Ibanez Arc-100 Bk

von rasputin89, 04.01.08.

  1. rasputin89

    rasputin89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    6.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #1
    noch ne doofe frage ^^

    IBANEZ ARC-100 BK

    is das ne "gute gitarre"

    was sind die vor und nachteile?

    DANKEEE!!!!!

    ach und noch was: was fürn verstärker etc is dafür am besten??
     
  2. epplkahn

    epplkahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Weltmetropole Mutlebutzle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 04.01.08   #2
    Ich hab die Gitarre zwar noch nie gespielt, aber hier im Forum hört man von den preisgünstigen Ibanez (so gut wie) nur positives.
    Ich kann dir für den Preis aus eigener Erfahrung noch ne Epiphone SG ans Herz legen.

    Als einsteiger Amp wird hier oft der Roland micro cube empfohlen. Da haste auch gleich noch´n paar Effekte dran.

    mfg. epplkahn
     
  3. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Die Gitarristen aus meiner Band spielen beide eine ARC-100. Sie sind sehr zufrieden damit. Man darf sich jetzt keine Wunder erwarten, aber es ist ein solides und vor allem sauber verarbeitetes Einsteigerinstrument. Ich hab mit meinen (noch) bescheidenen Gitarrenkünsten auch schon damit rumgespielt und hatte im großen und ganzen einen guten Eindruck von der Gitarre. Sie ist auf jeden Fall sehr gut bespielbar und der Sound ist für eine Anfängergitarre auch in Ordnung.

    Die Frage mit dem Verstärker ist schwierig, kommt drauf an ob du erst anfängst oder ob du demnächst vorhast in einer Band zu spielen. Aber als Übungsamp daheim reichen ein Microcube oder auch der VOX DA-5 leicht aus. Wenns ein bisschen größer sein soll wären das dann der Cube15 bzw. Cube20 (mehr Ampmodels und Effekte) oder der VOX AD15.
    Wobei das in meinen Augen keinen Sinn machet, da die kleinen zwei für zu Hause laut genug sind und du mit den nächstgrößeren Modellen gegen einen Schlagzeuger auch nix reißen wirst ;-)
     
  4. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Hallo!

    Das Schwestermodell, Ibanez ART 100, kaufte ich mir im vergangenen Jahr. Die ARC 100 spielte ich auch kurz an. Dann überzeugte mich jedoch der etwas stärkere Bass des Halshumbuckers und die Optik der ART 100.

    Beide Gitarren haben einen schönen warmen Humbucker-Klang (mit ordentlich Druck). Der Ton wird sehr lange gehalten, was nicht zuletzt am wuchtigen Mahagoniholz und dem eingeleimten Hals liegen dürfte. Die Mechaniken sind sehr gut und lassen sich butterweich bedienen. Die ganze Gitarre macht einen stimmigen Eindruck und kann durch eine gute Verarbeitung bestechen. Ebenfalls bekommt man gleich einen ordentlichen Gigbag und einen breiten Gurt mitgeliefert.

    Einziger Nachteil, den ich sehe: Man ist im Sound doch etwas eingeschränkt. "Luftige" und "höhenreiche" Klangbilder entstehen mit dieser Gitarre nicht.

    Gruß

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping