Ibanez ATK 300 oder BTB 550

von Tastenmensch1, 22.07.07.

  1. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Hallo Bassmenschen!

    Könnt Ihr mir einen Rat geben. Suche einen guten / sehr guten E-Bass bis max. 600 Euro.
    Welcher der o.g. Bässe ist der bessere? Beim Probespielen hatte ich irgendwie das Gefühl, dass der ATK einen breiteren Bund hat als der BTB. Ist das ein Vor- oder ein Nachteil für einen Anfänger?
    Wäre froh wenn mir jemand hierzu einen Kommentar abgeben könnte. Danke im Voraus.
    Gruss Tastenmensch1https://www.musiker-board.de/vb/images/smilies/thumbsup.gif
    :great:
     
  2. God_of_Funk

    God_of_Funk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.07.07   #2
    Ja der ATK hat einen breiteren Hals als der BTB. Obs ein Nachteil/Vorteil ist musst du selber wissen.
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 22.07.07   #3
    @tastenmensch1: im großen und ganzen sind die atks vom handling her traditioneller. beim btb kommt andererseits die längere mensur hinzu. kannst du z.b. das f bequem greifen?
     
  4. Revbmann

    Revbmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Das schöne Mülheim an der Ruhr *Hust*
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Ich würde dir zu einem EDB 550 raten oder einfach schaun ob du nicht ein wenig geld drauf legst und die nen Fender Jazz zu legst..sind beide gut zu bespielen udn haben nen tollen sound!
     
  5. metalkopf

    metalkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.07.07   #5
    ich bin extrem glücklich mit dem ATK300. kann ihn nur weiterempfehlen...
    und wenn du Rocker bist, dann sowiso. Vielseitiges Instrument....jedoch musst du mit einer kleinen Umgewöhnugsphase rechnen.
    Den Daumen auf dem ATK Pickup abzustützen, ist anfangs gewöhnungsbedürftig, macht aber nah 1er Woche auch nichts mehr aus. Super Bass fürn Super Preis.

    mfg
    metalkopf
     
  6. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 23.07.07   #6
    Welcher hat dir denn vom Sound her besser gefallen? Bei welchem Bass das Handling besser ist ist halt Geschmackssache, wenn dir beide gut liegen wäre für mich der Sound das ausschlaggebenste ... Ich steh zwar nciht so auf Ibanez aba es sind meines Erachtens nach gute Bässe in der Preisklasse ... Wie siehts vll mit nem Squier Jazz oder Precision bei dir aus?
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.07.07   #7
    der tolle sound liegt im ohr des einzelnen, die bespielbarkeit u.u. weniger, aber das ist kein grund zur pauschalisierung. der atk ist zwar nicht ausgesprochen filigran. vll. kommt ein anfänger mit maurerhänden aber gerade deshalb prima auf ihm klar.
     
  8. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 23.07.07   #8
    Ich kann dir nur was zum BTB sagen:
    Die BTB Serie hat eine nette Funktion die du sicher kennst: Du kannst den Mittenfrequenzbereich auszuwählen, den du mit dem Poti dann hervorheben oder absenken kannst. Damit hast du viele Soundmöglichkeiten, aber wenn du einmal den richtigen Sound gefunden hast und ihn aus versehen verstellst, findest du ihn leider kaum wieder. Das hat mich davon abgebracht, mir den Bass zuzulegen, weil immer ein etwas anderer Sound rauskommt. Ist aber natürlich auch eine Geschmacksfrage und wenn du sowieso gerne experimentierst... Sonst aber ein wirklich sehr gutes Instrument!
    Der BTB hat ja auch eine andere Mensur (35"). Aber nur wenn man sehr kleine Hände hat ein(!) Argument gegen den Kauf.
     
  9. Khorne

    Khorne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #9
    Also ich habe beide als 5-saiter angespielt. Und ich muss sagen, der BTB hat durch seine größere Mensur einen fetteren Klang. Jedoch haben mich beide Bässe nicht soo umgehauen, zu viele Einstellmöglichkeiten und die Potis waren sehr schlecht. Es hat gerauscht und geknackt, egal an welchem man gedreht hat.
    Letztendlich bin ich dann beim Fender Jazzbass hängen geblieben.. Das Design ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber der Sound ist einfach der richtige, einfach alle Potis auf und gut ist.
    Sonst hätte ich auch den EDB555 wf genommen, kannst du ja vlt auch mal anspielen.

    Jedenfalls viel spaß beim kaufen, du wirst schon den richtigen für dich finden ^^
     
  10. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 23.07.07   #10
    Squier bei bis zu 600€?!?
    dann doch lieber n fender:screwy:
     
  11. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #11
    Also mit so einer Resonanz hätte ich nicht gerechnet. Habe beide noch einmal intensiv getestet. Der BTB hat einfach mehr Einstell-Möglichkeiten. Der Schalter beim ATK hat meines Erachtens kaum, bis gar keine Wirkung auf den Sound. Warum auch immer. Der Bund ist beim BTB schmaler. (Wie Ihr ja auch schon mitgeteilt habt.) Der Sound ist einfach fetter. Und noch was: Das Design des ETB in Natur ist wunderbar.:great: Vielen Dank für eure Hinweise.:great:
     
  12. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 23.07.07   #12
    ich denke aufgrund dieser sapekte würde ich mich für den BTB entscheiden:great::D
     
  13. metalkopf

    metalkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.07.07   #13
    uiuiui.....
    erstmal
    @khorne:
    weiß ja nicht was du da für Bässe inne Hände bekommen hast...ich spiele den ATK jetzt ca. 3 Monate, und da Rauscht nix, da knakct nix, die Potis sind perfekt, also ich weiß nicht was sie dir da inne Hand gedrückt haben.

    @Tastenmensch:
    wenn du den ATK im Laden angetestet hast kann ich deine Aussage wegen des Dreifach Schalters verstehen.
    Habe damals selber kaum einen Unterschied gehört, als ich ihn im Laden getestet hab. Das liegt meines erachtens aber einzig und alleine an den von anfang an aufgezogenen Elixier- Saiten, die sind einfach zu Höhenreich.
    Normalerweise nehmen die Höhen mit jeder Position nach Links hin hab, aber mit den Elixiers hört mans kaum, hab deswegn sofort andere Saiten draufgezogen und siehe da:

    ein wunder ;-), jede Position ein anderer Sound und das extrem deutlich.

    naja, nimm was dir am ehesten zusagt

    mfg
    metalkopf
     
  14. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #14
    Hallo metalkopf.
    habe mir den BTB zugelegt. Mir gefällt der Klang. Aber vielleicht weiß ich einfach noch nicht wie ein bass so richtig klingen muss. Du hast neue Saiten aufgezogen. Welche Saiten kannst du empfehlen. Vielleicht klingt dann mein BTB noch besser? Zum üben habe ich mir von e-media die bass schule zugelegt und übe fleissig. Auf was sollte ich achten um schnell Fortschritte zu machen?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping