Ibanez Amps - Gut & Schlecht???

von mac, 24.07.06.

  1. mac

    mac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    21.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #1
  2. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.07.06   #2
    wie viel willst du denn ausgeben?
     
  3. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 24.07.06   #3
    Hi, willkommen im Forum. :)
    Erstmal will ich sagen, dass der Threadtitel nicht gerade passend gewählt ist. Damit kann keiner was anfangen. ;)
    Aber zum Thema: Wie kommst du gerade auf die Ibanez Box und das Ibanez Topteil? Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich noch keine Ibanez Amps angespielt habe und auch sonst nicht viel darüber sagen könnte (Ibanez ist ja nicht gerade DER Amphersteller, aber wie gesagt ich hab noch keinen angespielt.) Wird doch wohl nen Grund haben warum genau die Sachen jetzt im Auge hast, oder? :D

    Was für Musik machste denn? Wieviel Geld kannste ausgeben?
    Ich denk mal du hast ne Band, ansonsten bräuchtest du ja normalerweise keine 4x12er Box.
    Wenn du sie angespielt hast und sie dir am besten gefällt -> kauf's. :o
     
  4. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 24.07.06   #4
    mein Bandkollege spielt das Ding.

    Hatn schönes Bassfundament, nette Cleans, aber die Zerre sägt etwas zu viel für meinen Geschmack.
     
  5. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.07.06   #5
    zusammen kostet das ding ja auch schon 667 €... da lohnt es sich vllt doch eher ne röhrencombo zu kaufen
     
  6. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.07.06   #6
    sehr zu empfehlen peavey Valveking der 100 watt...für 550...
     
  7. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.07.06   #7
    ist der valveking eigentlich abwechslungsreich oder kriegt man mit dem nur clean und metal sounds hin?
     
  8. mac

    mac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    21.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #8
    jop also hab ne band und ich kenn jemand der des teil spielt... aber was könnt ihr mir sonst noch so empfehelen??? Preis sollte nicht über 1000€ gehen ich denk so 500€-800€ wär angemessen... Spiel alles mögliche quer durch... also jetzt nicht nur metal (des sowieso weniger) eher rock, vllt bissel punk, funk (a la RHCP) und natürliche auch sonstige popsongs etc...
     
  9. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.07.06   #9
    also angenommen 1000 wäre das limit, dann rate ich dir zum

    ENGL SCREAMER : Screamer 50 Combo 112 E-330

    obwohl natürlich die frage ist ob du das wirklich brauchst...

    für deine sachen kannst du dir schon den ibanez amp kaufen, dazu vllt noch ein effektgerät.

    wenn du rock spielen willst, solltest du mal den amp antesten (ob du die zerre gutfindest)
     
  10. mac

    mac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    21.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #10
    kommt schon jungs keine idee???
     
  11. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #11
    Marshall DSL 401? glaub so heißt der, der wäre auch ganz passend.
     
  12. Bonaqua

    Bonaqua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 24.07.06   #12
    hm also ibanez ist wirklich nicht DER amp hersteller, gitarren sind spitze aber amps hmm ichweiß nicht, brauchst du denn den amp für kleinere gigs oder grßere auftritte?! weil für das geld würd ich lieber einige röhrencombos antesten von marshall dsl, peavy valekingoda so, engl oder andere hersteller die sich auf amps spezialisierthaben, bringt denke ich mehr, natürlich kann ibanez dir auch gefallen dann greif da zu, aber du kannst dir vllt auch nen combo und eine box dazu kaufen, das funktioniert auch
     
  13. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.07.06   #13
    das mit dem engl screamer kann ich nur unterschreiben

    die vier schaltbaren kanäle können alles von zart bis hart, guter reverb
    das ibanez stack ist zwar nicht sooo schlecht, aber nur mal powermäßig gesehen
    geht das halfstack in die knie, bevor der screamer zur hälfte aufgedreht ist...

    tja, röhrenamps sind dann doch ne andere liga...
    das me 50 kannste übrigens wunderbar beim screamer einschleifen (auch die FX-Loop ist schaltbar)


    ist auch für band und bühne besser als n zu billiges halfstack ( und das sag ich als stack-fetischist, der sich geschworen hat nie wieder mit nem combo auf die bühne zu gehen)
     
  14. Cobi2

    Cobi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 25.07.06   #14
    Ich hab zwar nur eingeschrankt Ahnung von Amps aber möchte doch anmerken dass nur weil es das Budget hergibt ein Röhren-Amp nicht unbedingt die beste Wahl sein muss sondern auch eine Modeling-Transe eine Möglichkeit wäre welche man in betracht ziehen sollte... :rolleyes:
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.07.06   #15

    hast du schon mal den unterschied zwischen röhrenamp und billigmodeller gehört?
    die modelling amps die soundmäßig an die qualität herankommen , sprengen das budget
    (weiß ich zufällig, weil ich einen auf der bühne stehen hab)
    ich hab die ganzen vox-kröten, line6-Plastik-modeller ausprobiert und zwar ausgiebig
    keiner hat mir davon gefallen, weil röhrensound eben durch nichts zu ersetzen ist...
    und wenn ich bedenke, dass sich der technische fortschritt immer weiterentwickelt und die modellingtechnik von heute schon nicht mehr mit der von morgen mithalten kann, dass auf der anderen seite n röhrenamp immer etwas zeitloses ist, und eher an wert gewinnt statt verliert

    ist es also nicht eher sinnvoll, nen röhrenamp zu holen, zumal er mit vier kanälen wirklich mehr als vielseitig ist, und je nach geschmack n mal n neues multieffektgerät dazukaufen?
     
  16. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.07.06   #16
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen aussagekraeftigen Titel, dein Thread wird dann wieder eroeffnet. Danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping