese oder eine ähnliche Gitarre evtl zu Hause und könnte was dazu sagen? Habe mit günstigen Ibanez Produkten bis jetzt eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. Predi3

    Predi3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.08
    Zuletzt hier:
    1.01.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #6
    *meld* ich hab die. In schwarz allerdings.
    Leider hab ich nicht viel Ahnung. Ich will erst spielen lernen.
    Werd mir im Herbst ´nen Lehrer suchen.
    (der Arme, der wird graue Haare kriegen:o)

    Ich hatte mich hier vorher ein bißchen schlaugelesen, auf was man so achten soll.
    Mir ist natürlich auch nicht entgangen, dass die Meinungen über solche Billigteile doch sehr auseinandergehen. Ich hab trotzdem zugeschlagen unter dem Gesichtpunkt, dass ich ja nicht weiß, ob ich bei bleib. Wer weiß, vielleicht bin ich ja auch komplett talentfrei.:D (wobei mich das auch nicht so wirklich stören würde, will eh nur zu Hause so ein bißchen vor mich hin klimpern)
    Eine weitere Überlegung war, dass sich ein Markenhersteller wie Ibanez sicherlich nicht mit Gewalt seinen Ruf kaputt machen wird, indem er schrottige Billigteile verkauft und so hab ich mal drauf vertraut, dass da doch eine gewisse Qualität drin steckt, totzt des niedrigen Preises.

    Sie besteht aus Sperrholz. Auch die Decke. Ist aber wohl bei dem Preis normal, wie ich das hier so mitbekommen habe.

    Ich hab an meiner Gitarre keine auffälligen Herstellungsfehler gefunden.
    Der Lack weist keine Mängel auf, der Hals ist gerade, die Bünde schließen oben und unten eben mit dem Griffbrett ab, die Saiten liegen nirgendwo ungewollt auf den Bünden auf, wenn man sie richtig runterdrückt schnarren sie auch nicht (was ich noch nicht immer so hinbekomme, aber es wird besser), was gibts noch?...glaub, das war´s, oder?

    Ich finde, sie klingt gut. Schöner kräftiger Ton (meine lieben Nachbarn wird´s freuen:D). Ich kann das so schlecht beurteilen, mangels Vergleichsmöglichkeiten. Außerdem ist das wahrscheinlich eh auch ein bißchen Geschmackssache.
    Sie scheint die Stimmung gut zu halten.
    Trotzt meines stümperhaften rumgeklimpers hab ich sie das erste mal nach, ich denk mal es waren fast 2 Wochen (täglich ca. 30 min. benutzt), nachstimmen müssen.
    Das ist doch gut, oder?

    Das Stimmgerät hat mich anfangs fast zur Verzweiflung gebracht. Da gibts bestimmt bessere. Dieses zeigt einfach nur den Ton an, dazu einen Pfeil für "höher stimmen" oder einen grünen Punkt für "richtig gestimmt" oder einen Pfeil für "runterstimmen". Man weiß nicht, wie dicht man am richtigen Ton dran ist.

    Die zugehehörige Tasche ist auch sehr einfach. So´ne Art Nylonstoff. Haltbar, aber nicht gepolstert oder so.

    Weiß nicht, ob du damit jetzt was anfangen kannst, vielleicht hilfts ja ein bißchen weiter...

    LG Kerstin
     
  7. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 16.07.08   #7
    Ich möchte alle, die daran Interesse haben, darauf hinweisen, dass man bei solchen Angeboten in der Regel einen Garantieschein für das Anwerbegeschenk bekommt. Ich habe mir auf diese Weise schon eine Digitalkamera, eine Mini-Stereoanlage und ein Fahrrad geholt. Bei Mängeln hätte man die Sachen zumindest umtauschen können. Diese Angabe ist, was das vorliegende Angebot betrifft, natürlich ohne Gewähr. Vorher nachfragen schadet nichts!
     
Die Seite wird geladen...

mapping